Dancing with the Stars Juniors 2018 am 11.11.2018 – Juniors Choice

Dancing with the Stars Juniors 2018 am 11.11.2018 – Juniors Choice

Autor(in): | aktualisiert am: 12.11.2018
Dancing with the Stars Juniors 2018

Dancing with the Stars Juniors 2018 – Foto: Analise Benevides auf Unsplash

Bei Dancing with the Stars Juniors am 11.11.2018 durften sich die kleinen Tanz-Helden die Musik selbst aussuchen. Das hat mir ganz gut gefallen! Wermuttropfen für mich: Der kleine Jason ist raus! Da hätte ich andere Kandidaten gehabt.

Auch wenn Jason sich bisher eher weniger als das große Tanz-Talent hervorgetan hat, gefiel mir das immer ganz gut – eben weil es tänzerisch nicht perfekt war, von der Choreo und den Abläufen her aber meist stimmte, vor allem aber, weil Jason nicht mit der manchmal sehr bemüht wirkenden Attitüde anderer DWTS-Juniors-“Promis” tanzt.

An die Besten der kleinen und auch schon größeren Tanz-Sternchen von Dancing with the Stars Juniors kommt er damit natürlich nicht heran, aber am Ende wäre da schon noch Luft gewesen, wenn ich z.B. an Sky oder Akash denke.

Ganz vorn landete bei DWTS Juniors am 11.11.2018 ein Tanz, der meiner Meinung da nicht hin gehört. Zu asynchron war der Tanz von Ariana & Artyon, so dass ich gar nicht weiß, was die Jury da gewertet oder gesehen hat. Für mich kommt es bei dieser Art Tanz gerade auf die Synchronität an. Vielleicht wollten die Jury auch mal ein anderes Tanzpaar ganz vorn sehen? Nicht immer nur die gleichen?

Aber nicht nur diesen, einige Tänze musste ich mir diesmal mehrmals ansehen, um mir einen Eindruck zu verschaffen…

Tänze und Videos Dancing with the Stars Juniors 11. November 2018

Hier nun die Tänze der kleinen Helden in der Reihenfolge, in der die Jury Punkte vergeben hat:

Ariana Greenblatt – Artyon Celestine tanzten Jazz nach dem Song “Rolex” von Ayo & Teo – 28 Punkte.

Schwierig… Erst dachte ich, es läge an Artyon, weil der ja immer sehr bemüht und auslandend in seinen Bewegungen ist. Aber da tat ich ihm wohl unrecht. Ariana ist oft zu spät (oder zu früh?) – ach, ich weiß es schon gar nicht mehr. Auf alle Fälle ging damit für mich die Wirkung des ganzen Tanzes dahin und ich hätte ihn auf Position 4 oder 5 gesehen, statt auf Platz 1. Eine 10, die bei 28 Punkten auch dabei war, finde ich ich total daneben.

Miles Brown – Rylee Arnold tanzten Jazz nach dem Song “Space Jam” von Quad City DJ’s – 27 Punkte

Gewohnt gut Miles & Rylee, auch wenn nach Teil 1 die Bindung verloren geht und im 2. Teil jeder so ein bisschen für sich tanzt. Vielleicht waren auch die Schritte und Bewegungen manchmal einfach zu viel, so dass die Konzentration mehr darauf lag, als zusammen zu tanzen.

Mackenzie Ziegler – Sage Rosen tanzten Cha Cha Cha nach dem Song “What if” von Johnny Orlando & Mackenzie Ziegler – 27 Punkte

Mackenzie fand ich heute nicht so überzeugend, wie in früheren Tänzen schon. Irgendwie hat mir das Paar zu wenig gemeinsam getanzt. Das hätte man bei einen Tanzpaar in diesem Alter schon ein bisschen zugewandter, frecher, kecker choreografieren können. Das hätte Sage & Mackenzie locker weggeschleppt!

Jason Maybaum – Elliana Walmsley tanzten Jazz nach dem Song “It’s Tricky” von Run DMC – 25 Punkte – Ausgeschieden

Zu Jason hatte ich oben ja schon etwas geschrieben. Jason ist keines der Duracell-Häschen, aber er beherrscht seine Choreografie und für mehr tänzerische Geschmeidigkeit oder auch eine Spur mehr “Frechheit” ist er vermutlich einfach noch zu jung und unerfahren. Manchmal klappt das ja auch schon ganz gut, aber eben nicht durchgängig. Mir hat das trotzdem immer gefallen. Schade, dass er ausgeschieden ist!

Mandla Morris – Brightyn Brems tanzten Cha Cha Cha nach dem Song “Perm” von Bruno Mars – 25 Punkte

Mandla & Brightyn sind zwei echte Goldstücke, die auch noch matt schimmern, wenn mal was nicht klappt. Wenn genug Zeit zum Polieren bleibt, könnten die gemeinsam richtig glänzen. Schöne Choreo, fand ich…

Sky Brown – JT Church tanzten Samba nach dem Song “The Greatest” von Sia – 23 Punkte

Samba – schwierig für diese beiden noch so jungen Tänzer. Ich fand die Choreo auch nicht so richtig geeignet. Ich glaube, wenn man sich mehr vom Paar gelöst, sich für eine freiere statt einer so eher klassischen Choreo entschieden hätte, wäre das besser gelungen.

Akash Vukoti – Kameron Couch tanzten Charleston nach “Do Your Thing” von Basement Jaxx – 20 Punkte

Akash hat bei Kameron kaum eine Chance, sich in Erinnerung bleibend in Szene zu setzen.

Mehr Artikel über diese Tanz-Show der ABC finden Sie unter den Stichwort Dancing With The Stars. Für Fotos direkt aus oder von der Show bekommen wir hier für Deutschland keine Rechte. Aber die Videos werden wir regelmäßig zeigen.

Weitere Artikel dieser Art sammeln wir in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.