Dancing with the Stars Juniors 2018 – Finale am 9.12.2018

Dancing with the Stars Juniors 2018 – Finale am 9.12.2018

Autor(in): | aktualisiert am: 10.12.2018
Dancing with the Stars Juniors 2018

Dancing with the Stars Juniors 2018 – Foto: Analise Benevides auf Unsplash

Tänzerisch ein würdiges Finale von Dancing with the stars Juniors 2018! Die Punktevergabe der Jury kann ich nicht verstehen! Die Entscheidung über den Sieg bei Dancing with the Stars Juniors 2018 wäre nicht die meine gewesen.

Dabei gibt es hier eine Besonderheit und der Jury deshalb eine besondere Bedeutung zu. Es entscheidet nämlich das Studio-Publikum und nicht die TV-Zuschauer daheim.

Jury und Publikum haben sich für Sky Brown – JT Church als Gewinner von Dancing with the Stars Juniors 2018 entschieden. Das Paar erhielt als einziges zweimal volle Punktzahl von der Jury für seine beiden Tänze.

Getanzt wurde jeweils der Lieblingstanz der jungen Paare und ein Freestyle, der hier bei DWTS Junior bei allen Tanzpaaren unter einem weihnachtlichen Motto stand.

Die anderen 3 Paare bekamen jeweils einmal volle Punktzahl und einmal 28 Punkte. Dabei erhielten Mackenzie Ziegler – Sage Rose und Miles Brown – Rylee Arnold 28 Punkte für ihren Lieblingstanz und 30 Punkte für den Freestyle. Bei Ariana Greenblatt – Artyon Celestine war es genau anders herum.

Warum die Punkte so vergeben wurden, verstehe ich nicht. Ich hätte verstanden, wenn sich die Jury mit gleicher Punktzahl für alle heraus gehalten hätte – die 28 Punkte für den Freestyle von Ariana und Artyon sehe ich so motiviert.

Aber ausgerechnet Sky Brown – JT Church mehr Punkte geben, als allen anderen? Für mich war dieses Tanzpaar das schlechteste – tänzerisch -, aber auch, weil ich die affektierte Mimik von Sky nicht mag. Das mag ich schon im Tanzsport nicht… Außerdem fand ich auch heute wieder, dass ihr Tanzen oft einstudiert aussieht, nicht sehr “organisch” oder flüssig ist..

Ich will zugeben, dass ich nicht weiß, ob ich mich für Mackenzie Ziegler oder Miles Brown entschieden hätte. Mackenzie hat über die gesamte Staffel hinweg solide und oft sehr gute Leistungen gezeigt. Zuletzt und auch heute hat mir Miles aber auch sehr gut gefallen.

Bei Mackenzie kann man einwenden, dass sie die älteste Teilnehmerin war. Aber man hat sie zur Show eingeladen, also muss man auch ihre Leistung anerkennen und nicht andere bevorzugen, nur weil sie jünger sind und weniger Übung haben.

Für Miles spricht, dass er der einzige Junge im Finale war. Allerdings spielt das bei “jungen Männern” sicher nicht so eine Rolle – im Gegensatz zu den “älteren Herren” in den Tanz-Shows der Erwachsenen. Aber Miles ist auch nur ein Jahr jünger, als Mackenzie, auch wenn er viel jünger aussieht.

Lassen wir das alles mal weg.

Ich würde mich freuen, wenn es gelegentlich eine Fortsetzung von Dancing with the Stars Juniors gegen würde, denn insgesamt gesehen hat mir die Umsetzung der Idee einer Tanz-Show für junge Leute gefallen. Kleine Ausrutscher gab es, aber in der Gesamtschau kann man darüber hinweg sehen.

In Deutschland aber sehe ich eine solche Show nicht…

Ob man Jugendliche in dem Alter von z.B. Sky oder Ariana (jeweils 10 Jahre alt) schon so präsentieren muss, wage ich zu bezweifeln. Sophia Pippen war ja sogar nur erst 9 Jahre alt.

Hier täte eine Selbstbeschränkung des Senders gut, wie es das im Eiskunstlauf, im Turnen oder Schwimmen auch gibt. Ich denke, 12 – besser 13 Jahre alt sollten die “Promis” schon sein… Das ist sinngemäß auch die Grenze, bei der im Tanzsport die Kinder aufhören und die Junioren beginnen.

Ich hatte im Verlauf der Staffel immer wieder dazu etwas geschrieben und will es hier nicht unnötig auswalzen… Kommen wir lieber zu den Tänzen:

Tänze Finale Dancing with the Stars Juniors 9. Dezember 2018

Zuerst der Eröffnungstanz zur Show:

Nun die Tanzpaare in der Reihenfolge der Jury-Punkte. Ich schreibe nichts zu den einzelnen Tänzen, weil es sich meiner Meinung nach erübrigt. Ich hatte oben schon grundsätzlich etwas geschrieben, wenn ich vorn und wen ich weiter hinten gesehen hätte:

Sky Brown – JT Church erhielten insgesamt 60 Punkte und tanzten

  • Salsa nach dem Song “Light it up” von Major Lazer ft. Nyla / Fuse ODG für 30 Punkte
  • Freestyle nach dem Song “Underneath the Tree” von Kelly Clarkson für 30 Punkte

Mackenzie Ziegler – Sage Rosen erhielten insgesamt 58 Punkte und tanzten

  • Cha Cha Cha nach dem Song “What if” von Johnny Orlando & Mackenzie Ziegler für 28 Punkte
  • Freestyle nach demSong “Drummer Boy” von Jutin Bieber ft. Busta Rhymes für 30 Punkte

Miles Brown – Rylee Arnold erhielten insgesamt 58 Punkte und tanzten

  • Salsa nach dem Song “Who Let the Dogs Out” von Baha Men für 28 Punkte
  • Freestyle nach dem Song “Sleigh Ride” von District 78 für 30 Punkte

Ariana Greenblatt – Artyon Celestine erhielten insgesamt 58 Punkte und tanzten

  • Jazz nach dem Song “Rolex” von Ayo & Teo für 30 Punkte
  • Freestyle nach dem Song “You’re a Mean One, Mr. Grinch” von Lindsey Stirling ft. Sabrina Carpenter für 29 Punkte

Mehr Artikel über diese Tanz-Show der ABC finden Sie unter den Stichwort Dancing With The Stars. Für Fotos direkt aus oder von der Show bekommen wir hier für Deutschland keine Rechte. Aber die Videos werden wir regelmäßig zeigen.

Weitere Artikel dieser Art sammeln wir in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.