Popmusik Nachrichten » Seite 49

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die leistungsfähige Suchfunktion, die Sie unter Hilfe und Suchen finden.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu Popmusik Nachrichten haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.




Meldungen zu Popmusik Nachrichten » Seite 49

ABBA - 40 Jahre Popmusik

ABBA – 40 Jahre Popmusik

Hört und spricht man von oder über ABBA, glaubt man kaum, dass die Band nur gut 8 Jahre aktiv war – mit zwei Jahren Anlaufzeit bis zum Grand-Prix-Erfolg „Waterloo“ sind es 10. Dabei es gibt nicht viele Bands, die die Popmusik wirklich geprägt haben. ABBA gehört dazu!

Eine Menge Bands haben tolle Musik gemacht, an die wir uns gern erinnern, die wir gern wieder hören. Aber wer war schon so führend in seinem Genre und prägend, wie das 4-köpfige Markenzeichen aus Schweden? Es wird wohl kaum eine moderne Wohnung geben, in dem keine ABBA-Platte oder CD steht.

Vielleicht erhielt der Begriff Popmusik sogar erst mit ABBA so rechte Bedeutung?!

weiter lesen...
Abba-Party Berlin - 40 Jahre Abba

ABBA-Party in Berlin am 8. September 2012 – 40 Jahre ABBA

Berlin. Die deutsche Fan-Webseite „ABBA.de“ feiert 40 Jahre ABBA mit einer großen ABBA-Party am Samstag, den 8. September 2012 im Meistersaal in Berlin-Mitte – natürlich im Stil der 70er- und 80er-Jahre.

Der Ort ist nicht zufällig gewählt, denn im Meistersaal hatte einst Agnetha, eine der Sängerinnen der schwedischen Pop-Band, ihre deutschen Singles aufgenommen (dort war mal ein Ariola-Tonstudio , in dem viele deutsche und internationale Stars produziert haben).

Zur Party gibt es natürlich jede Menge ABBA-Musik…

weiter lesen...
San Francisco mit Scott McKenzie

Scott McKenzie am 18. August 2012 gestorben

Los Angeles. Scott McKenzie ist tot! Einige seiner Songs sind Pop-Legenden, wie z.B. „San Francisco„, sein Wirken als Solo-Künstler oder als Mitglied des Revivals von „The Mamas and the Papas“ sind Pop-Geschichte.

Als Ikone der Flower-Power-Bewegung lebte Scott McKenzie in Palm Springs, später in Virginia Beach – zuletzt in Los Angeles, wo er am Samstag, den 18. August 2012 nach längerer Krankheit mit 73 Jahren verstarb.

weiter lesen...
Leslie Grace - Bachata - Will u still love me tomorrow

Leslie Grace – Bachata-Cover „Will u still love me tomorrow“

Leslie Grace steigt mit „Will U Still love me tomorrow“ als Bachata von Null gleich ganz oben in die aktuellen Charts ein. Leslie Grace soll zarte 17 Jahre alt sein – und „Will U Still love me tomorrow“ ihre offizielle Debüt-Single.

Das Original „Will you love me tomorrow“ wurde  1960 von den The Shirelles veröffentlicht – und kam auf Platz 1 der Billboard-Charts. Seit dem ist der Song von vielen Künstlern neu aufgenommen worden, u.a. von Cher, Bryan Ferry, Dionne Warwick und zuletzt von Amy Winehouse.

Nun also die Bachata-Version von Leslie Grace – dazu mit einem sehr schönen Video, das auf das Original Bezug nimmt (siehe dazu auch den Video-Mittschnitt

weiter lesen...
Robin Gibb ist tot

Stayin‘ alive – Robin Gibb – Lead-Sänger der Bee Gees gestorben

Robin Gibb von den Bee Gees ist tot. Der Lead-Sänger schrieb auch die meisten Hits der legendären Brüder-Kapelle und war solo fast ebenso erfolgreich – am bekanntesten hier vielleicht „Juliet“ aus dem Jahr 1983.

