Oh, mein Gott – „Got to dance“ – Die Tanz-Show auf Pro7 – Sat1

von: | aktualisiert am: 21.06.2013

Gute Tanz-Darbietungen und billige Fernseh-Show-Tricks

Got to dance - Tanz-Show auf Pro7 - Sat1 - © Alexander Yakovlev - Fotolia.com

Got to dance – Tanz-Show auf Pro7 – Sat1 – © Alexander Yakovlev – Fotolia.com

„Got to dance“ könnte wirklich eine tolle Show sein! Beeindruckende Tanz-Darbietungen, leidenschaftliche Tänzer, hoffnungsvolle Talente, spannende Choreografien – all das hat „Got to dance„; leider werden die nicht gezeigt – jetzt in den Casting-Shows (die nicht live sind).

Statt dessen wird immer wieder das Publikum oder die Jury eingeblendet – die nur leider nichts beiträgt außer „Wow“,Waaaauuuuwww“, „Oh, mein Gott“, „Huuuuh“.

Manchmal gibt es auch ganze Sätze, wie „Das ist das, was wir suchen“ (Howard Donald immer wieder) oder „Du bist der geborene Tänzer“ (Nikeata Thompson auch immer wieder) – womit die dem Tanzen keinen Gefallen tut. Dazwischen Tränen, staunende Gesichter, Hände in die Höhe recken oder gar mittanzen.

Und  so hat es der Zuschauer schwer, sich auf die Tänze einzulassen und nachzuempfinden, was die Jury-Mitglieder vermutlich tatsächlich bewegt.

Technisch aufwendig gibt es eingefrorene Bilder von springenden Tänzern – und wenn die nicht springen, dann auch von nichtspringenden.

Wie die Zuschauer ganz „zufällig“ hörbare Kommentare von sich lassen, darüber darf der Zuschauer sich genauso wundern, wie über die ganz spontanen Mitschnitte des Auszugs der „Gladiatoren“ aus dem Studio – mit Ton (!), kein Mensch außer ihnen da, die Betonplatten des Vorplatzes mit Gras durchwachsen, so viele Leute gehen da lang…

Zufällig erzählen die dort genau das noch einmal zusammenfassend, was wir eben gehört haben. „Nachhilfeunterricht“ für alle, die „zufällig “ eingenickt sind, oder was? Oder für die, die sonst nicht richtig zugehört haben oder es nicht verstanden haben?

Alles selbstverständlich ganz spontan! Wie Moderatorin Johanna Klum. Das Geld für die Dame hätte man sich nun wirklich sparen können.

Nimmt man den ganzen „Schmus“ weg, bleibt vielleicht eine Stunde gute Unterhaltung – nämlich mitreißendes und erfrischendes Tanzen – übrig. Würde sich Pro 7 – Sat 1 darauf konzentrieren, wäre „Got to dance“ vermutlich wirklich eine tolle Show – getragen von ihren Hauptdarstellern, den Tänzern!

Vielleicht kommt alles noch ganz anders? Wir wollen es hoffen!

Mehr solcher Artikel findet Ihr bei uns in der Kategorie TV-Shows oder unter den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen -wie z.B. „Got to dance„.

PS: Fotos? Hätten wir auch gern…

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.