Eiskunstlauf: World Team Trophy 13.-16.4.2023 – Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen

von: | aktualisiert am: 15.04.2023

Die Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 findet vom 13.-16. April 2023 in Tokio statt. Hier die Ergebnisse, den Zeitplan und die Übertragungen.

Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio - Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen 13.-16.4.2023 - hier im Bild Kaori Sakamoto als Kapitän der Mannschaft aus Japan

Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio – Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen 13.-16.4.2023 – hier im Bild Kaori Sakamoto als Kapitän der Mannschaft aus Japan – Foto: © International Skating Union (ISU)

Die Eiskunstlauf World Team Trophy ist ein stimmungsvoller Abschluss der Eiskunstlauf-Saison – zumindest bezogen auf die Spitzen-Wettbewerbe – den Sie nicht verpassen sollten.

Hier werden die besten 6 Eiskunstlauf-Nationalmannschaften der Saison eingeladen, nun auch in einem Mannschafts-Wettbewerb die beste Nation zu ermitteln.

Dabei bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio sind Japan, USA, Kanada, Südkorea, Italien und Frankreich. Ausgetragen wird der Wettbewerb in allen 4 Eiskunstlauf-Disziplinen, also Frauen, Männer, Eiskunstlauf-Paare und Eistanzpaare.

Zeitplan Eiskunstlauf World Team Trophy 13.-16. April 2023

Hier nun der Zeitplan oder Ablaufplan der Eiskunstlauf World Team Trophy vom 13.-16. April 2023 in Tokio.

Wir geben hier immer die Ortszeiten an – aber auch Orientierung, wann die Wettbewerbe bei uns in Mitteleuropa sind. Tokio ist uns 7 Stunden voraus. Das heißt, die Wettbewerbe sind bei uns am Vormittag – Mittag. Wer Zeit und Lust hat, kann die Wettbewerbe also leicht verfolgen.

Eiskunstlauf-Wettbewerbe World Team Trophy am Donnerstag, 13. April 2023

  • 15.50 Uhr Rhythm Dance Eistanz-Paare
  • 17.15 Uhr Kurzprogramm Frauen
  • 19.25 Uhr Kurzprogramm Männer

Eiskunstlauf-Wettbewerbe World Team Trophy am Freitag, 14. April 2023

  • 16.00 Uhr Kurzprogramm Eiskunstlauf-Paare (09.00 Uhr bei uns)
  • 17.25 Uhr Free Dance Eistanz-Paare (10.25 Uhr bei uns)
  • 19.00 Uhr Kür der Frauen (12.00 Uhr bei uns)

Eiskunstlauf-Wettbewerbe World Team Trophy am Samstag, 15. April 2023

  • 15.15 Uhr Kür der Eiskunstlauf-Paare (08.15 Uhr bei uns)
  • 16.50 Uhr Kür der Männer (09.50 Uhr bei uns)

Am Sonntag, den 16. April 2023 ist dann noch das Schaulaufen um 16.15 Uhr Ortszeit, also 09.15 Uhr bei uns.


Team Südkorea bei der World Team Trophy 2023 bei Bekanntgabe der sensationellen Wertung für Haein Lee

Team Südkorea bei der World Team Trophy 2023 bei Bekanntgabe der sensationellen Wertung für Haein Lee – Foto: © International Skating Union (ISU)

Übertragungen World Team Trophy Eiskunstlauf 13.-16.4.2023

Soweit wir wissen, wird die World Team Trophy Eiskunstlauf 2023 nur im Internet auf dem ISU-eigenen Youtube-Kanal übertragen. Die Informationen der ISU sind so und wir haben weder auf Eurosport noch bei One Übertragungen gefunden.

Der Kommentar bei der ISU-Übertragung ist von Ted Barton (auf Englisch).

Wir werden versuchen, die aktuellen Wettbewerbe hier gleich einzubinden. Falls das nicht klappt (funktioniert leider nicht immer), ist hier der Link zum ISU-Kanal.

Ergebnisse Eiskunstlauf World Team Trophy 13.-16.4.2023 Tokio

Bei den Ergebnissen der World Team Trophy Eiskunstlauf 2023 müssen wir uns diesmal nicht beschränken, es sind ja immer nur 12 Teilnehmer (2 pro Land) oder 6 Paare am Start.

Die Nationen-Wertung wird über Platzpunkte ermittelt und zwar einzeln jeweils für die Kurzprogramme und die Kürprogramme als separate Wettbewerbsteile und dann werden die Ergebnisse aus allen Teil-Disziplinen addiert. Das Team mit den meisten Platzpunkten gewinnt.

Platz 1 erhält 12 Punkte und dann gestaffelt pro Platz mehr immer einen Punkt weniger.

Nationen-Wertung bei der World Team Trophy Eiskunstlauf 2023

Es ist der erwartet stimmungsvolle, teils sogar ausgelassene, aber sportlich ernsthaft geführte Wettbewerb, den wir erhofft hatten – noch einmal mit neuen Bestleistungen, persönlichen für einige Sportler und Welt-Jahres-Bestleistungen über alle Wettbewerbe diesen Jahres hinweg.

Wenn Sie noch keine Gelegenheit hatten, schauen Sie unbedingt in die Programme rein!

Team USA holt Gold bei der World Team Trophy 2023

Team USA holt Gold bei der World Team Trophy 2023 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Endstand der Nationen (Länder)-Wertung bei der World Team Trophy 2023 nach allen acht Wettbewerben:

  1. USA – 12+(10+7)+(12+9)+12+12+(9+7)+12+(10+8)=120 Punkte
  2. Südkorea – 7+(12+6)+(11+3)+7+7+(12+10)+7+(12+1)=95 Punkte
  3. Japan – 9+(11+8)+(6+2)+11+8+(11+8)+11+(5+4)=94 Punkte
  4. Italien – 11+(4+1)+(7+5)+9+11+(5+2)+10+(11+7)=83 Punkte
  5. Frankreich – 8+(5+3)+(10+8)+8+9+(6+3)+8+(9+3)=80 Punkte
  6. Kanada – 10+(9+2)+(4+1)+10+10+(4+1)+9+(6+2)=68 Punkte

Qualifiziert hatten sich die Länder in dieser Reihenfolge mit folgenden Punkten aus dieser Saison:

  1. Japan (9453 Punkte)
  2. USA (8721 Punkte)
  3. Kanada (5978 Punkte)
  4. Südkorea (5477 Punkte)
  5. Italien (5260 Punkte)
  6. Frankreich (3943 Punkte)

Ergebnis Eistanz-Paare bei der World Team Trophy 2023

Madison Chock & Evan Bates aus den USA mit einem begeisternden Kurzprogramm und einer Weltjahresbestleistung – was das Eistanz-Paar im Free Dance wiederholen konnte!

Madison Chock & Evan Bates aus den USA bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio

Madison Chock & Evan Bates aus den USA bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio – Foto: © International Skating Union (ISU)

Aber auch Charlene Guignard – Marco Fabbri aus Italien sind noch einmal richtig aus sich herausgegangen…

Hier die Ergebnisse der Eistanz-Paare bei der World Team Trophy 2023 in Japan im Rhythm Dance:

  1. Madison Chock & Evan Bates aus den USA – 93,91 Punkte (55,16+38,75) – persönliche Bestleistung und Weltjahresbestleisutng im Rhythm Dance
  2. Charlene Guignard & Marco Fabbri aus Italien – 90,90 Punkte (52,94+37,96) – persönliche Bestleistung
  3. Piper Gilles & Paul Poirier aus Kanada – 88,37 Punkte (50,46+37,91) – persönliche Bestleistung
  4. Kana Muramoto & Daisuke Takahashi aus Japan – 78,38 Punkte (45,13+33,25)
  5. Evgeniia Lopareva & Goeffrey Brissaud aus Frankreich – 76,15 Punkte (43,13+33,02)
  6. Hannah Lim & Ye Quan aus Südkorea – 69,96 Punkte (39,48+30,48)

Hier die Ergebnisse der Eistanz-Paare bei der World Team Trophy 2023 in Japan im Free Dance:

  1. Madison Chock & Evan Bates aus den USA – 138,41 Punkte (79,41+59,00) – persönliche Bestleistung und Weltjahresbestleistung im Free Dance
  2. Charlene Guignard & Marco Fabbri aus Italien – 132,34 Punkte (74,90+57,44) – persönliche Bestleistung
  3. Piper Gilles & Paul Poirier aus Kanada – 128,48 Punkte (71,62+56,86)
  4. Evgeniia Lopareva & Goeffrey Brissaud aus Frankreich – 118,52 Punkte (67,52+51,00)
  5. Kana Muramoto & Daisuke Takahashi aus Japan – 116,63 Punkte (65,13+51,50)
  6. Hannah Lim & Ye Quan aus Südkorea – 109,27 Punkte (61,63+47,64)

Ergebnis Frauen bei der World Team Trophy 2023

Kaori Sakamoto aus Japan war bestens gelaunt, kam aber bei der Kombination schon im ersten Sprung arg in Schräglage, schloss den 2. Sprung aber noch an, konnte den dann aber nicht mehr stehen.

Kaori Sakamoto aus Japan bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio

Kaori Sakamoto aus Japan bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio – Foto: © International Skating Union (ISU)

So muss sie für den Moment Haein Lee aus Südkorea den Vortritt lassen, die mit einer neuen, persönlichen Bestleistung glänzte.

Haein Lee aus Südkorea bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio

Haein Lee aus Südkorea bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio – Foto: © International Skating Union (ISU)

Auch bei Isabeau Levito aus den USA lief es wieder gewohnt rund und bei bester Laune. Der kleine Patzer vom WM-Kurzprogramm ist offenbar vergessen…

Haein Lee aus Südkorea hat dann aber auch in der Kür nicht klein beigegeben und mit einer sensationellen Weltjahresbestleistung (bei den Erwachsenen) noch einmal 12 Punkte für ihr Land geholt.

Hier die Ergebnisse der Frauen bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach dem Kurzprogramm:

  1. Haein Lee aus Südkorea – 76,90 Punkte (41,00+35,90) – persönliche Bestleistung
  2. Kaori Sakamoto aus Japan – 72,69 (37,34+36,35)
  3. Isabeau Levito aus den USA – 71,22 Punkte (37,07+34,15)
  4. Madeline Schizas aus Kanada – 69,76 Punkte (37,60+32,16) – persönliche Bestleistung
  5. Mai Mihara aus Japan – 66,85 Punkte (32,82+34,03)
  6. Amber Glenn aus den USA – 66,55 Punkte (34,72+31,33)
  7. Yelim Kim aus Südkorea – 62,65 Punkte (29,39+33,26)
  8. Lea Serna aus Frankreich – 60,18 Punkte (33,39+26,79)
  9. Anna Pezzetta aus Italien – 56,13 Punkte (29,77+26,36)
  10. Lorine Schild aus Frankreich – 55,72 Punkte (31,05+24,67)
  11. Sara-Maude Dupius aus Kanada – 54,31 Punkte (28,66+25,64) – persönliche Bestleistung
  12. Lara Naki Gutmann aus Italien – 51,12 Punkte (24,85+27,27)

Hier die Ergebnisse der Frauen bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach der Kür:

  1. Haein Lee aus Südkorea – 148,57 Punkte (76,11+72,46) – persönliche Bestleistung
  2. Kaori Sakamoto aus Japan – 145,75 (73,32+73,43)
  3. Yelim Kim aus Südkorea – 143,59 Punkte (75,00+68,59) – persönliche Bestleistung
  4. Isabeau Levito aus den USA – 142,65 Punkte (73,52+69,13)
  5. Mai Mihara aus Japan – 131,21 Punkte (65,08+67,13)
  6. Amber Glenn aus den USA – 128,46 Punkte (63,93+64,53)
  7. Lea Serna aus Frankreich – 117,54 Punkte (64,52+53,02) – persönliche Bestleistung
  8. Lara Naki Gutmann aus Italien – 116,83 Punkte (62,65+54,18)
  9. Madeline Schizas aus Kanada – 115,12 Punkte (55,74+59,38)
  10. Lorine Schild aus Frankreich – 114,28 Punkte (63,88+51,40)
  11. Anna Pezzetta aus Italien – 106,30 Punkte (53,57+52,73)
  12. Sara-Maude Dupius aus Kanada – 94,44 Punkte (46,91+48,53)

Ergebnis Männer bei der World Team Trophy 2023

Ilja Malinin aus den USA mit einem fehlerfreiem Programm und einer Weltjahresbestleistung! Auch Junhwan Cha aus Südkorea und Kevin Aymoz aus Frankreich konnten auf ganzer Linie überzeugen.

