Tanzsport: Ergebnis WDSF Grand Slam Stuttgart 11.-13.8.2016

von: | aktualisiert am: 14.08.2016

Deutsche Tanzpaare beim WDSF Grand Slam in Stuttgart erfolgreich

Tanzsport WDSF Grand Slam GOC Stuttgart 2016 - Gabriele Goffredo - Anna Matus

Tanzsport WDSF Grand Slam GOC Stuttgart 2016 – Gabriele Goffredo – Anna Matus – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Auch beim WDSF Grand Slam Turnier bei den GOC Stuttgart vom 11.-13. August 2016 führt an Gabriele Goffredo – Anna Matus kein Weg vorbei. Im 4. Latein-Turnier der WDSF Grand Slam – Serie konnten zwar die beiden deutschen Tanzpaare Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska und Timur Imametdinov – Nina Bezzubova vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim mit dem 2. und 3. Platz das russische Tanzpaar Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno auf Platz 4 verweisen, doch an der Dominanz der amtierenden Latein-Weltmeister Gabriele Goffredo – Anna Matus aus Moldawien ändert das nichts.

Auf Platz 5 kamen wie zu erwarten Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova aus Frankreich und Platz 6 belegten Andrea Silvestri – Martina Varadi aus Ungarn.


Ein schönes Ergebnis beim Grand-Slam-Turnier Latein den GOC Stuttgart 2016 ertanzten sich auch Maxim Stepanov – Ksenya Rybina, ebenso aus Pforzheim, mit dem 10. Platz. In die „24er-Runde“ oder das Viertelfinale schafften es zudem Artur Balandin – Anna Salita vom TTC Bochum auf Platz 21 sowie Evgeny Vinokurov – Christina Luft vom Schwarz-Rot Club aus Wetzlar und Zsolt Sándor Cseke – Malika Dzumaev vom GGC Bremen. auf den Plätzen 25 und 26.

Bestes Tanzpaar aus Österreich waren Hunor Sebesi – Jaroslava Huber auf Platz 29, die Österreichischen Staatsmeister Gustavs Ernests Arajs – Katharina Wuerrer kamen auf Platz 44. So schafften beide Tanzpaare aus Österreich die Runde der besten 48. Der Schweiz bestes Tanzpaar waren Ovidiu Mihai Andrei – Alessia-Allegra Gigli auf Platz 105.

Insgesamt waren 262 Tanzpaare bei diesem WDSF Grand Slam Latein bei den GOC Stuttgart 2016 am Start. Im finale gab es folgende Wertungen:

  1. Gabriele Goffredo – Anna Matus aus Moldawien – 191,215 Punkte
  2. Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska aus Deutschland – 187,70 Punkte
  3. Timur Imametdinov – Nina Bezzubova aus Deutschland – 185,271 Punkte
  4. Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno aus Russland – 183,700 Punkte
  5. Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova aus Frankreich – 179,199 Punkte
  6. Andrea Silvestri – Martina Varadi aus Ungarn – 174,886 Punkte

Die detaillierten Final-Wertungen des Latein-Turniers (Punkte) lagen uns beim Schreiben de Artikels noch nicht vor. Wir ergänzend das spätestens morgen, wenn wir hier auch das Ergebnis im WDSF-Standard-Grand-Slam melden können.

Ergebnis WDSF Grand Slam Standard in Stuttgart GOC 2016

Am Sieg von Simone Segatori – Anette Sudol vom einheimischen TSC Astoria Stuttgart beim Grand Slam – Turnier der Standardtänzer bei den GOC Stuttgart 2016 hat wohl bereits im Vorhinein niemand gezweifelt. Ein nicht ganz so selbstverständlicher Erfolg hingegen war der Final-Einzug von Anton Skuratov – Alena Uehlin vom TTC München. Hier muss man auch noch Vasily Kirin – Ekaterina Prozorova aus Österreich nennen, die auf Platz 8 einkamen. Herzlichen Glückwunsch diesen Tanzpaaren!

In die Runde der besten 24 Tanzpaare (Viertelfinale) schafften es zu dem noch Valentin und Renata Lusin auf Platz 14 und Dumitru Doga – Sarah Ertmer auf Platz 16, beide Tanzpaare vom TSC Düsseldorf Rot-Weiß. In die 48er-Runde kamen auf Platz 26 Anatoliy Novoselov – Tasja Schulz-Novoselov vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim, auf Platz 40 Alexandru Ionel – Isabel Tinnis von der Braunschweig Dance Company und auf Platz 45 Grigorij Gelfond – Katarina Bauer vom TC Blau-Orange Wiesbaden.

Bestes Standard-Tanzpaar aus der Schweiz waren Mark Stalder – Yulia Dreier auf Platz 89.

Insgesamt waren 227 Tanzpaare am Start. Im Finale gab es folgende Platze und Wertungen:

  1. Simone Segatori – Anette Sudol aus Deutschland – 191,643 Punkte
  2. Evaldas Sodeika, Ieva Zukauskaite aus Litauen – 187,442 Punkte
  3. Vaidotas Lacitis – Veronika Golodneva aus Litauen – 180,157 Punkte
  4. Evgeny Moshenin – Dana Spitsyna aus Russland – 178,428 Punkte
  5. Björn Bitsch – Ashli Williamson aus Dänemark – 176,843 Punkte
  6. Anton Skuratov – Alena Uehlin aus Deutschland – 172,900 Punkte

Informationen zu den weiteren Wettbewerben finden Sie in unserem Tanzsport-Magazin oder ganz speziell in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen.

Quellenangabe: Das Foto oben stammt nicht von den GOC Stuttgart 2016, sondern aus unserem Archiv.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.