Dancing Stars 2019 am 26.4.2019 Meinung: Ist hier der Wurm drin?

Autor(in): | aktualisiert am: 28.04.2019
Dancing Stars 2019 am 26.4.2019 Meinung Ist hier der Wurm drin - hier die Jury

Dancing Stars 2019 am 26.4.2019 Meinung Ist hier der Wurm drin – hier die Jury – Foto: ORF – Hans Leitner

Die Sendung Dancing Stars 2019 am 26.4.2019 hinterlässt mich ratlos. Irgendwie packen mich die Dancing Stars 2019 nicht! Stefan Petzner – Rosi Wieland im Halbfinale, als Jury-Sieger der Sendung Michael Schottenberg – Conny Kreuter, die mich fast teilnahmslos zuschauen lassen.

Ich kann nicht nachvollziehen, wie es dieses Tanzpaar zur Bestwertung der Jury bei den Dancing Stars am 26.4.2019 geschafft hat. Vielleicht haben die Live eine Ausstrahlung, die sich am Bildschirm nicht erschließt oder vielleicht bin ich auch blind auf diesem Auge, dass ich nicht sehe, was die Jury sieht.

Mit Virginia Ernst – Alexandra Scheriau bei den Dancing Stars am 26. April 2019 das Paar raus, das noch am ehesten Spannung versprach – wenn auch nicht immer über den Verlauf der Dancing Stars 2019 dieses Versprechen hielt.

2 Paare mit Potential sehe ich noch, Lizz Görgl – Thomas Kraml sowie Nicole Wesner – Dimitar Stefanin, aber bisher leider ohne den ganz großen und vor allem anhaltenden Aha-Effekt im Verlauf der Tanz-Show.

Fast müsste man sich wünschen, dass Stefan Petzner die Dancing Stars 2019 gewänne, damit es mal so richtig kracht. Nein, so verzweifelt bin ich (noch) nicht! Es macht sich bei mir eher so eine Art Gleichgültigkeit breit. Das finde ich ja fast noch schlimmer, als wenn ich mich richtig ärgern würde.

Stefan Petzner - Roswitha Wieland bei den Dancing Stars am 26.4.2019

Stefan Petzner – Roswitha Wieland bei den Dancing Stars am 26.4.2019 – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Als die Jury bei den ersten Takten von “Angelina” aufsprang und tanzte, als Stefan Petzer – Rosi Wieland bei Dancing Stars am 26. April 2019 zum 2. Tanz des Abends antraten, schwante mir schon, er würde es wieder schaffen, eine Runde weiter zu kommen. Eine tanzende Jury mögen einige ganz amüsant finden, ihre Urteilsfähigkeit schränkt die Unaufmerksamkeit sicher auch nicht wesentlich ein.

Aber wer sich bisher für Stefan Petzer erwärmen oder mit ihm sympathisieren konnte, hat das sicher als Affront begriffen und Aufforderung verstanden, nun erst recht noch einmal für dieses Paar anzurufen. Und ich kann es diesen Zusehern noch nicht einmal verdenken, denn da muss sich eine Jury einfach im Griff haben.

Man könnte eine tanzende Jury als kleinen Gag nebenbei begreifen und “Angelina” ist ja auch ein Song, der zum Mitmachen einlädt. Ich wäre sofort bereit dazu! Aber bei dem Verlauf der Dancing Stars 2019 bisher und dem ständig schwelenden Konflikt um Petzner, ist das nicht mehr als der Ausdruck völliger Hilflosigkeit.

Übrigens: Die Jury sollte auch das Vortanzen sein lassen! Das ist selten anschaulich und hilfreich und bei den Dancing Stars am 26.4.2019 zumindest für Karina Sarkissova auch noch gründlich in die Hose gegangen…

Nun droht tatsächlich, dass Petzner die Dancing Stars gewinnen könnte. Ich fürchte nur, der Reiter “ORF” würde vom Zugpferd “Dancing Stars” fallen und sich vielleicht nicht wieder davon erholen…

Vielleicht hat man es beim ORF verpasst, rechtzeitig neu zu denken und nach Möglichkeiten zu suchen, die Dancing Stars als Show interessant zu halten. Vielleicht hat man unterschätzt, was es bedeutet, die Show einfach auszusetzen. Im ESC-Jahr konnte ich dafür noch Verständnis haben, auch wenn ich es falsch fand. Im letzten Jahr die Dancing Stars praktisch kommentarlos ausfallen zu lassen, war völlig unverständlich. Solche Shows wie die Dancing Stars leben auch von Kontinuität.

Vielleicht hat man es unterschätzt, die “Büchse der Pandora” zu öffnen, wenn man die Politik ins Unterhaltungsformat holt. Das gab es zwar anderswo auch schon, aber glücklich fand ich das noch nie.

Auch mit Kandidaten wie Michael Schottenberg holt keine Katze hinterm Ofen vor. Ich entschuldige mich schon mal, denn ich will wirklich nicht despektierlich sein gegenüber der Person Michael Schottenberg! Ich würde eine solche Besetzung sogar als Bereicherung empfinden, aber so wie die Dinge nun laufen leider nicht. Ein junges Publikum spricht man damit jedenfalls nicht an…

Dimitar Stefanin - Nicole Wesner bei den Dancing Stars am 26.4.2019

Dimitar Stefanin – Nicole Wesner bei den Dancing Stars am 26.4.2019 – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Das geht bis hin zur Besetzung der Dancing Stars mit Tanz-Profis und deren Entwicklung. Der letzte “Glücksgriff” war Dimitar Stefanin, der die Show mit seinem Tanzen tatsächlich bereichern konnte. Solche Neubesetzungen wie Helene Exel und Florian Vana sind grundsätzlich zu begrüßen – bedürfen aber vielleicht auch einer besonderen Vorbereitung, fachlich wie bezogen auf die Öffentlichkeit?