Die anfangs dem Zeitgeist folgend oft etwas sphärisch klingenden Hits der Band wurden später im Disco-Sound von den prägnanten Kopf- oder Falsett-Stimmen dominiert, mit denen sowohl die Bee Gees, als auch Robin Gibb selbst, wohl am meisten bekannt sein dürften. Man denke nur an die legendären Hits aus dem Film Saturday Night Fever, wie der gleichnamige Titelsong oder „Stayin‘ alive„, die noch heute jede Tanzfläche quasi auf Knopfdruck füllen.

weiter lesen...
Donna Summer, die Disco-Queen ist tot

I feel love – Disco-Queen Donna Summer gestorben

Donna Summer war in den 1970er Jahren geradezu eine Ikone der Disco-Welle, die um die ganze Welt zog. Hier bei uns schon bekannt durch das Musical „Hair“ (besonders mit dem Hit „Aquarius„), traf Donna Summer den heute legendären Giorgio Moroder, ein Musikproduzent, der Hits wie Meilensteine auf den Weg der populären Musik gesetzt hat.

Donna Summer feierte mit ihm Erfolge im frühen minimalistischen, fast psychedelischen, Electro-Pop, wie „Love to Love you Baby“ oder dem Disco-Evergreen „I feel love„, den all jene, die die Zeit miterlebt haben, wohl am liebsten in einer der „Maxi-Versionen“ mögen.

Recht bekannt sind die über 8-Minuten-Versionen – für Junckies gab es auch eine 17-Minuten-Fassung. Heute fast eine undenkbare Form der Musik-Rezeption.

Ende der 1970er-, Anfang der 80er-Jahre wurde der Sound dann kraftvoller und pompöser. „Hot Stuff„, „Bad Girls“ waren letzte Geniestreiche von Moroder/Summer, die sogar einen Grammy einbrachten.

weiter lesen...
CD Let's dance 2012 mit den Hits im Original

CD Let’s dance 2012 erschienen

Wie jedes Jahr gibt es auch zu Let’s dance 2012 wieder eine CD – Das Tanz-Album zu Let’s dance 2012. Wie im letzten Jahr schon sind auf der CD die Original-Hits, sprich den Original-Interpreten, und nicht die nachgespielten Versionen, die man in der Show hört. Auf der Let’s-dance-2012-CD sind nicht alle Titel aus der RTL-Tanz-Show drauf – und manchmal auch die Interpreten mit anderen Songs. Im Großen und Ganzen kommt es aber hin.

weiter lesen...
Zaz - wenn Musik zum Freund wird - Foto: (c) Timmo Schreiber

Zaz – Konzerte 2012 und Live-CD

Zaz ist 2012 in Deutschland auf Konzert-Tour unterwegs und hat inzwischen zum Studio-Debüt-Album „Zaz“ ein Live-Album mit CD und DVD veröffentlicht. Salsango hatte auf Zaz das erste Mal vor gut einem Jahr hingewiesen. Seit dem ist eine Menge passiert, viele Fans sind dazugekommen und mancher hat sich uns in unserer Begeisterung angeschlossen. Diese junge Frau ist einfach ein Erlebnis!

Zaz gelingt es mit ihrer frischen Musik, Jung wie Alt generationsübergreifend gleichermaßen zu begeistern und selbst widerspenstige Körper ins Schwingen zu bringen.

weiter lesen...
Adele mit 6 Grammys ausgezeichnet

Adele bei Grammys reich beschenkt – gleich 6 Pokale für die pop-untypische Sängerin

Adele ist die Pop-Queen Nr. 1 zur Zeit! In Los Angeles erhielt Adele gleich 6 Grammys und räumte so in jeder Einzel-Pop-Kategorie ab, die zu vergeben war. Für die Fans ist das bestimmt ein gerechter Lohn für großartige Songs.

Adele sang sich einst so ganz untypisch in die Herzen ihrer Fans und die Playlists entsprechender Sender – z.B. als vollschlanke junge Frau mit einer Gitarre auf der Bühne, die keines der typischen Pop-Klischees bediente. Aber ihre Songs waren grandios und Adeles Stimme unverwechselbar!

weiter lesen...
Whitney Houston gestorben

Whitney Houston gestorben

Los Angeles. Die Sängerin Whitney Hoston ist gestorben. Sie wurde nur 48 Jahre alt. Hinweise zu einer „Fremd-Einwirkung“, die zum Tod geführt haben könnte, oder gar auf ein Verbrechen gibt es nach Angaben diverser Nachrichten-Agenturen nicht. Whitney Houston wurde tot in einem Hotelzimmer in Beverly Hills aufgefunden.

weiter lesen...