Junhwan Cha aus Südkorea bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio

Junhwan Cha aus Südkorea bei der Eiskunstlauf World Team Trophy 2023 in Tokio – Foto: © International Skating Union (ISU)

Die Ergebnisse der Männer bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach dem Kurzprogramm:

  1. Ilja Malinin aus den USA – 105,90 Punkte (62,07+43,83) – persönliche Bestleistung
  2. Junhwan Cha aus Südkorea – 101,33 Punkte (54,70+46,63) – persönliche Bestleistung
  3. Kevin Aymoz aus Frankreich – 100,58 Punkte (54,17+46,41) – persönliche Bestleistung
  4. Jason Brown aus den USA – 95,61 (47,66+47,95)
  5. Adam Siao Him Fa aus Frankreich – 92,82 (49,56)
  6. Daniel Grassl aus Italien – 89,81 Punkte (48,37+41,44)
  7. Kazuki Tomono aus Japan – 89,36 (46,95+43,41)
  8. Matteo Rizzo aus Italien – 88,01 (45,18+42,83)
  9. Keegan Messing aus Kanada – 79,75 (35,+44,09)
  10. Sihyeong Lee aus Südkorea – 77,24 (42,22+36,02)
  11. Shun Sato aus Japan – 76,45 (38,02+39,43)
  12. Stephen Gogolev aus Kanada – 49,78 (18,10+31,68)

Die Ergebnisse der Männer bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach der Kür:

  1. Junhwan Cha aus Südkorea – 187,82 Punkte (95,54+92,28)
  2. Jason Brown aus den USA – 183,43 (87,56+95,87)
  3. Matteo Rizzo aus Italien – 187,35 (99,24+88,11)
  4. Kevin Aymoz aus Frankreich – 178,85 Punkte (88,73+90,12)
  5. Ilja Malinin aus den USA – 173,64 Punkte (92,53+83,11)
  6. Daniel Grassl aus Italien – 173,53 Punkte (91,81+81,72)
  7. Keegan Messing aus Kanada – 172,99 (83,45+89,54)
  8. Shun Sato aus Japan – 164,86 (87,90+76,96)
  9. Kazuki Tomono aus Japan – 164,55 (78,21+86,34)
  10. Adam Siao Him Fa aus Frankreich – 154,60 (73,54+82,06)
  11. Stephen Gogolev aus Kanada – 125,17 (62,02+63,15)
  12. Sihyeong Lee aus Südkorea – 124,82 (63,42+65,40)

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare bei der World Team Trophy 2023

Alexa Knierim & Brandon Frazier aus den USA bei der World Team Trophy 2023

Alexa Knierim & Brandon Frazier aus den USA bei der World Team Trophy 2023 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Hier die Ergebnisse der Eiskunstlauf-Paare bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach dem Kurzprogramm:

  • Alexa Knierim & Brandon Frazier aus den USA – 82,25 (45,38+36,87) – persönliche Bestleistung
  • Riku Miura & Ryuichi Kihara aus Japan – 80,47 (44,10+36,37)
  • Deanna Stellato-Dudek & Maxime Deschamps aus Kanada – 70,20 Punkte (38,13+32,07)
  • Sara Conti & Niccolo Macii aus Italien – 69,84 Punkte (36,25+33,59)
  • Camille Kovalev & Pavel Kovalev aus Frankreich – 63,60 Punkte (34,39+29,21)
  • Hyejin Cho & Steven Adcock aus Südkorea – 60,55 (34,41+26,14) – 1. Start im Rahmen einer solchen Konkurrenz

Hier die Ergebnisse der Eiskunstlauf-Paare bei der World Team Trophy 2023 in Japan nach der Kür:

  • Alexa Knierim & Brandon Frazier aus den USA – 147,87 (74,71+74,16) – persönliche Bestleistung
  • Riku Miura & Ryuichi Kihara aus Japan – 143,69 Punkte (70,38+73,31) – persönliche Bestleistung
  • Sara Conti & Niccolo Macii aus Italien – 130,22 Punkte (65,20+67,20)
  • Deanna Stellato-Dudek & Maxime Deschamps aus Kanada – 129,73 Punkte (64,11+65,62)
  • Camille Kovalev & Pavel Kovalev aus Frankreich – 114,78 Punkte (57,30+57,48)
  • Hyejin Cho & Steven Adcock aus Südkorea – 102,27 (52,73+50,54) – 1. Start im Rahmen einer solchen Konkurrenz

Hinweise und Links zum Eiskunstlauf in Salsango

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort vorn. Wir haben einen Artikel über alle Bestleistungen und Weltrekorde im Eiskunstlauf bisher – die hier erreichten arbeiten wir erst am Ende der WM ein: Eiskunstlauf-Rekorde und Bestleistungen

Eiskunstlauf World Team Trophy 13.-16.4.2023 - Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen

Eiskunstlauf World Team Trophy 13.-16.4.2023 – Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen – hier im Bild das Eistanz-Paar Madison Chock – Evan Bates, Foto: © International Skating Union (ISU)

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus unserer Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert