Andreas Gabalier, Aneta und Angelique in den Salsango Schlager-Charts 4. Woche September 2018

Autor(in): | aktualisiert am: 12.10.2018

Die Neuvorstellungen in der Woche 24.-30. September 2018

Aneta - Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)

Aneta – Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)

Jede Woche stellen wir in den Salsango Schlager Charts einige neue Schlager vor, in dieser Woche von Andreas Gabalier, Aneta Sablik und Angelique.

Das sind die Neuvorstellungen in der 4. Woche im September 2018, vom 24.-30. September 2018:

Andreas Gabalier mit dem Titel “Hallihallo”, dann Aneta mit dem Song “Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)” und Angelique mit dem Schlager “Ich verlieb Dich”.

Einem Streit der Genre wollen wir uns nicht hingeben. Wir greifen immer wieder (und überwiegend) deutsche Lieder auf, die wir neu vorstellen, wenn sie modern und möglichst tanzbar sind. Eine weitere Voraussetzung für unsere Salsango Schlager-Charts ist, dass es ein Video gibt und natürlich, dass man den Schlager überhaupt kaufen kann. Dabei orientieren wir uns an unseren eigenen “Entdeckungen” oder auch an Vorschlägen der Leser. Im Abstimmungsformular unserer Salsango Schlager Charts finden Sie am ende ein entsprechendes Feld, in das Sie ihre Vorschläge eintragen können.

Jede Woche ermitteln wir dann eine Reihenfolge, die nur durch die abgegebenen Stimmen der Salsango-Leser bestimmt wird. Für das Ausscheiden von Songs gibt es keine feste Regel, außer, dass immer nur ein Lied eines Interpreten platziert sein soll. Bei Neuvorstellungen von Titeln eines Interpreten, der bzw. die schon platziert ist, verbleibt nach einer Woche der Schlager in unseren Salsango Charts, der mehr Stimmen bekommen hat.

Kurz zu den Neuvorstellungen:

Aneta – Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)

Aneta Sablik hatte mal DSDS gewonnen – und dann kamen immer wieder mal einzelne Songs, sie war erfolgreich in der Tanz-Show “Dance, Dance, Dance” dabei – aber ihr gelang nicht so der große Durchbruch wie z.B. bei Beatrice Egli. Vielleicht hatte sie das auch gar nicht angestrebt….

Jetzt hat Aneta den Song “Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)” veröffentlicht, nach “Glück” im Sommer 2018 (zu diesem Song bei amazon) der zweite, nachdem es zuvor gut 1 1/2 Jahre recht still war um die Sängerin. Der Song “Ja To Ja (Ich bin wie ich bin)” reiht sich irgendwo zwischen Schlager und Pop ein, ähnlich wie Sarah (Lombardi).

In ihrem neuen Song beschreibt Aneta vielleicht auch, warum wir so lange nur wenig von ihr gehört haben. Hier geht es zum Song bei amazon.

Mehr Artikel über die Sängerin bei uns im Salsango-Magazin finden Sie unter dem Stichwort Aneta Sablik.

Hier das Video zum neuen Song von Aneta Sablik:

Andreas Gabalier – Hallihallo

Andreas Gabalier hatte Anfangs des Sommers 2018 ein neues Album “Vergiss mein nicht” veröffentlicht, das doch recht rockig daher kommt (siehe Artikel Andreas Gabalier Album “Vergiss mein nicht”, It’ s only Rock ‘n’ Roll). Andreas Gabalier ist immer wieder mal zu Gast in unseren Charts, zuletzt mit dem Titel “Verdammt lang her“, auch diesem Album.

Nun pünktlich zur Oktoberfest-Zeit kommt Andreas Gabalier mit dem Song “Hallihallo” und wieder mit einem Text, den man auch nach 2 Maß Festbier noch fehlerfrei über die Zunge bringt. Hier geht es zum Song bei amazon.

Mehr Artikel mit und über den Sänger aus Graz findet Ihr unter dem Stichwort Andreas Gabalier.

Hier das Video zum neuen Titel von Andreas Gabalier:

Angelique – Ich verlieb Dich

Angelique ist Angelique Sendzik – und hatte als Angelique (ohne Nachnamen) ihren Schlager “Ich verlieb Dich” schon Ende des Sommers veröffentlicht. Damals gab es bei uns aber eine ganze Flut von Neuvorstellungen, so dass wir das hier schnell nachholen, bevor die Alben wieder wie reife Früchte von Bäumen fallen. Hier geht es zum Song bei amazon.

Hier das Video zum Lied von Angelique:

Mehr aktuelle Informationen finden Sie immer in unseren Schlager-Magazin – und hier noch einmal der Link zu unseren Salsango Schlager Charts mit der Möglichkeit, für Andreas Gabalier, Aneta Sablik und Angelique Sendzik abzustimmen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: