Tanzsport: Berliner Meisterschaft Latein 2015 21.-22.2.2015

von: | aktualisiert am: 19.02.2015

Die besten Berliner Latein-Tänzer in den Tegeler Seeterassen

Berliner Meisterschaft 2015 Lateinamerikanische Tänze Efrem Kuzmichenko - Samira Hafez mit Sieg-Chancen - Foto: (c) René Bolcz

Berliner Meisterschaft 2015 Lateinamerikanische Tänze Efrem Kuzmichenko – Samira Hafez mit Sieg-Chancen – Foto: (c) René Bolcz

Berlin, Tanzsport. Am 21. Februar 2015 ist die Berliner Meisterschaft Latein 2015 in den wichtigsten Alters- und Leistungsklassen. So sind am Samstag von den Junioren I B bis zur Hauptgruppe S bei den Erwachsenen die besten Berliner Tänzer in den Lateinamerikanischen Tänzen dabei.

Die s.g. Senioren tanzen auch, aber am Sonntag, den 22. Februar 2015 und nicht in den Latein-Tänzen, sondern in den Standardtänzen. Wobei man beim Begriff ‚Senioren‘ im Sport nicht gleich an Rentner denken sollte. Auch im Tanzsport beginnen die Seniorenklassen bei Tänzern in noch recht jungem Alter. Um dennoch Gerechtigkeit walten zu lassen, geht es inzwischen von den Senioren I bis zu den Senioren IV – auch wieder in unterschiedlichen Leistungsklassen (hier B, A, S).

Sportlich am spannenden wird es vermutlich bei den Junioren II B werden. Dort liefern sich die beiden Berliner Tanzpaare Pawel Pastuchow – Juliane Engelke vom Ahorn Club und Efrem Kuzmichenko – Samira Hafez vom btc Grün-Gold Berlin seit Jahren immer wieder engagierte Duelle um die Spitze bei den Berliner Lateintänzern in ihrer Altersklasse. Im letzten Jahr hatten Pawel Pastuchow – Juliane Engelke die berühmte Nase vorn, ein Jahr zuvor Efrem Kuzmichenko – Samira Hafez.

Nun ist das bei so jungen Tänzern nicht immer ganz einfach. Aus „süßen Kleinen“ werden junge Damen und junge Herren, mit allem was sich positiv oder manchmal auch verwirrend damit verbindet. Für die jungen Sportler ist das in allen Sportarten immer eine besondere Herausforderung, diese Jahre zu überstehen, weil Körper und Geist sich verändern und auch schon mal „verrückt“spielen. Die Spannung bezieht dieses Duell aber auch aus den Ansprüchen beider Tanzpaare, bei den bald kommenden Deutschen Meisterschaften ganz vorn mit dabei zu sein.

Die meiste Stimmung bei den Berliner Meisterschaften im Tanzsport ist aber traditionell, wenn die Hauptgruppen starten – auch, weil dann oft die meisten Tanzpaare starten. Und bei der Hauptgruppe S ist das sowieso klar, denn hier tanzen dann die Besten der Besten der Berliner Latein-Tanzpaare.

Freuen wir uns also auf spannende Turniere! Sie sind auch herzlich eingeladen! Gleich finden Sie noch die Startzeiten. Einlass ist jeweils eine Stunde bevor das erste Turnier beginnt. Der Eintritt in den Tegeler Seeterrassen kostet zwischen 5 und 15 €.

Wir werden dann zeitnah über die wichtigsten Turniere hier bei uns im Magazin berichten!

Startzeiten BM Latein 2015 am Samstag, 21.02.2015

  • 15.00 Uhr – Junioren I B (sportlich höchste Startklasse in der Altersklasse)
  • 15.30 Uhr -Junioren II B (sportlich höchste Startklasse in der Altersklasse)
  • 16.15 Uhr – Jugend B
  • 16.45 Uhr – Jugend A (sportlich höchste Startklasse in der Altersklasse)
  • 17.30 Uhr – Hauptgruppe B
  • 18.45 Uhr – Hauptgruppe A
  • 19.30 Uhr – Hauptgruppe S (sportlich höchste Startklasse in der Altersklasse)

Startzeiten BM Standard 2015 am Sonntag, 22.02.2015

  • 14.00 Uhr – Senioren IV B
  • 14.15 Uhr – Senioren III B
  • 15.00 Uhr – Senioren IV A
  • 15.30 Uhr – Senioren III A
  • 16.15 Uhr – Senioren II B
  • 17.00 Uhr – Senioren I B
  • 17.45 Uhr – Senioren II A
  • 18.30 Uhr – Senioren I A
  • 19.00 Uhr – Senioren II S

Mehr aktuelle Meldungen findet ihr in unserem Tanzsport-Magazin oder ganz speziell in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen.

Quellenhinwiese und Weblinks:

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.