Helene Fischer: Einfühlsames Interview von Frank Elstner

Autor(in): | aktualisiert am: 11.09.2019

2 Große der Show-Branche beisammen

Helene Fischer: Einfühlsames Interview von Frank Elstner

Helene Fischer: Einfühlsames Interview von Frank Elstner – Foto: Kristian Schuller

Helene Fischer hat Frank Elstner ein Interview gegeben. Fernab von allen Talk-Show-Formaten hat Frank Elstner ein sehr einfühlsames und hörenswertes Interview mit Helene Fischer geführt, das man nur loben und jedem empfehlen kann.

Helene Fischer hält sich sonst von allen Interviews und den diversen Talk-Shows fern – verständlich und aus guten Gründen, wie sie auch in diesem Interview kurz erläutert, und wie wir übrigens auch finden. Talk-Shows sind heute doch mehr eine Plattform der Präsentation für jene, die eine CD oder ein Buch oder einen Film heraus gebracht haben, auf Tour gehen oder sonstwas zu verkaufen haben.

Ein wirklicher Gedankenaustausch findet dort im Grunde kaum noch statt – ob im Boulevard-Bereich oder auch bei politischen bzw. tagesaktuellen Talk-Shows.

Anders bei Frank Elstner, der seit kurzem auf seinem eigenen youtube-Kanal unter dem Motto “Wetten, das war’s” Prominente oder überhaupt interessante Persönlichkeiten vor die Kamera holt. Da waren außer Helene Fischer schon Giovanni di Lorenzo, Herbert Grönemeyer und Jan Böhmermann.

Frank Elstner ist selbst ein ganz Großer der Show-Branche. Ihn auf “Wetten, dass..?” zu reduzieren, würde ihm nicht gerecht, aber das ist wohl sein bekannteste TV-Erfindung. Neben diversen Spiel-Shows gehörten auch Interview-Formate schon immer in sein Repertoire, zumindest schon lange.

Dabei ausgezeichnet hat sich Frank Elstner durch seine Art, sich für die Menschen zu interessieren, mit denen er sprach. Nie hatte man den Eindruck, es ginge darum, sich selbst zu profilieren, nur Sendezeit zu füllen oder einen Job zu erledigen. So auch hier bei diesem Interview mit Helene Fischer.

Als eine Art ruheloser Tüftler an neuen Ideen, wundert man sich eigentlich nicht, wenn Frank Elstner sich nun im Internet auf youtube präsentiert. Hier liegt nicht erst seit gestern die Zukunft der Formate mit bewegten Bildern. Einer wie Frank Elstner hat das natürlich längst erkannt – und bestimmt auch, dass er hier das machen kann, was er für richtig hält, fernab von fremden Redaktionen, ungebetenen Ratgebern oder Einschaltquoten-Junkies.

Und bestimmt hat die neue Form auch etwas mit der Erkrankung von Frank Elstner zu tun. Bei ihm wurde Parkinson diagnostiziert und man sieht das auch hier im Interview mit Helene Fischer, dass die Krankheit fortschreitet.

Lieber Frank Elstner! Alles Gute für Sie, viel Kraft und dass Sie die Hoffnung nicht verlieren mögen. Ich freue mich auf noch viele “gemeinsame” Stunden mit Ihnen auf dem Bildschirm. Auf ganz verschiedene Weise waren Sie seit vielen Jahren und sind Sie bis heute ein Vorbild für mich!

Doch nun genug der Vorrede: Nehmen Sie sich 45 Minuten Zeit und folgen Sie dem Interview mit Helene Fischer:

Wenn Sie sich für weitere Interviews von Frank Elstner im Rahmen dieses Formats interessieren, folgen Sie bitte diesem Link zu seinem youtube-Kanal.

Alle Artikel zu dieser Künstlerin finden Sie in Salsango unter unserem Stichwort Helene Fischer. Empfehlen wollen wir Ihnen auch unser Schlager-Magazin mit vielen aktuellen Schlager-Nachrichten – oder Sie schauen allgemein in unser Stichwort Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: