Neue Salsa-CD von Los Dos y Companeros – Salsa Guerrilleros

von: | aktualisiert am: 23.12.2012
Los Dos y Companeros - neue Salsa CD Salsa Guerrilleros

Los Dos y Companeros – neue Salsa CD Salsa Guerrilleros

Los Dos y Companeros legt mit „Salsa Guerrilleros“ eine neue Salsa-CD vor! Ganz guerrillera-mäßig, aber dazu später.

Die Zusammenarbeit von Los Dos y Companeros mit Luis Frank Arias aus Kuba hat sich gelohnt!

Gute, bekannte und auch neue, moderne Salsa, einerseits typisch für die bayerisch singende Band aus Amberg – andererseits im zeitgemäßen, satten Sound, so dass das Hören der CD auch ohne Tanzen eine Freude ist.

Deshalb zunächst ein dickes Kompliment an die Arrangeure (bis auf Titel 1 Peter Cerebo Riedel), und den Mann am Mixer (Johannes Wohlleben), der die CD auch gemastert hat. Das mag jetzt vielleicht wundern, eine CD-Ankündigung ausgerechnet mit diesen Männern zu beginnen?

Doch, mehr als je zuvor haben jene, die sich um das klangliche Erleben der Kompositionen am Notenblatt oder Mischpult bemühen, Einfluss auf den Erfolg des Werkes. Das ist moderner Musik-Produktion, aber auch deren Rezeption (z.B. mp3-Player, also Kopfhörer) geschuldet, die jedes Detail hörbar macht.

Zu Zeiten der „Mittelwellen-Radios“ hat man sowieso nur die Hälfte des Orchesters gehört und live überdecken die Eindrücke der Künstler manches andere.

Und diese Band ist ein Feuerwerk live auf der Bühne! Jeder Auftritt eine einzige Fiesta!

Auf der CD „Salsa Guerrilleros“ von Los Dos y Companeros sind insgesamt 10 Titel, viele davon mit einem typischen Los-Dos-Augenzwinkern, das zu entdecken viel Spaß macht.

Am bekanntestesten allgemein dürfte „Zölch dei Gwand oh“ sein, ein Cover von „Quando, Quando“ – mit wunderbar sparsamen Arrangement, so dass der Charakter des Titels an sich erhalten bleibt. Und der Gesang macht das Ding schön „dirty“!

Angenehm ist mir aufgefallen, dass die Band über die ganze CD mit dem Tempo spielt – von Titel zu Titel, manchmal aber auch innerhalb eines Titels. So werden sicher einige Titel auf den Listen der Salsa-DJ’s landen.

Wunderbar dafür geeignet z.B. „San mir Kubana„, ein Titel, der zugleich auch die Zusammenarbeit mit Luis Frank Arias (Achtung, aktuelle Tournee!) nicht nur gesanglich, sondern auch im Text „dokumentiert“. Überhaupt bereichert Luis Frank mit seinem Gesang (natürlich nicht bayerisch) einige Titel. Den Titel hier hat er auch mitgeschrieben.

Auch bei „Vattadoch“ geht es zügig ab! Da qualmt die Tanzschuh-Sohle…

Ein Beispiel für „kommerzielle Musikproduktion“ ist „Nackada„, eine Eigen-Komposition, in die die Band etliches gepackt hat, was man heute aus dem Radio so kennt – wie z.B. den inzwischen fast „zum guten Ton“ gehörenden s.g. Cher-Effekt. Ein paar nette Spielerein, an denen sich andere ruhig ein Beispiel nehmen könnten, soll die Salsa raus aus den Clubs in den Mainstream getragen werden und ein größeres Publikum erreichen.

Schön auch „D’näxte Rund’n“ – ein ganz neues Gesicht von Los Dos. Allerdings konterkariert Text und Gesang herrlich das musikalische Umfeld!

Das wollen wir nicht weiter erklären, am besten: Kaufen und anhören!

Zur Zeit kann man die CD Salsa Guerrilleros auf Amazon als mp3 downloaden. Das geht entweder über den Link rechts oder über das mp3-Widget unten (da sind nicht alle Titel drauf, weil die offzielle CD-Veröffentlichung erst Anfang Januar 2012 ist).

Nehmt den vollständigen Download und nicht nur einzelne Titel. Davon habt Ihr mehr. Das Widget haben wir eher hier eingefügt, damit Ihr gleich mal reinhören könnt…

Ein Vorteil der CD mit Cover ist das Booklet, in dem Ihr alle Texte findet.

Jetzt aber genug geschrieben.

Zögert nicht und kauft die CD. Die gehört einfach in Eure Musiksammlung!

Mehr über Los Dos y Companeros findet Ihr bei uns auch unter dem Stichwort (Link vorn folgen). Mehr zu den Konzerten der Band erfahrt Ihr auf unserer Seite mit den Salsa-Konzerten und -Shows.

In diesem Jahr ist die Band noch zweimal live zu sehen, am 17.12. in Zirnsdorf und am 23.12. zum traditionellen „Heimspiel“ in Amberg. Nächstes Jahr geht es dann mit der aktuellen CD quer druchs ganze Land.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.