Frisuren Herbst-Winter 2017-2018 – Qual der Wahl

Autor(in): | aktualisiert am: 6.09.2017

Die neuen Frisuren des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks

Frisuren Herbst-Winter 2017-2018

Frisuren Herbst-Winter 2017-2018 – Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Da sind die aktuellen Frisuren Herbst 2017 – Winter 2018. Frauen und Männer können sich wieder entscheiden, welche Frisuren im Herbst-Winter 2017-2018 sie tragen – kurze Haare, längere oder lange Haare, streng oder leger frisiert, glatt oder mit Locken, mit Pony oder ohne, je nachdem, welchem der neuen Frisurentrends sie folgen möchten. Auch der Bob ist als Trend-Frisur für Herbst-Winter 2017-2018 wieder modern.

Welche Frisuren im Herbst 2017 – Winter 2018 angesagt sind, welche Frisuren für Frauen oder welche Männerfrisuren im Trend liegen, hat das Mode-Team des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks gestern in Essen im Rahmen seiner Frisuren-Präsentation für die deutschen Friseure vorgestellt.

Wer also dachte, mit 2 Kreuzen hätte sich der Herbst 2017 schon erledigt, kann zudem noch wählen, ob er oder sie nun die Haare weiter wachsen lässt oder sie doch wieder abschneidet. Das Schöne bei den Frisuren vom Zentralverband der Friseure ist aber, dass Sie mit der Sleek Line und der Wavy Line 2 unterschiedliche Möglichkeiten haben, mit einem Haarschnitt unterschiedliche Frisuren zu stylen – ganz unabhängig davon, wie kurz oder lang die Haare sind, ob Frisuren für Damen oder Herren.

Weiter Trend bei den Frisuren: Ein Haarschnitt – zwei Frisuren

Die Sleek Line ist eine unaufgeregte Form, die neuen Frisuren im Herbst-Winter 2017-2018 zu tragen. Sie Silhouette bleibt eher schmal, sportlich und glatt, mit klaren Linien und Formen und zurückhaltenden Farben. Ideal für den Alltag oder wenn man nicht unbedingt laut “Hier!” mit seiner Frisur rufen möchte.

Die Wavy Line lädt zum eher etwas extravaganterem Styling ein. Hier haben die Haare bei gleichem Haarschnitt mehr Volumen, Locken oder Wellen, ist Bewegung oder auch mehr Statement möglich. So möchte man eher auf sich aufmerksam machen oder vielleicht sogar auffallen – und hat jede Gelegenheit dazu!

Frisurentrends Herbst-Winter 2017-2018 - Wavy Line Bob und Gentlemen-Schick

Frisurentrends Herbst-Winter 2017-2018 – Wavy Line Bob und Gentlemen-Schick –
Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Frisuren Herbst-Winter 2017-2018 - Sleek Line Blunt Bob für Frauen und Britpop für Männer

Frisuren Herbst-Winter 2017-2018 – Sleek Line Blunt Bob für Frauen und Britpop für Männer
– Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Frauen können sich bei den neuen Frisuren-Trends für den Herbst 2017 und Winter 2018 über klarere Definitionen freuen. Kurzhaarfrisuren können tatsächlich wieder kurz sein, Langhaarfrisuren lang und der Bob bietet eine eindeutige Alternative für alle, die weder das eine noch das andere mögen oder wegen der aktuellen Haarlänge können. Wer längere Haare tragen möchte, aber die Haare nicht ganz lang wachsen oder man die Mühe scheut, die sich in der Pflege und beim Frisieren damit verbindet, entscheidet sich im Herbst 2017 – Winter 2018 für den Clavi-Cut – Schlüsselbein-Länge – und behält für Frühjahr-Sommer 2018 alle Möglichkeiten, sich neu zu entscheiden.

Auch die Männer können bei klassischeren Schnitten aufatmen bei den neuen Frisuren im Herbst-winter 2017-2018. Tendenziell sind für Männer wieder die Haare kürzer, vor allem am Hinterkopf. Die längeren Haare im Bedhair-, Beach- oder Festival-Look, die die meisten sowie nicht haben, bleiben nun jenen vorbehalten, die damit gesegnet sind und sich so ausdrücken wollen. Mit dem oberen Deckhaar dagegen kann jeder Mann spielen, wie es ihm gefällt und je nachdem, was die Haarpracht (noch) hergibt. Rockabilly- oder Popper-Tolle, elegant gefönter Schwung wie James Dean oder schick wie James Bond oder auch Struwel-Locke wie in den 80ern oder Pilz-Pony, wie dereinst die Beatles.

Haar-Trends Herbst 2017 - Winter 2018 Sleek Line Clavi-Cut für Damen, Rockabilly mit Sidecut für Herren

Haar-Trends Herbst 2017 – Winter 2018 Sleek Line Clavi-Cut für Damen, Rockabilly mit Sidecut für Herren – Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Trendfrisuren Winter 2018 Wavy Line - damenhafter Clavi Cut mit mehr Volumen und Wave Chic als Bold Cut

Trendfrisuren Winter 2018 Wavy Line – damenhafter Clavi Cut mit mehr Volumen und Wave Chic als Bold Cut – Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Die neuen Trend-Frisuren für den Herbst-Winter 2017-2018 werden wir getrennt für Frauen und Männer noch einzeln vorstellen, denn das würde den Rahmen dieses Artikels hier sprengen. Einen ersten Eindruck können Sie sich hoffentlich über die Fotos hier schon machen. Die Fotos hier in diesem Artikel stammen alle vom Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks.

Verantwortlich für die neuen Frisuren Herbst 2017 – Winter 2018 beim Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sind Ansgar Bannert, Christian Kasa, Damian Tworuschka, Heidi Janich, Jan Wagner, Marcel Ritter, Nico Wegner, Ramon Holzinger, Roberto Laraia, Susi Hoffmann und Tanja Hartmann unter Leitung von Antonio Weinitschke (Art Director) und seinem Stellvertreter Dieter Schöllhorn.

Kurzhaarfrisur Herbst 2017-Winter 2018

Kurzhaarfrisur Herbst 2017-Winter 2018 –
Foto: Immo Fuchs © Zentralverband Friseurhandwerk

Mehr aktuelle Artikel zum Thema Frisuren findet Ihr in unserer Kategorie Lifestyle oder Frisuren Ihr klickt auf die Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.