Eiskunstlauf: Ergebnisse Finale ISU Grand Prix 2022 Turin 8.-11.12.2022 mit Finale Junior Grand Prix 2022

von: | aktualisiert am: 11.12.2022

Das Finale des Eiskunstlauf ISU Grand Prix 2022 findet am 8.-11.12.2022 in Turin (Italien) statt. Hier Ergebnisse, Zeitplan und Übertragungen.

Eiskunstlauf Finale ISU Grand Prix 2022 in Turin 8.-11.12.2022 mit Finale Junior Grand Prix 2022 - hier im Bild Ilia Malinin aus den USA

Eiskunstlauf Finale ISU Grand Prix 2022 in Turin 8.-11.12.2022 mit Finale Junior Grand Prix 2022 – hier im Bild Ilia Malinin aus den USA – Foto: © International Skating Union (ISU)

Verwoben sind die Eiskunstlauf-Wettbewerbe in Turin am 8.-11.12 2022 vom ISU Grand Prix Finale 2022, also den Senioren, der Meisterklasse oder den Erwachsenen (wie man es nennen mag), mit dem Finale des ISU Junior Grand Prix 2022.

In jeder Eiskunstlauf-Disziplin sind die jeweils 6 besten Starter qualifiziert (Eiskunstläuferinnen, Eiskunstläufer, Eiskunstlauf-Paare und Eistanz-Paare) aus den vergangenen 6 bzw. 7 Grand Prix – Wettbewerben im ISU Grand Prix 2022 und davor schon im ISU Junior Grand Prix 2022.

Da lief manches anders als in den letzten Jahren. Schön war, dass nach 2 Jahren Corona alle Wettbewerbe wieder stattfinden konnten, wenn auch räumlich hier und da noch verschoben wegen einiger Einschränkungen. Nicht so schön ist, dass alle russischen Sportler weiterhin gesperrt sind aus bekannten Gründen, die wir nicht diskutieren möchten. Aber dadurch fehlen natürlich eine ganz Reihe Spitzenleistungen.

Für den Paukenschlag der neuen Eiskunstlauf-Saison sorgte Ilia Malinin aus den USA, der als erster Sportler in einem internationalen Wettbewerb einen 4-fachen Axel stand. Bei den Frauen entwickelt sich der 3-fache Axel inzwischen auch zum „Gold-Standard“, ohne den eine Spitzen-Position nur noch schwer zu erreichen ist.

Einige orientierende Anmerkungen zu den Bestleistungen in diesem Jahr finden Sie auch unten bei den Ergebnissen.


Zeitplan Finale Eiskunstlauf ISU Grand Prix 2022 Turin (mit Junioren-Programm)

Folgender Ablauf bzw. Zeitplan ist beim Finale des Eiskunstlauf ISU Grand Prix 2022 und des Junior Grand Prix vom 8.-11. Dezember 2022 in Turin geplant:

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am Donnerstag, 8.12.2022 in Turin:

  • 15.00 Uhr Junioren-Männer Kurzprogramm
  • 16.05 Uhr Junioren-Paare – Kurzprogramm
  • 17.20 Uhr Junioren-Frauen – Kurzprogramm
  • 19.20 Uhr Eiskunstlauf-Paare – Kurzprogramm
  • 20.35 Uhr Eiskunstlauf-Männer – Kurzprogramm

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am Freitag, 9.12.2022 in Turin:

  • 15.00 Uhr Junioren-Eistanz-Paare Rhythm Dance
  • 16.20 Uhr Junioren-Frauen Kür
  • 17.35 Uhr Eiskunstlauf-Paare Kür
  • 19.50 Uhr Eistanz-Paare Rhythm Dance
  • 21.05 Uhr Eiskunstlauf-Frauen Kurzprogramm

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am Samstag, 10.12.2022 in Turin:

  • 13.30 Uhr Eiskunstlauf-Männer Kür
  • 14.45 Uhr Junioren-Paare Kür
  • 16.05 Uhr Junioren-Männer Kür
  • 18.20 Uhr Junioren-Eistanz-Paare Free Dance
  • 19.40 Uhr Eistanz-Paare Free Dance
  • 21.00 Uhr Eiskunstlauf-Frauen Kür

Eiskunstlauf in Turin am Sonntag, 11.12.2022:

  • 14.00 Uhr Schaulaufen – Gala der Sieger

Zeitverschiebungen gibt es diesmal nicht zu beachten, weil Turin in der gleichen Zeitzone liegt, wie wir.

Übertragungen des Finale Eiskunstlauf ISU Grand Prix 2022

In Deutschland überträgt Eurosport live alle Wettbewerbe des ISU Grand Prix Finale 2022, auch die der Junioren, im Eurosport-Player, der kostenpflichtig ist.

Für die Eiskunstlauf-Freunde in Österreich und der Schweiz sollten alle Wettbewerbe im Internet auf dem ISU-eigenen youtube-Kanal übertragen werden. In Deutschland kann man diese Übertragungen leider (wegen einer Geo-Sperre) nicht sehen.

Die Übertragung der Junior Grand Prix – Wettbewerbe jedoch klappt auch in Deutschland, auch einzeln als Video nachträglich – über diesen Kanal bei youtube. Der Kommentar (erst ab den Junioren-Paaren) stammt von Ted Barton.

Darüber hinaus sind im Fernsehen folgende Übertragungen geplant (mit Kommentar von Sigi Heinrich):

  • Eurosport 1 – 8.12.2022 19.20 Uhr Kurzprogramm der Paare
  • Eurosport 1 – 8.12.2022 20.15 Uhr Kurzprogramm der Männer
  • Eurosport 1 – 10.12.2022 20.00 Uhr Free Dance der Eistanz-Paare
  • Eurosport 1 – 10.12.2022 20.45 Uhr Kür der Frauen

Es gibt dann noch zahlreiche Wiederholungen im Nacht- und Morgen-Programm bei Eurosport 2

Ergebnisse Eiskunstlauf ISU Grand Prix Finale 8.-10.12.2022

Wir werden alle Ergebnisse vom Finale des Eiskunstlauf Grand Prix 2022 vom 8.-10. Dezember 2022 hier live ergänzen und vielleicht gelegentlich auch einordnend kommentieren, wenn uns das angebracht erscheint.

Am Start sind jeweils nur 6 Eiskunstläuferinnen, Eiskunstläufer und Paare – bei den Junioren und den Senioren, nämlich die jeweils besten 6 aus den vergangenen Grand-Prix-Wettbewerben in den letzten Wochen. Wir hatten über alle Wettbewerbe berichtet (siehe unsere Eiskunstlauf Nachrichten).

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind folgende Sportler am Start:

  • Darya Grimm – Michail Savitskiy aus Deutschland bei den Junioren Eistanz-Paaren
  • weitere Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind leider nicht qualifiziert
Darya Grimm - Michail Savitskiy aus Deutschland beim ISU Grand Prix Finale 2022 dabei

Darya Grimm – Michail Savitskiy aus Deutschland beim ISU Grand Prix Finale 2022 dabei – Foto: © International Skating Union (ISU)

Ergebnisse Finale Eiskunstlauf Grand Prix 2022

Ergebnis Eiskunstlauf-Frauen Grand Prix Finale 2022 in Turin

Favoritinnen auf den Sieg beim Grand Prix Finale in Turin kann man bei den Eiskunstlauf-Frauen nicht nennen. Die beiden besten Eiskunstläuferinnen aus Japan trennen in ihren Bestleistungen in dieser Saison nur 0,18 Punkte. Die Verfolgerinnen liegen aber auch nur gut einen Punkt bzw. 1,5 Punkte dahinter zurück. Hier wird also vielleicht die Tagesform der jungen Frauen entscheiden?

