Strictly Come Dancing Finale 18.12.2021: Wer ist Sieger-Gewinner?

von: | aktualisiert am: 19.12.2021

Strictly Come Dancing am 18.12.2021 ist das Finale der BBC Tanz-Show. Wer ist Gewinner bzw. Sieger von Strictly Dome Dancing 2021?

Strictly Come Dancing Finale am 18.12.2021 Wer ist Sieger-Gewinner

Strictly Come Dancing Finale am 18.12.2021 Wer ist Sieger-Gewinner – Foto: © Dreaming Andy – AdobeStock

Das Finale von Strictly Come Dancing am 18. Dezember 2021 musste ein wenig anders verlaufen, als ursprünglich geplant. In der letzten Woche hatten sich 3 Tanzpaare für das Finale qualifiziert, aber einen Tag vor dem Finale mussten leider  AJ Odudu – Kai Widdrington ihre Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

Also standen nur noch diese Tanzpaare im Finale von SCD 2021:

  • John Whaite – Johannes Radebe – bisher 454 Punkte insgesamt
  • Rose Ayling-Ellis – Giovanni Pernice – bisher 447 Punkte ingesamt

Wer ist Sieger-Gewinner Strictly Come Dancing 2021?

Sieger – Gewinner von Strictly Come Dancing sind Rose Ayling-Ellis – Giovanni Pernice! Punktgleich (beide je 119 Punkte) mussten sich John Whaite – Johannes Radebe im Finale auf Platz 2 geschlagen geben.


Die Ausgangs-Position vor dem Finale ergab keinen Vorteil für eines der Tanzpaare. John & Johannes waren zwar das Tanzpaar mit den meisten Punkten bisher in der gesamten Staffel Strictly Come Dancing 2021, aber Rose & Giovanni lagen nach 13 Tänzen nur wenige Punkte dahinter. Durchschnittlich ist der Unterschied nur ein halber Punkt je Tanz (bis zum Finale).

Letzte Woche lagen Rose & Giovanni einen Punkt und einen Platz vor John & Johannes – und die mussten in die Bottom Two. Also lagen Rose & Giovanni auch in der Zuschauergunst vor den anderen…

Zieht man alles zusammen, war das Finale wirklich offen und beide Tanzpaare hatten eine gerechte Chance, Sieger bzw. Gewinner im Finale Striclty Come Dancing 2021 am 18. Dezember zu werden.

Update: Die SDC-Jury hat sich salomonisch aus der Zuschauer-Entscheidung im Fianle heraus gehalten. Beide Tanzpaare bekamen je 39 Punkte für einen Tanz und je 40 Punkte für 2 weitere Tänze. Das ergab Punktgleichheit, die aber in einem 2er-Finale nicht unbedingt nötig ist. Unter diesen Bedingungen gewinnt sowieso immer das beim TV-Publikum beliebtere Tanzpaar…

Für AJ Odudu – Kai Widdrington ist die Absage zur letzten SCD-Show sicher bitter. AJ hat sich einen Bänderriss am rechten Fuß zugezogen und gemeinsam mit ihren Ärzten hat sie dann die Absage entschieden.

Diesmal kennen wir die Tänze und Songs nicht im Vorfeld, werden aber nach der Show nicht nur hier ergänzen, wer Strictly Come Dancing 2021 gewonnen hat, sondern auch die Videos hier noch einfügen!

Videos, Tänze, Songs Finale Strictly Come Dancing 18.12.2021

Hier die Videos, Tänze und Songs im Finale Strictly Come Dancing am 18.12.2021.

Videos der Gewinner von Strictly Come Dancing 2021 im Finale

Zuerst die 3 Tänze des Gewinner-Tanzpaares Rose Ayling-Ellis – Giovanni Pernice. Rose & Giovanni tanzten:

  • Quickstep für 39 Punkte zu dem Song „Love Is an Open Door“ aus dem Film „Frozen“
  • Couple’s Choice für 40 Punkte zum Song „Symphony“ von Clean Bandit ft. Zara Larson
  • Show Dance für 40 Punkte zum Song „The Rose“ von Bette Middler

Videos der Zweitplatzierten von Strictly Come Dancing 2021 im Finale

Dann die 3 Tänze des zweitplatzierten Tanzpaares John Whaite – Johannes Radebe:

  • Rumba für 39 Punkte zu dem Song „Shape of My Heart“ von Sting
  • Paso doble für 40 Punkte zum Titel-Song „He’s a Prirate“ aus dem Film „Fluch der Karibik“
  • Show Dance für 40 Punkte zum Song „You’ve Got the Love“ von Florence and the Machine

Hinweise und Links zu Strictly Come Dancing 2021 in Salsango

Für die neue SCD-Staffel haben wir wieder ein eigenes Stichwort angelegt: Strictly Come Dancing 2021. Dort sammeln wir alle Artikel und allgemeine Informationen.

