Tanzsport Europameisterschaften 2019 Ergebnisse Standard, Latein, 10 Tänze, Kür

Autor(in): | aktualisiert am: 23.06.2019

Wer wurde Europameister 2019 Standard, Latein und 10 Tänze im Tanzsport?

Tanzsport Europameisterschaften 2019 Ergebnisse - hier im Bild Vaclav Malek - Catharina Malek aus Österreich

Tanzsport Europameisterschaften 2019 Ergebnisse – hier im Bild Vaclav Malek – Catharina Malek aus Österreich – Foto: Archiv (c) Regina Courtier

Wer wurde oder wird Europameister 2019 Standard, Latein, 10 Tänze und Showdance? Hier finden Sie die Ergebnisse und Antworten auf diese Fragen. Und außerdem, wie die Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei den jeweiligen Europameisterschaften abgeschnitten haben.

Bei den Tanzsport-Europameisterschaften 2019 Standard, Latein, 10 Tänze und Showdance sind im Grunde nur die EM des Tanzsportverbandes WDSF interessant. Zwei Europameisterschaften 2019 der höchsten Amateur-Tanzklasse, also der sportlich interessantesten, sind im Mai 2019, eine im Juni. Dazu kommen dann noch die EM 2019 der Jugend und Junioren-Tanzpaare und die Europameisterschaften der Profi-Tänzer der WDSF-PD.

Damit ist umrissen, worum es hier in diesem Artikel geht.

Die EM Standard 2019 der WDSF war am 11. Mai 2019 in Salapils in Lettland. Die EM Latein 2019 der WDSF ist am 25. Mai 2019 in Paris. Die EM 10 Tänze 2019 (Kombination) war am 7. Juni 2019 in Kosice (Slowakei). Die Showdance-Europameisterschaften 2019 der WDSF-Amateure sind am 9. November 2019 in Warschau.

Ergebnisse Tanzsport Europameisterschaften 2019

Ergebnis EM Standard 2019 der WDSF Amateure am 11. Mai 2019

Zur EM Standardtänze 2019 in Salapils (Lettland) am 11. Mai 2019 waren immerhin 62 Tanzpaare aus ganz Europa am Start. Neue Europameister 2019 Standardtänze sind Evaldas Sodeika – Ieva Zukauskaite aus Litauen, die schon einige Jahre in der Weltspitze vorn mittanzen, aber sich meist hinter den zuvor etablierten Tanzpaaren anstellen mussten. Da hat sich einiges getan, wie z.B. der Wechsel von Tanzpaaren ins Profilager, so dass nun der Weg für das litauische Tanzpaar an die Spitze frei war.

Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite aus Litauen - Europameister 2019 Standardtänze

Evaldas Sodeika – Ieva Zukauskaite aus Litauen – Europameister 2019 Standardtänze – Foto: Archiv (c) Regina Courtier

Bei dieser Standard-Europameisterschaft 2019 waren aus Deutschland Anton Skuratov – Alena Uehlin dabei, die Platz 8 belegten und damit als das beste Tanzpaar aus “unseren Ländern” bei dieser Europameisterschaft vom Parkett ging. Das zweite deutsche Tanzpaar, Dominik Stöckl – Madeline Weingärtner, kam auf Platz 39 ein.

Aus Österreich starteten Klemens Hofer – Barbara Westermayer mit Platz 33 und Vaclav Malek – Catharina Malek auf Platz 37 am Ende. Außerdem waren aus der Schweiz Volodymyr Kasilov – Yulia Dreier mit schließlich Platz 43 dabei.

Die besten Tanzpaare waren:

Ergebnis Finale EM Standard 2019 in Salapils

  1. Evaldas Sodeika – Ieva Zukauskaite aus Litauen
  2. Francesco Gauppo – Deborah Pacini aus Italien
  3. Evgeny Moshenin – Dana Spitsyna aus Russland
  4. Vaidotas Lacitis – Veronika Golodneva aus Litauen
  5. Evgeny Nikitin – Anastasia Miliutina aus Russland
  6. Madis Abel – Aleksandra Galkina aus Estland

Das Ergebnis zu Gunsten der neuen Europameister war eindeutig. Sie belegten in allen 5 Standardtänzen den 1. Platz und das jeweils mit einem ganz gehörigen Punktevorsprung. Bei den Plätzen 2 und 3 war das viel knapper und sogar Platz 4 war vergleichsweise dicht an den Medaillenrängen dran.

Ergebnis EM Latein 2019 der WDSF Amateure am 25. Mai 2019

Hier das Ergebnis der EM Latein 2019 in Paris vom 25.5.2019: Es waren 61 Tanzpaare am Start. Europameister Latein 2019 sind Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno aus Russland. Die beiden deutschen Tanzpaare Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska und Timur Imametdinov – Nina Bezzubova belegten wie erwartet die Plätze 2 und 3.

Das Ergebnis auf den ersten 3 Plätzen war in allen 5 Latein-Tänzen eindeutig.

Bestes Tanzpaar aus Österreich waren Guiseppe Incatasciato – Eva Fus auf Platz 26, außerdem kamen Hunor Sebesi – Jaroslava Huber auf Platz 31. Aus der Schweiz kamen Pitt-Alexander Wibawa – Tiara-Sophia Wibawa auf Platz 50.

Hier das Ergebnis aus dem Finale:

  1. Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno aus Russland
  2. Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska aus Deutschland
  3. Timur Imametdinov – Nina Bezzubova aus Deutschland
  4. Charles-Guillaume Schmnitt – Elena Salikhova aus Frankreich
  5. Andrea Silvestri – Varadi Martina aus Ungarn
  6. Edgar Marcos Borjas – Alina Nowak aus Polen

Ergebnis EM 10 Tänze 2019 der WDSF Amateure am 7. Juni 2019

Die Europameisterschaft 10 Tänze 2019 (Kombination) wurde am 7. Juni 2019 in Kosice (Slowakei) getanzt. Am Start waren nur 26 Tanzpaare, was nicht ungewöhnlich ist, weil sich viele Tanzpaare auf eine Sparte konzentrieren und nur vergleichsweise wenige die Kombination der 10 Tänze pflegen.

Europameister 10 Tänze 2019 wurden Daniil Ilanov – Kateryna Isakovych aus Zypern.

Aus Deutschland waren Philip Andraus – Virginia Lesniak am Start und belegten Platz 10. Nur einen Platz dahinter auf Platz 11 kamen Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya aus Österreich ein. Weitere Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren hier nicht am Start.

Das Ergebnis im Finale:

  1. Daniil Ilanov – Kateryna Isakovych aus Zypern
  2. Semen Khrzhanovskiy – Elizaveta Lykhina aus Russland
  3. Earle Williamson – Veronika Myshko aus der Ukraine
  4. Andrea Roccatti – Flaminia Iannone aus Italien
  5. Radim Stupka – Marika Odikadze aus Israel
  6. Matej Stec – Elena Popova aus der Slowakei

Ergebnis EM Latein 2019 WDSF Professional Division (WDSF PD) am 22.6.2019

Die Europameisterschaft Latein 2019 der WDSF Professional Division fand am 22.Juni 2019 in Karlsruhe statt. Deshalb waren dort mehr deutsche Tanzpaare am Start, als sonst üblich. Aber sie konnten nicht wesentlich in das Ergebnis-Tableau eingreifen.

Europameister Latein 2019 der WDSF PD sind erwartungsgemäß Gabriele Goffredo – Anna Matus aus Moldau. Vize-Europameister 2019 in den Lateinamerikanischen Tänzen bei den WDSF-Profis wurden Marts Smolko – Tina Bazykina aus Lettland.

Hier das Ergebnis aus dem Finale:

  1. Gariele Goffredo – Anna Matus aus Moldau
  2. Marts Smolko – Tina bazykina aus Lettland
  3. Vincenzo Mariniello – Sara Casini aus Italien
  4. Alexandr Shmonin – Maria Shmonina aus Russland
  5. Boie Bogdan -Natalia Luchiv aus Moldau
  6. Mario Cecinati – Rosaria Messina Denaro aus Italien

Die Tanzpaare aus Deutschland waren: Lars Erick Pastor – Natalia Szypulska auf Platz 12, Eugen Plotnikov – Sophie Schütz auf Platz 16, Vadim Lehmann – Diana Maidanic auf Platz 20, Andrzej Cibis – Victoria Kleinfelder auf Platz 21, Marius Eckert – Zsofia Garbe auf Platz 27, Simon Völbel – Maria Schulle auf Platz 28 und Ekkaphong Wittchow – Katharina Wagner auf Platz 35.

Insgesamt waren 36 Tanzpaare bei der EM Latein 2019 der WDSF PD am 22.6.2019 in Karlsruhe am Start. Aus Österreich und der Schweiz war aber leider kein Tanzpaar dabei

Mehr solche Nachrichten finden Sie bei uns im Salsango-Magazin in unserem Tanzsport-Magazin – eine spezielle Seite innerhalb von Salsango.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: