Tanzsport: Österreichische Staatsmeisterschaften 2019 Standard, Latein und andere

Autor(in): | aktualisiert am: 7.05.2019

Wer sind die besten Tanzpaare in Österreich 2019?

Hunor Sebesi – Jaroslava Huber - Österreichische Staatmeister 2019 Latein

Hunor Sebesi – Jaroslava Huber – Österreichische Staatmeister 2019 Latein – Foto: Archiv (c) ÖTSV – Janoch

Der Tanzsport in Österreich trägt einige Österreichische Staatsmeisterschaften 2019 – Österreichische Meisterschaften 2019 aus. Hier die Ergebnisse. Die wichtigsten zumindest, wie die für die Standardtänze und Lateinamerikanischen Tänze.

Denn, auch wenn es Tanz-Meisterschaften in Österreich nicht so viele verschiedene gibt, wie in Deutschland zum Beispiel, müssen wir uns hier auch konzentrieren, damit es nicht unübersichtlich wird.

Besonders fällt in den letzten beiden Jahren auf, dass sich ein Generationswechsel auch im Tanzsport in Österreich vollzieht. So gibt es einige neue Tanzpaare, solche die sich neu gefunden haben und solche, die sich stark verbessert haben. Auch aus dem Nachwuchs drängen neue Tanzpaare bei den Erwachsenen auf die Tanzflächen.

Manchmal passt es mit den Tanzsport-Ergebnissen und wir sind schnell mit den Einträgen hier, manchmal sind wir selbst für neue Berichte oder zur Recherche unterwegs und es dauert einen Moment. Wir versuchen aber immer, wenigstens das Wichtigste in unserem Tanzsport-Magazin zu melden. Wenn Sie etwas vermissen oder nach anderen Themen aus oder im Tanzsport suchen, schauen Sie dort nach…

Österreichische Staatsmeisterschaften Latein 2019

Die ÖStM Latein 2019 des ÖTSV war am Samstag, 30. März 2019 in St. Veit an der Glan. Der Ausgang der ÖTSV-Latein-Meisterschaft 2019 konnte mit einiger Spannung erwartet werden! Neben den inzwischen neu formierten Tanzpaaren Katharina Würrer – Christoph Holczik und Giuseppe Incatasciato – Eva Fus sind auch Hunor Sebesi – Jaroslava Huber wieder am Start, die zuletzt verletzt waren.

Giuseppe Incatasciato – Eva Fus - Österreichische Staatsmeisterschaft 2019 Latein Platz 2

Giuseppe Incatasciato – Eva Fus – Österreichische Staatsmeisterschaft 2019 Latein Platz 2 – Foto: Archiv (c) ÖTSV – Janoch

Ergebnis der ÖStM Latein 2019

Hier das Ergebnis der Österreichischen Staatsmeisterschaft Latein 2019:

  1. Hunor Sebesi – Jaroslava Huber
  2. Giuseppe Incatasciato – Eva Fus
  3. Christoph Holczik – Katharina Würrer
  4. Andreas Jüttner – Renata Smidova
  5. Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya
  6. Tim Grabenwöger – Natalie Cremar

Österreichische Staatsmeisterschaften 2019 Kombination / 10 Tänze

Die ÖStM Kombination 2019 des ÖTSV war am 4. Mai 2019 in Perg. Am Start waren nur 6 Tanzpaare. Auch in der Kombination, also in den 10 Tänzen, vollzieht sich in Österreich ein Generationswechsel mit neuen Tanzpaaren.

Die Entscheidung dieser Tanz-Meisterschaft war auf den ersten 3 Plätzen recht eindeutig für eine Kombinations-Meisterschaft, bei der es manchmal auf ein genaues Verständnis der Wertungsregeln ankommt. Für das Jahr 2019 ist das Ergebnis der ÖStM Kombination 2019 aber ganz klar,mindesten auf den Stockerl-Plätzen.

Die neuen Staatsmeister Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya holten 5 x Platz 1 in allen Latein-Tänzen und 5 x Platz 2 in allen Standardtänzen. Die Vize-Meister 2019 Klemens Hofer – Barbara Westermayer konnten alle 5 Standardtänze für sich entscheiden, landeten aber in den Latein-Tänzen jeweils nur auf Platz 3. Die fehlenden Plätze holten auf Platz 3 das junge Tanzpaar Tim Grabenwöger – Natalie Cremar, die in den Lateinamerikanischen Tänzen jeweils Platz 2 gewannen und in den Standardtänzen in 4 Tänzen Platz 3 und nur im Quickstepp Platz 4.

Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya - Österreichische Staatsmeister 2019 Kombination, 10 Tänze

Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya – Österreichische Staatsmeister 2019 Kombination, 10 Tänze – Foto: Archiv (c) ÖTSV – Janoch

Ergebnis der ÖStM Kombination 2019 (10 Tänze)

Hier das Ergebnis der Österreichischen Staatsmeisterschaft Kombination 2019:

  1. Andrii Kamyshnyi – Karina Shpakovskaya (Platzziffer 15)
  2. Klemens Hofer – Barbara Westermayer (PZ 20)
  3. Tim Grabenwöger – Natalie Cremar (PZ 26)
  4. Herbert Stanonik – Alina Soboleva (PZ 42)
  5. Rares Banu – Catinca Banu (PZ 49)
  6. Michael Walter – Alexandra Dostal (PZ 58)
Tim Grabenwöger – Natalie Cremar 2019 erfolgreiches Tanzpaar bei den ÖStM im Tanzsport

Tim Grabenwöger – Natalie Cremar 2019 erfolgreiches Tanzpaar bei den ÖStM im Tanzsport – Foto: Archiv (c) ÖTSV – Janoch

Noch einmal der Hinweis: Mehr aktuelle Informationen aus dem Tanzsport finden Sie bei uns immer im Tanzsport-Magazin.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: