Eiskunstlauf ISU Grand Prix Japan 12.-14.11.2021 NHK Trophy 2021 in Tokio – Zeitplan, Ergebnisse, TV-Übertragungen

von: | aktualisiert am: 13.11.2021

Der Eiskunstlauf ISU Grand Prix Japan vom 12.-14.11.2021, die NHK Trophy 2021 in Tokio. Hier der Zeitplan, die Ergebnisse und TV-Übertragungszeiten.

Eiskunstlauf ISU Grand Prix Japan 12.-14.11.2021 NHK Trophy 2021 in Tokio - Zeitplan, Ergebnisse, TV-Übertragungen - hier im Bild Evgenia Tarasova – Vladimir Morozov aus Russland

Eiskunstlauf ISU Grand Prix Japan 12.-14.11.2021 NHK Trophy 2021 in Tokio – Zeitplan, Ergebnisse, TV-Übertragungen – hier im Bild Evgenia Tarasova – Vladimir Morozov aus Russland – Foto: © International Skating Union (ISU)

Beim diesjährigen Eiskunstlauf Grand Prix in Japan von 12.-14. November 2021 in Tokio sind wieder Eiskunstläufer aus Deutschland dabei, nämlich Nicole Schott bei den Frauen und Minerva Fabienne Hase – Nolan Seegert bei den Eiskunstlauf-Paaren.

Außerdem überträgt Eurosport zwei Wettbewerbe der NHK Trophy 2021 live im frei empfangbaren Programm von Eurosport 1 – die anderen beiden Wettbwerbe wie gewohnt im Eurosportplayer.


Zeitplan beim ISU Grand Prix Japan 12.-14.11.2021 in Tokio

Der große Zeitunterschied zwischen Tokio und uns hier in Deutschland sorgt diesmal dafür, dass die Eiskunstlauf-Freunde hier bei uns zeitig aufstehen müssen, wenn sie live dabei sein wollen.

8 Stunden ist uns Tokio voraus, die müssen Sie also von den Beginn-Zeiten der Eiskunstlauf-Wettbewerbe unten abziehen, wenn Sie z.B. von Deutschland aus zusehen wollen.

Wir geben die Zeiten im Ablaufplan von Tokio wie immer in Ortszeit an, um eine gewisse Kontinuität zu wahren. Sie finden aber im Zeitplan unten aber eine kleine „Rechen- oder Orientierungshilfe“.

Hier der Zeitplan in Tokio:

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am Freitag, 12. November 2021

  • 12.30 Uhr Kurzprogramm der Eiskunstlauf-Paare (04.30 Uhr in Deutschland)
  • 14.25 Uhr Rhythm Dance Eistanz-Paare
  • 16.15 Uhr Kurzprogramm Frauen (08.15 Uhr in Deutschland)
  • 19.05 Uhr Kurzpogramm Männer

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am Samstag, 13. November 2021

  • 12.25 Uhr Kür der Paare (04.25 Uhr in Deutschland)
  • 14.45 Uhr Free Dance der Eistanz-Paare
  • 16.40 Uhr Kür der Frauen (08.40 Uhr in Deutschland)
  • 19.35 Uhr Kür der Männer

Am Sonntag, den 14. November 2021 ist dann noch ab 13.20 Uhr Schaulaufen (Gala).

TV-Übertragungen NHK Trophy 2021, ISU Grand Prix Japan

Wie eingangs schon erwähnt, überträgt Eurosport 1 (frei empfangbares TV-Programm) in dieser Saison erstmals Eiskunstlauf-Wettkämpfe live und wird das künftig immer wieder tun. Ohnehin werden wichtige Wettbewerbe live im Eurosportplayer übertragen, der jedoch kostenpflichtig ist (ab 6,99 € pro Monat).

TV-Übertragungen auf Eurosport 1 am Freitag, 12.11.2021:

  • 08.00 Uhr Kurzprogramm der Frauen live
  • 11.00 Uhr Kurzpogramm der Männer live
  • 12.30 Uhr Kurzprogramm der Paare (Aufzeichnung)
  • 13.15 Uhr Rhythm Dance der Eistanz-Paare (Aufzeichnung)

TV-Übertragungen auf Eurosport 1 am Samstag, 13.11.2021:

  • 08.30 Uhr Kür der Frauen live
  • 11.30 Uhr Kür der Männer live
  • 13.20 Uhr Kür der Paare (Aufzeichnung)

Es gibt auch noch einige Wiederholungen. Wie erwähnt kommen alle Wettbewerbe im Eurosportplayer live.


Ergebnisse ISU Eiskunstlauf Grand Prix Japan 12.-13.11.2021

Die Ergebnisse von der NHK Trophy 2021 (ISU Grand Prix) in Japan ergänzen wir hier live oder zeitnah im Anschluss an die Wettbewerbe. Zuvor können Sie sich schon orientieren, wer überhaupt am Start ist in Tokio:

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare ISU Grand Prix Japan 2021

Die bisherige Bestleistung in dieser Grand-Prix-Saison bisher stammt von Wenjing Sui – Cong Han aus China mit 224,55 Punkte aus Kür 144,48 (70,88+73,60) + KP 80,07 (43,09+36,98) – in der Kür schafften sie in dieser Saison auch schon 145,11 Punkte (72,68+73,43).

Anastasia Mishina - Alexander Galliamov aus Russland beim ISU Grand Prix Japan 12.-13.11.2021

Anastasia Mishina – Alexander Galliamov aus Russland beim ISU Grand Prix Japan 12.-13.11.2021 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Minerva Fabienne Hase – Nolan Seegert aus Deutschland blieben in beiden Programmen leider erheblich unter ihren Möglichkeiten – wobei selbst eine Leistung in Nähe ihrer eigenen Bestleistung sie nur einen Platz nach vorn gebracht hätte.

Das Ergebnis der Eiskunstlauf-Paare bei der NHK Trophy 2021 in Tokio (die Reihenfolge hier ist die nach dem Kurzprogramm und der Kür der Paare):

  1. Anastasia Mishina – Aleksandr Galliamov aus Russland – 227,28 Punkte aus Kür 148,88 (76,49+72,39) + KP 78,40 Punkte (42,92+35,48) – neue persönliche Bestleistung im Kurzprogramm
  2. Evgenia Tarasova – Vladimir Morozov aus Russland – 213,27 Punkte aus Kür 137,49 (66,21+71,28) + KP 75,78 (40,58+36,20)
  3. Riku Miura – Ryuichi Kihara aus Japan – 209,42 Punkte aus Kür 135,44 (66,79+68,79) + KP 73,98 (40,00+33,98) – neue persönliche Bestleistung Gesamt und Kurzprogramm
  4. Ashley Cain-Gribble – Timothy Leduc aus den USA – 202,79 Punkte aus Kür 132,04 (66,19+66,85) + KP 70,75 (37,95+32,80)
  5. Audrey Lu – Misha Mitroanov aus den USA – 190,03 Punkte aus Kür 125,08 (64,45+60,63) + KP 64,95 – alles neue persönliche Bestleistung
  6. Evelyn Walsh – Trennt Michaud aus Kanada – 167,98 Punkte aus Kür 111,01 (52,32+58,69) + KP 56,97 Punkte
  7. Minerva Fabienne Hase – Nolan Seegert aus Deutschland – 161,89 Punkte aus Kür 107,26 (50,37+57,89) + KP 54,63 Punkte (25,17+29,46)

Ergebnis Eistanz-Paare ISU Grand Prix Japan 2021

Die bisherige Bestleistung bei dieser Grand-Prix-Serie stammt von Gabriella Papadakis – Guillaume Cizeron aus Frankreich mit 220,06 Punkten aus Kür 132,61 (74,24+58,37) + KP 87,45 Punkte (48,77+38,68).

Victoria Sinitsina - Nikita Katsalapov aus Russland beim ISU Grand Prix Japan NHK Trophy 2021

Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov aus Russland beim ISU Grand Prix Japan NHK Trophy 2021 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Das Ergebnis der Eistanz-Paare bei der NHK Trophy 2021 in Tokio (die Reihenfolge hier ist die nach dem Free Dance und dem Rhythm Dance der Eistanz-Paare):

  1. Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov aus Russland – 215,44 Punkte aus Kür 129,11 (70,49+58,62) + KP 86,33 (47,57+38,76)
  2. Madison Chock – Evan Bates aus den USA – 210,78 Punkte aus Kür 124,76 (70,08+55,68) + KP 86,02 (48,10+37,92) – persönliche Bestleistung KP
  3. Lilah Fear – Lewis Gibson aus Großbritanien – 191,91 Punkte aus Kür 115,48 (63,34+52,14) + KP 76,43 (41,95+34,48)
  4. Sara Hurtado – Kirill Khaliavin aus Spanien – 188,09 Punkte aus Kür 111,69 (59,79+51,90) + KP 76,40 Punkte (41,72+34,68)
  5. Marjorie Lajoie – Zachary Lagha aus Kanada – 187,93 Punkte aus Kür 112,93 (62,59+50,34) + KP 74,45 (41,25+33,20)
  6. Kana Muramoto – Daisuke Takahashi aus Japan – 179,50 Punkte aus Kür 108,76 (60,64+48,12) + KP 70,74 (39,86+30,88)
  7. Misato Komatsubara – Tim Koleto aus Japan – 172,20 Punkte aus Kür 104,70 (57,99+46,08) + KP 68,13 – alles neue persönliche Bestleistung
  8. Alexandra Nazarova – Maxim Nikitin aus der Ukraine – 165,38 Punkte aus Kür 99,31 + KP 66,07
  9. Sofia Shevchenko – Igor Eremenko aus Russland – 160,13 Punkte aus Kür 94,96 + 65,17

Ergebnis Eiskunstlauf-Frauen ISU Grand Prix Japan 2021

Die bisherige Bestleistung beim Grand Prix 2021 stammt von Kamila Valieva aus Russland mit 265,08 Punkten aus Kür 180,89 (106,13+74,74) + Kurzprogamm 84,19 Punkte (48,04+36,15) – siehe dazu auch unseren Artikel Neuer Eiskunstlauf-Weltrekord von Kamila Valieva.

