Lindsey Stirling Weihnachts-Album “Warmer in the Winter”

Autor(in): | aktualisiert am: 26.10.2017
Lindsey Stirling - Weihnachtsmusik-Album Warmer In The Winter

Lindsey Stirling – Weihnachtsmusik-Album Warmer In The Winter – Foto: (c) Cara Robbins

Wenn Lindsey Stirling auf Weihnachten macht, klingt das etwas anders als bei anderen. Auf dem neuem Album “Warmer in the Winter” hört man das auch. Lindsey Stirling, der quirlige Wirbelwind an der Violine hält es eher weniger mit Gefühlsduselei und Kuscheln.

Zwar ignoriert sie das Weihnachtsthema nicht, man hört viele bekannte Melodien, aber immer mit einer gehörigen Portion “Pfeffer im A…” Arrangement natürlich, oder dachten sie was anderes? Ich auch erst :-) – entschied mich dann aber doch für Arrangement, was mir dem Thema Weihnachten angemessener erschien.

So richtig weihnachtliche Stimmung wollte sich bei mir bei dieser Art Weihnachtslieder von Lindsey Stirling dann erst noch nicht einstellen, beim Hören des Albums “Warmer in the Winter” – vielleicht auch angesichts des draußen derzeit noch eher spätsommerlichen Wetters. Vielleicht bin ich dann zur Weihnachtszeit aber ganz froh, ob der Abwechslung vom Einerlei der süßlich-schmalz-triefenden Weihnachtsmelodien? Je häufiger man das Album jedoch hört, umso mehr mag man es!

Jedenfalls liefert Lindsey Stirling ein – natürlich – von Violinenklängen dominiertes Weihnachtsalbum ab, auf dem selbst bekannte weihnachtliche Melodien etwas zügiger und lebhafter arrangiert sind, als man das sonst oft kennt.

Die Spannweite reicht dabei vom “Tanz der Zuckerfee” aus dem Nussknacker von Tschaikowski über “Angel we have heard on high” (auf Deutsch z.B. Hört ihr, wie die Engel singen) bis zu “Stille Nacht, Heilige Nacht“, hat aber dazwischen auch gesungene Lieder wie “You’re a mean one, Mr. Grinch” mit Sabrina Carpenter (die nicht nur schauspielert, sondern auch singt) aus dem Film “Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke”. Oder “Christmas C’mon” mit Becky G.. Beim namensgebenden Song “Warmer in the Winter” singt Lindsey Stirling vermutlich selbst. Auch”Let it snow” fehlt nicht, “All I want for Christmas“, “Jingle Bells Rock” und andere Weihnachtsklassiker. Auch blitzsaubere Big-Band-Arrangements fehlen nicht.

Einige Titel sind Lindsey Stirling sehr gut gelungen! Hören Sie mal rein!

Lindsey Stirling weihnachtlich auf neuem Album Warmer in the Winter

Lindsey Stirling weihnachtlich auf neuem Album Warmer in the Winter

Es gibt das Album bei uns als CD für 17,99 €, als mp3-Download für 22,99 € und als Vinyl-Schallplatte für 10,99 €. Wer amazon music hat, kann das ganze Album ohne zusätzliche Kosten hören. Der Link vorn führt zu allen Versionen des Albums.

Übrigens ist Lindsey Stirling gerade eine der Favoriten in der US-TV-Tanz-Show “Dancing with the Stars. Sie finden bei uns eine ausführliche Berichterstattung und in jedem Artikel auch Tanz-Videos mit Lindsey Stirling.

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr in unseren thematisch eigenen Magazinen, wie dem Popmusik-Magazin oder unter Klassik oder Ihr schaut allgemein unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: