Neues Suzanne Vega Album veröffentlicht: An Evening of New York – Songs and Stories

Autor(in): | aktualisiert am: 13.09.2020
Suzanne Vega CD 2020 - An Evening of New York - Songs and Stories

Suzanne Vega CD 2020 – An Evening of New York – Songs and Stories

Suzanne Vega hat ein wunderbares, neues Album veröffentlicht.An Evening of New York – Songs and Stories” ist im September 2020 erschienen.

Die neue Suzanne-Vega-CD verrät mit dem Namen schon, dass es ein Live-Album ist: Ein Mitschnitt von einem Club-Abend, der uns “an die gute, alte Zeit erinnert”, als es noch Konzerte von Künstlern gab und wir die Musik mit anderen Gästen gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre genießen konnten.

Vermissen Sie diese Gelegenheiten auch so wie ich?

Suzanne Vega, eine typische Vertreterin der Künstler-Szene von New York und inzwischen 61 Jahre alt, ist geradezu prädistiniert für den Abend in einem Musik-Club. Dort begann Suzanne Vega einst ihre Karriere und weil sie ihre eigenen Songs zuerst für bzw. mit Gitarre schreibt, passt ihr neues Album so wunderbar. Es klingt so harmonisch, wie für eine solche Konzert-Situation gemacht! Genau so ist es eigentlich auch!

Es ist auch kein Zufall, dass Suzanne Vega ihr Album ausgerechnet am 11. September veröffentlicht hat!

Suzanne Vega hat Welt-Hits geschrieben. “Tom’s Diner” und “Luka” aus den 1980er-Jahren kennt wohl bestimmt jeder, spätestens beim Hören, wenn Ihnen die Titel an sich nichts sagen sollten. Natürlich sind beide Songs auch auf diesem Album!

Eine kleine Geschichte am Rande: Suzanne Vega bzw. ihr Song “Tom’s Diner” soll bei der Entwicklung des heute völlig selbstverständlichen mp3-Formats eine gewichtige Rolle gespielt haben – sogar der erste mp3-Song überhaupt gewesen sein. Denn, die Entwickler fanden diesen Song besonders geeignet, um die dem mp3-Format zu Grunde liegende Kompression zu testen und zu verbessern. Interessant…

Es sind aber nicht nur Titel von Suzanne Vega selbst auf dem Album, sondern auch einige andere, teils sehr berühmte. Sie werden die entweder gleich erkennen – oder auch nicht, weil sie sich so harmonisch ins gesamte Programm einfügen.

Hier als Beispiel der berühmte Song “Walk on the Wild Side” von Lou Reed, der (wen wundert es) 1972 im Original vom David Bowie produziert wurde und nun gleich folgend von Suzanne Vega gesungen wird:

Von mir bekommt das Album unbedingt einen Musik-Tipp, weil es nicht nur wunderbar ist, sondern sich auch so schön in diese Zeit einfügt – vielleicht mehr als andere Alben, die extra geschrieben wurden…

Das neue Album von Suzanne Vega “An Evening of New York – Songs and Stories” hat gut eine Stunde Spielzeit insgesamt. Es gibt das Album als CD, als mp3-Download, als Vinyl-Schallplatte und Streaming, wie das heute üblich ist. Die Preise sind moderat. Da bezahlt man bei anderen Künstlern für die Hälfte der Spielzeit schon mal einiges mehr. Hier geht es zum Album bei amazon in allen genannten Varianten.

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr immer in unseren Musik-Magazin oder Ihr schaut allgemein unter Unterhaltung oder in die anderen Stichworte, die unter dem Artikel stehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.