Tanzsport: WDC-WM Kür Latein 2015 der Profi-Tänzer

von: | aktualisiert am: 22.09.2015
Dmitry Barov - Ekaterina Kalugina 2015 - Profi-Tänzer - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina 2015 – Profi-Tänzer – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Die Weltmeisterschaft Kür Latein 2015 der Profi-Tänzer des WDC war Wochenende in Tumen (Russland). Weltmeister Kür Latein 2015 wurden Neil & Ekaterina Jones aus Großbritannien vor Arsen Agamalyan – Oksana Vasilieva aus Russland auf Platz 2 und Shinsuke Kanemitsu – Natsuko Yoshida aus Japan auf Platz 3.

Mit diesem „Einlauf“ haben die beiden erstplatzierten Tanzpaare das Ergebnis aus dem letzten Jahr umgekehrt. Sie gehören schon mehrere Jahre zu den Besten in der Kür Latein. Auch das drittplatzierte Tanzpaar aus Japan konnte sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz verbessern. Die Kür-Tänze, auch Show Dance genannt, sind besondere Wettbewerbe innerhalb des Tanzsports, die nicht viele Tanzpaare tanzen. Einmal liegt diese Art zu tanzen nicht allen Paaren gleich, zum Anderen muss dafür extra trainiert und müssen eigene Choreografien und Kostüme entworfen und angefertigt werden. Das wollen auch nicht alle.

Bestes Tanzpaar aus unserem Berichtsgebiet waren Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina aus Berlin auf Platz 12. Auch dabei bei dieser WM Kür Latein waren Sergey Oladyshkin – Anastasia Weber aus Stuttgart, die Platz 18 erreichten. Tanzpaare aus Österreich und der Schweiz waren bei dieser Weltmeisterschaft leider nicht am Start.

Sergey Oladyshkin - Anastasia Weber 2015 - Profi-Tänzer - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Sergey Oladyshkin – Anastasia Weber 2015 – Profi-Tänzer – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Hier zunächst die Final-Platzierungen bei der WM Kür Latein 2015 im einzelnen. Darunter finden Sie dann noch ein Video von Arsen Agamalyan – Oksana Vasilieva aus Tumen. Wenn wir noch weitere Videos bekommen können, ergänzen wir die gern.

  1. Neil Jones – Ekaterina Jones aus Großbritannien
  2. Arsen Agamalyan – Oksana Vasilieva aus Russland
  3. Shinsuke Kanemitsu – Natsuko Yoshida aus Japan
  4. Andre Paramonov – Natalie Paramonova aus den USA
  5. Valentin Voronov – Alina Imrekova aus Russland
  6. Denis Tagintsev – Aleksandra Busheva aus Russland
  7. Davide Fumagalli – Debora Macaluso aus Italien
    Genya Bartashevich – Yana Mazhnikova aus den USA

Mehr aktuelle Infos zum Tanzsport findet man auf unserer Themenseite – oder aktuelle Neuigkeiten unter Tanzsport-News – oder Sie klicken auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen. Immer einen Besuch wert ist sicher unsere Magazin-Startseite.

Quellenangabe: Die Fotos oben stammen nicht aus Tumen, sondern von den GOC in Mannheim in diesem Jahr.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.