Dancing Stars 2011 – Folge 2 – Cathy Zimmermann und Christoph Santner waren die Besten – Kaufmann raus

Dancing Stars 2011 – Folge 2 – Cathy Zimmermann und Christoph Santner waren die Besten – Kaufmann raus

Autor(in): | aktualisiert am: 3.12.2011
Cathy Zimmermann und Christoph Santner bei Dancing Stars 2011 in perfekter Pose - Foto: ORF/ALI SCHAFLER

Cathy Zimmermann und Christoph Santner bei Dancing Stars 2011 in perfekter Pose - Foto: ORF/ALI SCHAFLER

Dancing-Stars 2011  – Folge 2. Wieder gab es ein Paar, das alle überragte: Cathy Zimmermann und Christoph Santner! Alfons Haider zeigte mit seinem Partner Vadim Garbuzow Interessantes, dass aber mit Tanzsport nicht viel zu tun hatte. Christine Kaufmann enttäuschte und flog zu Recht raus!

Der österreichische Staatsmeister Christoph Santner (Standard 2009) führte die TV-Moderatorin Cathy Zimmermann beim Langsamen Walzer gekonnt in dieser Folge 2 der Dancing Stars 2011 übers Parkett (was nicht wundert) und die glänzte ihrerseits mit sicherem Schritt und typischen Posen. Deshalb waren die beiden Tänzer am Ende zu Recht auf Platz 1!

Auch gut war Alexandra Meissnitzer mit Florian Gschaider (ebenfalls mehrfacher Staatsmeister). Soviel Eleganz hatten manche Alexandra Meissnitzer vielleicht gar nicht zugetraut? Das hübscheste Kleid des Abends passte perfekt!

Was Alfons Haider mit dem noch aktiven Tänzer Vadim Garbuzow zeigte, hatte Leichtigkeit, Spritzigkeit und auch Witz. Die Umsetzung der Tanz-Aufgabe war keine einfache Adaption der typischen Paarkonstellation und so wechselte z.B. die Führung auch mal hin und her. Allerdings stellt sich die Frage, wie die Beiden das in den nächsten Sendungen lösen werden, denn Grundlage für die Bewertung bei den Dancing Stars 2011 sollen ja die Tanzsport-Regeln sein – und die haben die Rolle von Führendem und Folgendem recht tief eingemeisselt.

Große Erwartungen hatten wir an Christine Kaufmann. Das Ausscheiden muss sich aber auch ihr Tanzpartner Werner Figar anlasten, denn die beiden haben viel zu wenig getanzt! Damit konnten sie mit ihrem langsamen Walzer gegen die beiden starken Konkurrentinnen nicht antanzen…

Mirna Jukic war in ihren “Aerobic-Übungen” etwas geschickter, als Astrid Wirtenberger. Wie bei Kaufmann und bei einigen Männern in der letzten Woche in Folge 1 von Dancing Stars 2011 wurde hier zu wenig getanzt. Was dort Männer mit Klamauk versuchten, haben die beiden Damen hier mit Choreografien probiert, die sendungsbewusste junge Frauen auch in jeder besseren Diskothek zeigen.

Das ist freilich etwas böse formuliert und so schlecht war es auch gar nicht. Sogar, dass sie die Schritte beherrschen, war zu sehen. Umso verwunderlicher, dass sie die nicht eingesetzt haben. Aber auch hier geht, wie bei Kaufmann, die Kritik an die Tanzpartner bzw. Choreografen. Das geht besser. Die Damen könnten es!

Nach 2 Folgen der Dancing Stars 2011 gibt es 2 vorläufige Favoriten: Aus der Sendung gestern Cathy Zimmermann mit  Christoph Santner und aus der von letzter Woche Uwe Kröger mit Babsi Koitz. Doch bleibt es abzuwarten, ob die ihre Leistungen bestätigen können – nicht alle Tänze sind gleich – und außerdem gibt es noch einige Paare in Lauerstellung. Das Üben wird sicher noch zur Verbesserung anderer Tanzpaare führen.

Videos der einzelnen Tänze aus Folge 2 der Dancing Stars 2011

Letzte Woche hat es hervorragend funktioniert, also versuchen wir es wieder, die Videos aus Folge 2 der Dancing Stars zu zeigen. Wenn die Videos irgendwann nicht mehr zu sehen sind, tut es uns leid…

Cathy Zimmermann und Christoph Santner – Langsamer Walzer

Das Tanzpaar Cathy Zimmermann und Christoph Santner überraschte sicher nicht nur uns mit einer für den Anfang der Dancing Stars 2011 – Staffel nahezu perfekten Vorführung. Das hatte Stil und Klasse und viel von Tanzsport! Prima!

Alexandra Meissnitzer und Florian Gschaider – langsamer Walzer

Ein wunderschönes Kleid und gutes Tanzen! Eine solide Leistung zeigten Alexandra Meissnitzer und Florian Gschaider. Darauf lässt sich aufbauen! Leider hatte die Band, die sonst hervorragend ist, beim “König der Löwen” so ihre Schwierigkeiten (trifft nur den Gesang).

Alfons Haider und Vadim Garbuzow – Cha Cha Cha

Man hat zwar gesehen, dass Alfons Haider Cha Cha tanzen kann(bei Vadim Garbuzow steht das ohnehin außer Frage), doch mit dem klassischen Paartanz hatte das wenig zu tun. Vielleicht muss man sich hier aber von den üblichen Vorstellungen lösen…

Christine Kaufmann und Werner Figar – langsamer Walzer

Christine Kaufmann haben wir überschätzt. Weniger Theatralik und mehr Tanzen hätte gut getan! Das ist nun aber auch egal. Die Beiden sind draußen.

Mirna Jukic und Gerhard Egger – Cha Cha Cha

Die rhythmisch begabte Sportlerin hat man Mirna Jukic angesehen. Ein bisschen weniger Aerobic hätte aber der Darbietung gut getan, denn eigentlich müsste sie das auch in Tanzen umsetzen können. Es kann jedoch auch sein, dass das im Paar nicht so gut aussieht… Da müssen wir die nächste(n) woche(n) abwarten.

Astrid Wirtenberger und Balázs Ekker – Cha Cha Cha

Getanzt haben Astrid Wirtenberger und Balazs Ekker nur die Hälfte der Zeit. Die erste Minute ließ das Paar leider unvertanzt verstreichen… Schade, denn was danach kam, war gar nicht so schlecht! Das Tanzpaar wird sich steigern müssen, wollen sie bei den Dancing Stars 2011 weiter mittanzen!

[adrotate banner=”43″]

Alle Beiträge zur Sendung fassen wir unter dem Stichwort Dancing Stars zusammen. Wenn Ihr also schauen wollt, was wir noch geschrieben habe, klickt vorn. Oder Ihr schaut mal in die Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

Mehr Infos zur Sendung gibt es außerdem auf der Webseite des ORF. Von dort stammt auch das Foto oben. Alle Rechte liegen dort.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Bitte sagen Sie Herrn Klaus Eberhartinger er möge seine steirische Unbedarftheit etwas im Zaume halten. Der Hinweis auf die Clips der Startänzerin der Oper war mehr als unhöflich und überflüssig! Auch seine gewollte Lustigkeit in Sachen Russisch war sehr peinlich und ist bei der sehr netten Dame durchaus nicht angekommen! Ich bin zwar kein Fan von Alfons Haider, aber solche fauxpas wärem ihm nicht passiert!