Dancing Stars 2020: Wünsche, Ideen, Kritik und Gedanken

Dancing Stars 2020: Wünsche, Ideen, Kritik und Gedanken

Autor(in): | aktualisiert am: 17.05.2019
Dancing Stars 2020: Wünsche, Ideen und Gedanken - hier im Bild Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger - Foto: ORF – Thomas Ramstorfer

Dancing Stars 2020: Wünsche, Ideen und Gedanken – hier im Bild Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger – Foto: ORF – Thomas Ramstorfer

Die ORF-Tanz-Show Dancing Stars 2020 findet statt, hieß es offiziell am Ende der letzten Staffel. Was kann man sich wünschen für die Dancing Stars 2020? Was wünschen Sie sich für die Dancing Stars 2020?

ORF-Generaldirektor Dr. Wrabetz kam angesichts des Erfolgs bei den ORF-Zusehern gar nicht umhin, als zu bestätigen, dass es die Dancing Stars 2020 geben soll. Auf Twitter hatte er sich nach dem letzten Finale entsprechend geäußert, genau hieß sein Tweet: “Nach dem großen Erfolg von Dancing Stars 2019 wünscht Publikum, dass es weitergeht: Wir werden diesen Wunsch erfüllen! #dancingstars 2020!

Die Tanz-Show Dancing Stars zog zuletzt Zuseher vor den Fernseher, wie sonst nur Fußball, Ski- oder überhaut große Sportereignisse, andere Live-Events oder einige erfolgreiche Krimis. Auch wenn die TV-Landschaft in Österreich eine andere ist, als in Deutschland zum Beispiel, kann der ORF das nicht ignorieren. In Deutschland würde man bei Einschaltquoten von ca. 30% für eine Unterhaltungs-Show ein Feuerwerk abbrennen…

Aber, mit TV-Shows wie Dancing Stars ist es wie mit vielen anderen Sendungen im Fernsehen oder überhaupt im Leben. Eine Mischung aus Kontinuität und Veränderung braucht es, um dauerhaft bestehen zu können und erfolgreich zu sein.

Wir wollen deshalb mit diesem Artikel versuchen, einige Denkanstöße für die Dancing Stars 2010 zu geben und mit Zusehern, Dancing Stars – Fans und vielleicht sogar Aktiven der TV-Show zu diskutieren? Damit machen wir heute einen Anfang, hoffentlich diskutieren viele mit – und dann werden wir den Artikel auch erweitern, aktualisieren.

Es gab doch einige Kritik an der letzten Staffel Dancing Stars. Ob berechtigt oder nicht, wollen wir hier gar nicht bewerten. Jeder kann Wünsche und Gedanken für die Dancing Stars 2020 haben, unterschiedliche, und wenn man etwas erreichen bzw. besser machen will, muss man auch verschiedene Dinge denken können und dürfen.

Ich zum Beispiel finde, man könnte oder müsste die Dancing Stars 2020 deutlich straffen. Das meint nicht weniger Kandidaten oder weniger Programmteile. Ich meine, eine Straffung im Ablauf, eine Konzentration in der Moderation, bei den Jury-Urteilen und später auch der Punkte-Vergabe auf das Wesentliche.

Die Zeit, die man hier gewinnt, kann mit hochwertigen Show-Tänzen der Teilnehmer, der Profis (wie die einstigen, tollen Gruppentänze) oder auch Tänzen anderer Tanz-Gruppen oder Dance Companys gefüllt werden. Warum nicht mal ein Profi-Tanzpaar, eine Hip Hop Crew, ein Ballett einladen oder eine fremde Tanz-Show. Davon gibt es einige und auch nicht jedesmal, aber immer wieder einmal, um den Horizont zu erweitern? Nur eine Anregung, um unnötiges Geschwätz und inhaltsleere Kamera-Einstellungen und -Schwenks zu vermeiden…

Das ist ein erster Vorschlag, mit dem es für heute reichen soll. Es ist ja noch viel Zeit…  Was ist ihre Kritik, welche Ideen haben Sie für die Dancing Stars 2020?

Wir sammeln alle Artikel zu dieser Tanz-Show im ORF in dem Stichwort Dancing Stars. Dort finden Sie also auch die Artikel zu den Staffeln in den vergangenen Jahren – zuletzt zusätzlich sortiert nach Jahren.

Mehr Artikel allgemeinerer Natur finden Sie auch in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Ich würde mir bei der Jury wünschen, das die beiden internationalen Wertungsrichter Nicole und Dirk bleiben, da beide fair und in richtiger Art und Weise Ihre Kommentare abgeben. Aber statt den beiden anderen würde ich mir kompetentere und/oder fairere Juroren wünschen. Ein guter Ansatz ist ein ehemaliger Profi wie zb. die Maria Santner oder Ihr Bruder, auch Thomas Kraml oder jemand aus den Anfängen wie die Julia Polai etc. Ich könnte mir auch die Wiederkehr der Herrn Ellmayer und Nebdal vorstellen. Herrn Ekker finde ich zu unhöflich, votet sehr auf Sympathie und das schon die ganzen Jahre. Kann man sofort in der ersten Sendung sehen. Selber als Profi konnte er mit Kritik die Ihn oder seinen Tanzpartner betraf nicht so gut umgehen.

Im großen und ganzen wünsche ich mir im Ablauf keine großen Umstellungen, den im Vergleich mit Let's Dance und den vielen langen Werbepausen sind die Dancing Stars besser zu sehen. Bis jetzt hatte ich Let's Dance aufgenommen und Sa oder So angeschaut und natürlich die Pausen vorlaufen lassen, das ginge. Aber gestern erstmals Live und dachte ich werde wahnsinnig.

Die Gespräche mit Herrn Eberhartinger könnten für mich kürzer werden, besonders im Laufe der Staffel, schneller zur Punktevergabe kommen. Hier wird oft unnütz Zeit geschunden.

Aber auf jeden Fall sollte am Ende wer ist weiter oder nicht, zügiger vorangehen. Hier ist mir die Variante bei Let's Dance lieber. Es ist ja jedes Mal schon peinlich und nervig wie lange das von den Moderatoren in die Länge gezogen wird. Aber die haben halt auch Ihre Regieanweisungen.

Ein Opening wie auf Let's Dance brauche ich nicht, denn das Einstudieren dieser Nummern geht auch auf die Trainingszeit mit den Promis. Aber in den Pausen vor der Wertung könnten öfters mal gute Profipaare Ihr Können zeigen oder wie die schon angesprochenen Gruppentänze der letzten Jahre.

An der Ausstattung, dem Orchester und den tollen und hochwertigen Tanzkleidern sollte nicht gespart werden.