Und vielleicht bräuchten die schon länger tätigen Dancing Stars – Profis auch eine kontinuierliche Begleitung, eine Weiterentwicklung und mehr Öffentlichkeit?

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch! Ich will hier ausdrücklich nicht gegen einzelne Dancing Stars – Kandidaten und auch nicht einzelne Profis wettern. Ich bin überzeugt, jeder gibt sein Bestes.

Aber ist das in der Gesamtschau wirklich genug? Und vor allem und viel wichtiger: Hat der ORF wirklich das richtige Konzept für eine Show wie die Dancing Stars? Ich finde, man sollte das schon diskutieren und Meinungen austauschen, kontrovers und für die Show, nicht gegen sie!

Für die verbleibenden 2 Dancing Stars 2019 – Shows hoffe ich inständig auf Lizz Görgl – Thomas Kraml sowie Nicole Wesner – Dimitar Stefanin. Sowohl Thomas Kraml als auch Dimitar Stefanin haben das Zeug dazu, tolle Tänze zu entwerfen und auch zu tanzen. Auch Lizz Görgl und Nicole Wesner haben in meinen Augen das Potential, großartige Tänze zu tanzen.

Ich drücke jedoch ausdrücklich allen 4 Tanzpaaren die Daumen und hoffe, dass sie uns in den letzen beiden Dancing Stars – Folgen 2019 mit guten Tänzen erfreuen!

Aber da muss nun etwas passieren und ein kräftiger Knall für eine Art Weckruf sorgen. Sonst, fürchte ich, könnten die Dancing Stars auch endgültig einschlafen!

Alle Paare im Halbfinale der Dancing Stars 2019

Alle Paare im Halbfinale der Dancing Stars 2019 – Foto: ORF – Hans Leitner

Wir sammeln alle aktuellen Artikel unter Dancing Stars 2019 und generell zu dieser Tanz-Show im ORF in dem Stichwort Dancing Stars. Dort finden Sie also auch die Artikel zu den Staffeln in den vergangenen Jahren – zuletzt zusätzlich sortiert nach Jahren.

Mehr Artikel allgemeinerer Natur finden Sie auch in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Es ist ja nun schon viel gesagt/geschrieben worden

zzwei Anmerkungen brennen mir aber trotzdem noch unter den Nägeln.

Ich finde z.B., dass das Vortanzen der Jury durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Schotti/Sarkissova war einfach nur ein Spaß, da muss nix perfekt aussehen, wie ich finde. Man kann dieses Fasnk-Getue befremdlich fühlen...aber wenn ich da an Motsi Mabuse denke...ich glaube, wir in Deutschland sind Schlimmeres gewöhnt ;-)

Dirk hingegen hat doch sehr schön gezeigt, worum es ihm geht....manchmal sagt eine kurze Demonstration eben mehr als x Erklärungen. ( übrigens will mir einfach nicht mehr einfallen, vom WEM Dirk sein Torerojäckchen abgestaubt hat...kann mir jemand auf die Sprünge helfen?)

Das zweite betrifft die Anmerkung von Katha, dass der ORF scheinbar sparen muss....wegen Musik und Kostümen. Ehrlich gesagt, ich finde die Kostüme immer noch schöner als das, was seit ein paar Jahren bei Lets dance angeboten wird und auch die Musik ist wenigstens noch als solche zu bezeichnen. Bei LD kriegt man diesbezüglich ja wirklich Ohrenbluten.

Nun denn , schauen wir, was das Semi Finale bringt......

2

Ich wollte damit auf keinen Fall sagen, dass die Musik oder die Kostüme nicht mehr so toll wie früher sind, das ist meiner Meinung nach gar nicht so. Es ging mir nur darum, dass man auch daran sieht, dass der ORF bei der Show mittlerweile (gezwungenermaßen) einen ziemlichen Sparkurs fährt. Und ich finde, das merkt man vor allem auch bei den Profis - ich glaube nicht, dass es Florian Vana & Helene Exel in früheren Staffeln durch das Casting geschafft hätten. Aber der ORF wollte eine billige Lösung mit fast ausschließlich Profis aus Wien um sich u.a. die Kosten für Hotelunterbringungen zu sparen (ist kein Gerücht, sondern weiß ich aus sicherer Quelle). Auch bei den anderen Profis, die jetzt schon länger dabei sind, ist meiner Meinung nach irgendwie keiner dabei, der das Zeug hätte zu einem Publikumsliebling vom Kaliber eines Willi Gabalier oder Vadin Gabruzov oder einer Maria Santner zu werden. Und vor den Streetdances am Freitag graut es mir ehrlich gesagt schon - ich traue ehrlicherweise keinem der Profis zu, so etwas gut zu choreographieren und habe eher die Befürchtung, dass das ebenso ein Reinfall wird wie die Contemporaries in der letzten Staffel...

4

Danke Karsten.....stimmt genau...YT hatte tatsächlich das passende Video, wo Martin und Maria den Paso zeigen...inkl. Jacke ;-)