Das Kür-Finale der Frauen geriet leistungsmäßig aus der Bahn. Es klappte vieles nicht. Am schlimmsten erwischte es wohl Kaori Sakamoto, bei der komplett der Wurm drin war – obwohl sie im Kurzprogramm so hoffnungsvoll vorgelegt hatte. Selbst bei Sonnenschein Isabeau Levito lief es nicht glatt, aber immer noch glatter, als bei den meisten anderen…

Hier das Ergebnis der Eiskunstlauf-Frauen beim ISU Grand Prix Finale 2022 in Turin nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Mai Mihara aus Japan – 208,17 Punkte aus Kür 133,59 (67,47+67,12) + KP 74,58 (39,87+34,71) – persönliche Bestleistung KP
  2. Isabeau Levito aus den USA – 197,23 Punkte aus Kür 127,97 (64,31+64,66) + KP 69,26 (36,49+32,77)
  3. Loena Hendricks aus Belgien – 196,35 Punkte aus Kür 122,11 (56,10+67,01) + KP 74,24 (38,75+35,49)
  4. Rinka Watanabe aus Japan – 196,01 Punkte aus Kür 123,43 (62,16+62,27) + KP 72,58 (41,05+31,53) – persönliche Bestleistung KP
  5. Kaori Sakamoto aus Japan – 192,56 Punkte aus Kür 116,70 (50,25+66,45) + KP 75,86 (40,37+35,49)
  6. Yelim Kim aus Südkorea – 180,58 Punkte aus Kür 119,03 (58,14+61,89) + KP 61,55 (29,63+31,92)

Ergebnis Eiskunstlauf-Männer Grand Prix Finale 2022 in Turin

In Turin gehen 2 Männer ziemlich gleichauf als Favoriten ins Grand Prix Finale. Ilia Malinin aus den USA hat mit 280,37 Punkten insgesamt die meisten Punkte bisher in diesem Jahr erreicht. Allerdings steht Shoma Uno aus Japan mit 279,76 Punkten insgesamt dem kaum nach.

Shoma Uno aus Japan beim Eiskunstlauf Grand Prix Finale 2022 in Turin

Shoma Uno aus Japan beim Eiskunstlauf Grand Prix Finale 2022 in Turin – Foto: © International Skating Union (ISU)

Shoma Uno in der Kür im Reich der Besten. Über 200 Punkte in der Kür – das ist schon ein erlesener „Klub“, dem nur wenige angehören. Das Problem von Ilia Malinin bleibt vor allem das Kurzprogamm. Da muss er stabiler werden und darf da nicht 20 Punkte verschenken, wie hier in Turin. Hier allerdings hätten die allein auch nicht zum Sieg gereicht. Da hat Shoma Uno schon noch einen Vorsprung an Punkten und an Erfahrung…

Hier das Ergebnis der Eiskunstlauf-Männer beim ISU Grand Prix Finale 2022 in Turin nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Shoma Uno aus Japan – 304,46 Punkte aus Kür 204,47 (111,59+92,88) + KP 99,99 Punkte (54,42+45,57) – persönliche Bestleistung Kür
  2. Sota Yamamoto aus Japan – 274,35 Punkte aus Kür 179,49 (100,84+78,62) + KP 94,86 (54,67+40,19) – persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  3. Ilia Malinin aus den USA – 271,94 Punkte aus Kür + KP 191,84 (114,88+76,96) + KP 80,10 (40,86+39,24)
  4. Shun Sato aus Japan – 250,16 Punkte aus Kür 173,54 (100,51+73,03) + KP 76,62 (40,42+37,20)
  5. Kao Miura aus Japan – 245,74 Punkte aus Kür 158,67 (81,15+78,52) + KP 87,07 (47,88+40,19)
  6. Daniel Grassl aus Italien – 244,97 Punkte aus Kür 164,57 (87,85+76,72) + KP 80,40 (42,15+39,25)

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare Grand Prix Finale 2022 in Turin

Als Favoriten im Grand Prix Finale der Eiskunstlauf-Paare gehen Riku Miura – Ryuichi Kihara aus Japan an den Start. Sie haben mit 216,16 Punkten insgesamt die bisher höchste Punktzahl erreicht. Der Vorprung vor dem nächsten Paar ist mit über 10 Punkten recht groß.

Es war spannend und knapp! Das Foto unten der Sieger im Moment der Entscheidung, drückt das gut aus und auch, wie viel die Sportler investieren, wie sehr sie natürlich mit Leib, aber auch Seele dabei sind. Im Kür-Finale kam kaum ein Paar ohne Fehler durch, allerdings war es kein dramataischer Absturz, wie bei den Frauen – sondern eher wie eine „verflixte 7“.

