Got to dance: Tango-Tänzer Fernando Zapata scheidet mit seiner “berühmten” Kür aus

Autor(in): | aktualisiert am: 27.06.2013

Fernando Zapata bei "Got to dance" auf ProSieben!

Fernando Zapata

Fernando Zapata

Fernando Zapata war auch bei “Got to dance“, der Casting-Show auf ProSieben!

Fernando Zapata ist Tango-Tänzer und Tanzlehrer für Salsa und Tango mit eigener Tanzschule in Berlin, das “Zapatissimo“. Vor fünf Jahren kam er gemeinsam mit Erica Freyer bis ins Halbfinale zur Tango-Weltmeisterschaft in Buenos Aires.

Fernando zeigte bei “Got to dance” seine berühmte und fast legendäre Tango-Show nach “Tango de Roxanne“.

Vermutlich musste Fernando Zapata die ursprüngliche Choreografie kürzen, denn die geht über 6 Minuten. Vielleicht war er auch nur nicht so gut drauf beim Casting… Jedenfalls kam er nicht weiter!

Denn wenn man Fernando und dieser speziellen Choreo manches mit auf den Weg geben kann, mangelndes Gefühl und zu wenig Emotionen eigentlich nicht – wie Got-to-dance-Jurorin Palina Rojinski es gesehen hat.

Weil nur Ausschnitte von Fernandos Tanz zu sehen waren, können wir das nicht einschätzen. Und wenn man auch den Juroren manches mit auf den Weg geben kann: In Sachen Emotionen wird sich ganz bestimmt niemand beklagen! Also ist die Äußerung von Palina Rojinski ernst zu nehmen!

Ich jedenfalls habe bei der Original-Choreo von Fernando schon Zuschauer weinen sehen. Und bei Youtube gibt es jede Menge positiven Kommentare.

Also muss bei Fernados Auftritt bei “Got to dance” irgend etwas nicht gestimmt haben. Wir hätten ihm ein Weiterkommen gegönnt!

C’est la vie!

Mehr über Fernando erfahrt Ihr hier in Salsango unter Stichwort Fernando Zapata oder eben über die Tanzschule unter dem Stichwort Zapatissimo.

Mehr solcher Artikel findet Ihr bei uns in der Kategorie TV-Shows oder unter den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen -wie z.B. “Got to dance“.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.