Let’s dance: Daniel Hartwich vs. Tanja Szewczenko keine Paarläuferin?

von: | aktualisiert am: 2.06.2014

Hat Tanja Szewczenko Erfahrung mit Hebefiguren? Oder ist Daniel Hartwich die Lachnummer?

Let's dance 2014 - Tanja Szewczenko - Willi Gabalier - Foto: © RTL - Stefan Gregorowius

Let’s dance 2014 – Tanja Szewczenko – Willi Gabalier – Foto: © RTL – Stefan Gregorowius

Von wegen, Tanja Szewczenko hat keine Erfahrung mit Hebefiguren und keine Paarlauferfahrungen… In der 7. Show von Let’s dance 2014 hatte Tanja Szewczenko Moderator Daniel Hartwich korrigiert, als der meinte, sie hätte als Eiskunstläuferin einschlägige Erfahrungen bei Hebefiguren. „Nein!“ meinte sie sinngemäß, denn sie sei ja Einzelläuferin gewesen.

Nun machte uns unsere Leserin „Grete“ darauf aufmerksam, dass das so ganz nicht stimme, sondern sie sehr wohl mit ihrem Lebenspartner Norman Jeschke – auch Eiskunstläufer – als Eiskunstlauf-Paar auf dem Eis gewesen sei. Da mussten wir natürlich gleich nachschauen und tatsächlich!

Sogar auf der Webseite von Tanja Szewczenko steht in ihrer Vita:

2007 nahm Tanja Szewczenko das Angebot an, als Gaststar für Holiday on Ice zu laufen. Damit stand sie nach sieben Jahren, das erste Mal wieder live vor einem eislaufbegeisterten Publikum. Der Erfolg bescherte der Eiskunstläuferin von 2008 bis 2010 zwei weitere Engagements mit Holiday on Ice.

Durch die Dreharbeiten zur Serie „Alles was zählt“, entdeckte Tanja Szewczenko 2008 das Paarlaufen für sich. Eine neue spannende Herausforderung. Die Zusammenarbeit mit ihrem Partner Norman Jeschke gestaltete sich so gut, dass beide entschieden, auch nach Abschluss der Dreharbeiten, ihre gemeinsame Arbeit fortzusetzen. Ihr offizielles Debüt als Paarläuferin gab Tanja Szewczenko in der Holiday on Ice Show „Elements“ 2008/2009.

Nebenbei arbeitete Tanja Szewczenko 2008 still und heimlich an ihrem ersten Kinderbuch „Kiki Kufenflitzer – Der Eiskristall“. Im Jahr 2009 hat sich Tanja für eine Weile aus dem Filmgeschäft zurückgezogen, um gemeinsame Eiskunstlauf-Projekte mit ihrem Partner Norman Jeschke umzusetzen.

Also, natürlich hat Tanja Szewczenko ihre Zeit als aktive Spitzensportlerin als Einzelläuferin verbracht. Diese Karriere musste sich im Jahr 2000 verletzungsbedingt beenden.

Daniel Hartwich hatte nach dem 2. Tanz in Show 7 von Let’s dance 2014 aber gefragt: „Bei den Hebefiguren hast Du wahrscheinlich durch das Eiskunstlaufen leicht Vorteile, oder? Das hast Du wahrscheinlich schon gemacht, oder?

Darauf Tanja Szewczenko: „Beim Eiskunstlauf war ich ja die Einzelläuferin und da war ich ganz allein auf dem Eis.“ Anschließend scherzte man noch, dass sie sich hätte selbst in die Luft heben müssen…

Nun liebe Tanja, das war dann wohl geflunkert, wie wir auch selbst in den Videos hier sehen… Und würde uns nicht die Bohne interessieren, wenn Du das nicht selbst und damit auch Herrn Hartwich ins Lächerliche gezogen hättest. So hinterlässt das einen leicht bitteren Nachgeschmack. Und Daniel Hartwich hatte recht!

Vielen Dank unseren Leserinnen Grete und Pia für die Hinweise!

Tanja Szewczenko im Video u.a. als Paarläuferin mit Hebefiguren

Es gibt noch mehr solcher Videos!

Mehr Infos findet Ihr in unseren Artikeln unter unserem Stichwort Let’s dance 2014 – dort auch alle Tanzpaare, Fotos und einiges mehr. Wer in ältere Artikel schauen will, klickt auf Let’s dance und muss sich dann ein bisschen in der Reihenfolge nach hinten wühlen.

Mehr wie immer mehr auch in unseren Kategorien TV – Shows und Tanzen im Fernsehen.

Quellenhinweis:

Der Fotograf ist jeweils am Bild angegeben. Alle Fotos in den Artikeln zu Let’s dance stammen von RTL und es soll folgende Verlinkung angegeben werden: Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





5 Kommentare zu “Let’s dance: Daniel Hartwich vs. Tanja Szewczenko keine Paarläuferin?”



  • Pia sagt:

    P.s: das bezog sich auf die Kommentare, nicht auf den Artikel.



  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.