Riku Miura - Ryuichi Kihara aus Japan nach ihrem Sieg beim ISU Grand Prix Eiskunstlauf-Paare 2022

Riku Miura – Ryuichi Kihara aus Japan nach ihrem Sieg beim ISU Grand Prix Eiskunstlauf-Paare 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

 

Riku Miura - Ryuichi Kihara aus Japan im Kurz-Programm Eiskunstlauf-Saison 2022

Riku Miura – Ryuichi Kihara aus Japan im Kurz-Programm Eiskunstlauf-Saison 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Hier das Ergebnis der Eiskunstlauf-Paare beim ISU Grand Prix Finale 2022 in Turin nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Riku Miura – Ryuichi Kihara aus Japan – 214,58 Punkte aus Kür 136,50 (66,91+69,59) + KP 78,08 Punkte (43,13+34,95)
  2. Alexa Knierim – Brandon Frazier aus den USA – 213,28 Punkte aus Kür 135,63 (67,35+68,28) + KP 77,65 Punkte (43,07+34,58) – persönliche Bestleistung KP
  3. Sara Conti – Niccolo Macii aus Italien – 197,02 Punkte aus Kür 119,72 (60,91+59,81) 67,30 (37,65+29,65) – persönliche Bestleistung Gesamt und Kür
  4. Deanna Stellato-Dudek – Maxime Deschamps aus Kanada – 184,28 Punkte aus Kür 114,94 (55,03+59,91) + KP 69,34 (38,28+31,06)
  5. Rebecca Ghilardi – Filippo Ambrosini aus Italien – 180,39 Punkte aus Kür 116,85 (56,94+59,91) + KP 63,54 (33,72+29,82)
  6. Emily Chan – Spencer Akira Howe aus den USA – 162,91 Punkte aus Kür 109,06 (54,51+56,55) + KP 53,85 (24,83+29,02)

Ergebnis Eistanz-Paare Grand Prix Finale 2022 in Turin

Als Favoriten im Grand Prix Finale der Eistanz-Paare können Piper Gilles – Paul Poirier aus Kanada gelten. Sie haben mit 219,49 Punkten insgesamt die bisher höchste Punktzahl erreicht und damit fast 6 Punkte mehr als die ersten Verfolger.

Im Eistanz gab es keine Überraschungen – oder kaum welche. Die vorderen beiden Plätze sind derzeit fest vergeben, auch in dieser Reihenfolge, wie hier in Turin. Ab Platz 3 kann es schon mal etwas hin und her gehen – je nach Tagesform, Wohlwollen der Juroren oder Austragungsort. Da passt und gönnt man dem italienischen Paar hier in Turin Platz 3. Interessant vielleicht im Verlauf der Saison wird es, ob es Madison Chock – Evan Bates noch gelingt, einen Weg auf Platz 1 zu finden.

Madison Chock - Evan Bates aus den USA in ihrem Free Dance beim ISU Grand Prix Turin 2022

Madison Chock – Evan Bates aus den USA in ihrem Free Dance beim ISU Grand Prix Turin 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Charlene Guignard - Marco Fabbri aus Italien verdient auf Platz 3 im Eistanz bei ISU Grand Prix Finale 2022

Charlene Guignard – Marco Fabbri aus Italien verdient auf Platz 3 im Eistanz bei ISU Grand Prix Finale 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Hier das Ergebnis der Eistanz-Paare beim ISU Grand Prix Finale 2022 in Turin nach dem Rhythm Dance und dem Free Dance:

  1. Piper Gilles – Paul Poirier aus Kanada – 215,64 Punkte aus Kür 129,71 (72,63+57,08) + KP 85,93 Punkte (48,39+37,54)
  2. Madison Chock – Evan Bates aus den USA – 211,94 Punkte aus Kür 126,45 (69,97+56,48) + KP 85,49 Punkte (48,53+36,96)
  3. Charlene Guignard – Marco Fabbri aus Italien – 206,84 Punkte aus Kür 122,29 (66,57+55,72) + KP 84,55 (47,49+37,06)
  4. Lilah Fear – Lewis Gibson aus Großbritannien – 200,90 Punkte aus Kür 120,15 (67,01+54,14) + KP 80,75 (45,08+35,67)
  5. Kaitlin Hawayek – Jean-Luc Baker aus den USA – 198,06 Punkte aus Kür 118,56 (65,34+53,22) + KP 79,50 (44,50+35,00)
  6. Laurence Fournier Beaudry – Nikolaj Soerensen aus Kanada – 196,15 Punkte aus Kür 112,99 (61,35+53,64) + KP 83,16 (46,88+36,28)

Ergebnisse Finale Eiskunstlauf Junior Grand Prix 2022

Ergebnis Eiskunstlauf-Frauen Junior Grand Prix Finale 2022 in Turin

Bei den Junioren-Frauen kommt Mao Shimada aus Japan als Favoritin zum Grand Prix Finale nach Turin, die mit 217,68 Punkten insgesamt mehr Punkte bisher erlief, als alle „Seniorinnen“ in dieser Saison bis heute.

Mao Shimada aus Japan gewinnt den ISU Junior Grand Prix Eiskunstlauf-Frauen

Mao Shimada aus Japan gewinnt den ISU Junior Grand Prix Eiskunstlauf-Frauen – Foto: © International Skating Union (ISU)

Hier das Ergebnis der Junioren-Eiskunstlauf-Frauen in Turin beim ISU Junior Grand Prix Finale 2022 nach Kurzprogramm und Kür:

  1. Mao Shimada aus Japan – 205,54 Punkte aus Kür 135,88 (73,40+62,48) + KP 69,66 Punkte (38,84+30,82)
  2. Jia Shin aus Südkorea – 200,32 Punkte aus Kür 131,21 (72,07+59,14) + KP 69,11 (38,87+30,24)
  3. Chaeyeon Kim aus Südkorea – 190,36 Punkte aus Kür 123,65 (64,71+58,94) + KP 66,71 (37,16+29,55)
  4. Ami Nakai aus Japan – 189,23 Punkte aus Kür 123,26 (69,09+54,17) + KP 65,97 (36,89+29,08)
  5. Minsol Kwon aus Südkorea – 175,43 Punkte aus Kür 115,52 (62,38+53,14) + KP 59,91 (32,79+27,12)
  6. Hana Yoshida aus Japan – 158,30 Punkte aus Kür 102,79 (50,66+53,13) + KP 55,51 (26,68+29,83)

Hier das Kurzprogramm der führenden Mao Shimada:

Ergebnis Eiskunstlauf-Männer Junior Grand Prix Finale 2022 in Turin

Als Favorit bei den Junioren-Männern kann Takeru Amine Kataise aus Japan gelten in Turin beim Finale des ISU Junior Grand Prix. Er hält mit 234,24 Punkten insgesamt den Rekord in diesem Jahr. Allerdings sind die Ergebnisse gerade bei den jungen Männern vergleichsweise unbeständig. Da geht es schnell mal hin und her.

Hier das Ergebnis der Junioren-Eiskunstlauf-Männer in Turin beim ISU Junior Grand Prix Finale 2022 nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Nikolaj Memola aus Italien – 230,50 Punkte aus Kür 150,66 (77,26+73,40) + KP 79,84 (43,52+36,32)
  2. Lucas Broussard aus den USA – 220,43 Punkte aus Kür 139,32 (63,10+76,22) + KP 81,11 Punkte (43,95+37,16) – persönliche Bestleistung KP
  3. Nozomu Yoshioka aus Japan – 208,01 Punkte aus Kür 141,18 (76,84+64,34) + KP 66,83 (35,10+31,73)
  4. Shunsuke Nakamura aus Japan – 198,64 Punkte aus Kür 123,83 (61,13+64,70) + KO 74,81 (40,33+34,48)
  5. Robert Yampolsky aus den USA – 198,02 Punkte aus Kür 124,71 (61,78+64,93) + KP 73,31 (40,61+32,70)
  6. Takeru Amine Kataise aus Japan – 182,49 Punkte aus Kür 124,30 (58,07+66,23) + KP 58,19 (28,16+32,03)

Hier das Kurzprogramm vom führenden Lucas Broussard in Turin:

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare Junior Grand Prix Finale 2022 in Turin

Die bisher höchste Punktzahl der Junioren-Eiskunstlauf-Paare beim ISU Junior Grand Prix 2022 hatten erreicht Sophia Baram – Daniel Tioumentsev aus den USA mit 171,36 Punkten. Der Vorsprung ist recht komfortabel.