Mehr Artikel über diese Tanz-Show der BBC in den Großbritannien auch aus den vergangenen Jahren finden Sie bei uns unter unserem Stichwort Strictly Come Dancing.

Weitere Artikel dieser Art sammeln wir in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





Ein Kommentar zu “Strictly Come Dancing Finale 18.12.2021: Wer ist Sieger-Gewinner?”



  • DMD sagt:

    Wirklich bitter, dass AJ und Kai nicht antreten konnten. Die hätten den Abend definitiv bereichert und wären auch meine Favoriten gewesen. Schon nach AJ’s Jive in Woche 1 war ich schockverliebt. Die Frau hat eine Bühnenpräsenz, an die weder Rose noch John heranreichen.
    Was die Jury angeht: Deren Wertung zählt im Finale ohnehin nicht- es entscheiden allein die Zuschauer. Auch unter diesem Aspekt wäre ein Dreier-Finale nochmal spannender gewesen. Trotzdem ein furioser Einstand für Kai Widdrington!
    Aber ich muss auch sagen, dass ich Giovanni den Erfolg im vierten Anlauf von Herzen gönne- umso mehr, da Rose nie viel Aufhebens um ihre Gehörlosigkeit gemacht hat und tänzerisch beileibe keinen Mitleidsbonus nötig hatte.
    Für gleichgeschlechtliches Tanzen war es ein gutes Jahr; nach Nicolas/ Vadim und JoJo/ Jenna waren auch John und Johannes verdiente Finalisten mit beeindruckender Leistung. Ihr Showtanz war für mich noch einen Zahn mitreißender als der von Rose und Giovanni. Chef-Choreograph Jason Gilkison hatte übrigens bei beiden die Hand im Spiel. Kann mich nicht erinnern, dass das jemals zuvor in den Einspielern so unverblümt deutlich geworden wäre.
    Überhaupt hat Strictly Come Dancing wieder alles aufgefahren, was ich anderswo schmerzlich vermisst habe- und vermieden, was störend bis nervtötend sein kann.
    Beispiele gefällig? Jede Show ist so lang, wie die Teilnehmerzahl es erfordert- nicht mehr und nicht weniger. Kein Geschwafel, um 4 Stunden Sendezeit inklusive Werbepausen zu füllen wie in Köln. Die routinierten Moderatorinnen bestechen in dezent eleganter Garderobe mit Charme, Empathie und wohltuender Zurückhaltung. Welch ein Unterschied zur aufgedonnerten Tyra Banks und ihrer Personalityshow!
    Livemusik ist auch unter Pandemie-Bedingungen möglich, wenn man nur will. Dave Arch und sein Orchester mussten von New Order’s Blue Monday bis zu Beethoven so ziemlich alles abdecken und haben das überwiegend sehr gut gemacht.
    Nicht nur im Finale (da aber besonders wichtig) gab es Eröffnungstänze der Profis, die diesen Namen auch verdienen. Das allerdings bekommen wir bei Let’s Dance auch; soviel Fairness muss sein. Apropos LD: Erinnert sich noch jemand an einen gewissen Nikita Kuzmin, der 2020 mit Sabrina Setlur in Woche 2 sang- und klanglos unterging? Man reibt sich die Augen und stellt fest: Zum Einstand bei Strictly kam er mit Tilly Ramsay gleich mal bis ins Viertelfinale! Noch eine Woche weiter kam als dritter Neuling (neben Kai Widdrington; s.o.) Nancy Xu mit Rhys Stephenson. Da haben die Briten also auch bei der Auswahl der neuen Profis ein gutes Händchen gehabt. Das allerdings haben sie ja schon mit der Verpflichtung von Oti Mabuse und etlichen anderen bewiesen…
    Ich muss gestehen, dass ich im Herbst etwas Tanzshow-müde und insbesondere von DWTS ziemlich enttäuscht war. Strictly aber hat mich dann doch wieder gepackt. Sogar ein richtiges Weihnachts-Special wird es wieder geben, und so geht das Tanzshow-Jahr doch noch versöhnlich zu Ende.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.