Das Ergebnis der Eiskunstlauf-Frauen bei der NHK Trophy 2021 in Tokio  (die Reihenfolge hier ist die nach der Kür und dem Kurzprogramm):

  1. Kaori Sakamoto aus Japan – 223,34 Punkte aus Kür 146,78 (74,95+71,83) + KP 76,56 (40,76+35,80)
  2. Mana Kawabe aus Japan – 205,44 Punkte aus Kür 131,56 (66,80+65,76) + KP 73,88 Punkte (42,71+31,17) – neue persönliche Bestleistung Gesamt und Kurzprogramm
  3. Young You aus Südkorea – 203,60 Punkte aus Kür 135,52 (69,03+67,49) + KP 68,08 (36,11+32,97)
  4. Alysa Liu aus den USA – 202,90 Punkte aus Kür 135,18 (68,60+66,58) + KP 67,72 (35,44+33,28)
  5. Eunsoo Lim aus Südkorea – 186,68 Punkte aus Kür 121,45 (56,77+64,68) + KP 65,23 (33,75+31,48)
  6. Rino Matsuike aus Japan – 186,17 Punkte aus Kür 122,83 (60,77+62,06) + KP 63,34 (32,42+30,92)
  7. Nicole Schott aus Deutschland – 172,37 Punkte aus Kür 113,11 (55,10+58,01) + KP 59,26 (29,67+29,59)
  8. Amber Glenn aus den USA – 175,83 Punkte aus Kür 112,40 + KP 63,43 (32,61+30,82)
  9. Seoyeong Wi aus Südkorea – 170,54 Punkte aus Kür 112,31 + KP 58,23
  10. Daria Usacheva aus Russland – nicht angetreten (hat sich beim Warmlaufen auf dem Eis verletzt)

Ergebnis Eiskunstlauf-Männer ISU Grand Prix Japan 2021

Die bisherige Besleistung in dieser Grand-Prix-Serie stammt von Nathan Chen aus den USA mit 307,18 Punkten aus Kür 200,46 (107,68+92,78) + Kurzprogramm 106,72 Punkte (60,29+46,43).

Das Ergebnis der Eiskunstlauf-Männer bei der NHK Trophy 2021 in Tokio (die Reihenfolge hier entspricht der nach der Kür und dem Kurzprogramm):

  1. Shoma Uno aus Japan – 290,15 Punkte aus Kür 187,57 (96,99+90,58) + KP 102,58 Punkte (56,55+46,03)
  2. Vincent Zhou aus den USA – 260,69 Punkte aus Kür 161,18 (76,12+85,06) + KP 99,51 (55,69+43,82)
  3. Junhwan Cha aus Südkorea – 259,60 Punkte aus Kür 163,68 (78,76+85,92) + KP 95,92 (52,00+43,92)
  4. Makar Ignatov aus Russland – 257,20 Punkte aus Kür 166,66 (91,54+75,12) + KP 90,54 Punkte (52,76+37,78) – neue persönliche Bestleistung
  5. Matteo Rizzo aus Italien – 255,84 Punkte aus Kür 171,06 (86,62+84,44) + KP 84,78 (43,31+41,47)
  6. Alexander Samarin aus Russland – 255,65 Punkte aus Kür 171,33 (92,61+78,72) + KP 84,32 (44,97+39,35)
  7. Sota Yamamoto aus Japan – 238,90 Punkte aus Kür 152,85 (75,35+77,50) + KP 86,05 Punkte (47,09+38,96)
  8. Kao Miura aus Japan – 232,89 Punkte aus Kür 156,27 (81,85+75,42) + KP 76,62 (39,97+36,65)
  9. Tomoki Hiwatashi aus den USA – 217,08 Punkte aus Kür 144,72 (68,94+75,78) + KP 72,36 (35,86+36,50)
  10. Nam Nguyen aus Kanada – 208,39 Punkte aus Kür 144,11 (70,39+73,72) + KP 64,28 (27,39+36,89)
  11. Camden Pulkinen aus den USA – 193,18 Punkte aus Kür 137,65 (66,81+71,84) + KP 55,53 (20,88+35,65)

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort vorn.

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus unserer Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.