Im Kurzprogramm haben Sophia & Daniel ihre Bestleistung nur um wenige Zehntel verfehlt.

Hier das Ergebnis der Junioren-Eiskunstlauf-Paare in Turin beim ISU Junior Grand Prix Finale 2022 nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Anastasia Golubeva – Hektor Giotopoulos Moore aus Australien – 181,37 Punkte aus Kür 121,18 (62,63+58,55) + KP 60,19 (32,45+27,74)
  2. Sophia Baram – Daniel Tioumentsev aus den USA – 176,78 Punkte aus Kür 113,16 (55,86+57,30) + KP 63,62 Punkte (36,39+27,23) – persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  3. Cayla Smith – Andy Deng aus den USA – 150,51 Punkte aus Kür 95,30 (45,57+50,73) + KP 55,21 (29,80+25,41) – alles persönliche Bestleistung
  4. Haruna Murakami – Sumitada Moriguchi aus Japan – 149,03 Punkte aus Kür + KP 102,23 (51,69+50,54) + KP 46,80 (23,95+22,85) – persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  5. Violetta Sierova – Ivan Khobeta aus der Ukraine – 143,06 Punkte aus Kür 92,32 (43,49+48,83) + KP 50,74 (26,41+24,33)
  6. Chloe Panetta – Kieran Thrasher aus Kanada – 130,89 Punkte aus Kür 86,54 (41,59+45,95) + KP 44,35 (23,11+22,24)

Hier das Kurzprogramm der Führenden Sophia Baram & Daniel Tioumentsev aus den USA:

Ergebnis Eistanz-Paare Junior Grand Prix Finale 2022 in Turin

Die bisher höchste Punktzahl der Junioren-Eistanz-Paare beim ISU Junior Grand Prix 2022 hatten erreicht Katerina Mrazkova – Daniel Mrazek aus Tschechien mit 176,26 Punkten insgesamt. Der Vorsprung beträgt aber nur wenige Punkte.

Darya Grimm – Michail Savitskiy schicken einen Hoffnungsschimmer nach Deutschland, dass es auch deutschen Eiskunstläufern und Eistänzern gelingen kann, vorn mit dabei zu sein. Das deutsche Eistanz-Paar hat einen eigenen Stil der Präsentation, den es vielleicht ausbauen, noch deutlicher definieren und weiter verbessern kann – der aber zugleich auch Gelegenheit bietet, überraschend damit zu brechen. Insofern dürfen wir da optimisch in die Zukunft blicken und die Daumen drücken.

Hier das Ergebnis der Junioren-Eistanz-Paare in Turin beim ISU Junior Grand Prix Finale 2022 nach dem Rhythm Dance und dem Free Dance:

  1. Nadiia Bashynska – Peter Beaumont aus Kanada – 167,26 Punkte aus Kür 99,52 (52,16+47,36) + KP 67,74 (36,82+30,92)
  2. Hanna Lim – Ye Quan aus Südkorea – 162,53 Punkte aus Kür 98,32 (51,68+46,64) + KP 64,21 (34,23+29,98) – persönliche Bestleistung Kurzprogramm und Gesamt
  3. Katerina Mrazkova – Daniel Mrazek aus Tschechien – 161,54 Punkte aus Kür 97,46 (51,46+48,00) + KP 64,08 (35,26+30,82)
  4. Phebe Bekker – James Hernandez aus Großbritannien – 156,97 Punkte aus Kür 92,39 (48,25+45,14) + KP 64,58 (35,26+29,32)
  5. Darya Grimm – Michail Savitskiy aus Deutschland – 152,01 Punkte aus Kür 89,80 (46,36+43,44) + KP 62,21 (33,46+28,75)
  6. Celina Fradji – Jean-Hans Fourneaux aus Frankreich – 140,71 Punkte aus Kür 81,84 (41,28+40,20) + KP 59,23 (32,02+27,21)

Hinweise und Links zum Eiskunstlauf in Salsango

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort vorn. Wir haben einen Artikel über alle aktuellen Bestleistungen und Weltrekorde im Eiskunstlauf: Eiskunstlauf-Rekorde und Bestleistungen

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus unserer Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert