Strictly Come Dancing Musical-Woche mit Favoriten-Sturz

von: | aktualisiert am: 7.12.2015
Strictly Come Dancing 2015 - Grafik: © Dreaming Andy - fotolia.com

Strictly Come Dancing 2015 – Grafik: © Dreaming Andy – fotolia.com

Autsch! Da hat’s bei Strictly Come Dancing am 5.-6. Dezember 2015 mit Helen George – Aljaz Skoranec ein Favoriten-Paar erwischt. Sicher waren Helen’s Stärke eher die Standardtänze, aber dieses Ausscheiden ist schon etwas überraschend.

Andererseits befinden wir uns eben in den letzten Zügen von Strictly Come Dancing 2015 und da reichen manchmal schon Kleinigkeiten, besonders bei dem starken Promi-Feld in diesem Jahr, bei dem manchmal selbst Neigungen, Stärken oder Schwächen der Profis die Tänze mehr beeinflussen können, als bei weniger talentierten Promis. Das aber soll keineswegs die Aufmerksamkeit auf Aljaz Skorjanec lenken. Das wäre nicht gerecht. Unerwartete Favoriten-Ausfälle gibt es in solchen Shows schließlich immer wieder mal.

Sehr schön in dieser Woche war der Gruppen-Tanz mit Promis und Profis. Der Gruppentanz wurde nicht bewertet. Noch schöner oder vorbildlich war, dass die Jury den Tanz nicht gesehen hat und sich somit auch nicht beeinflussen lassen konnte.

Wertungen in Woche 11 von Strictly Come Dancing 2015

  1. Jay McGuiness & Aliona Vilani – 39 Punkte
  2. Georgia May Foote & Giovanni Pernice – 36 Punkte
  3. Kellie Bright & Kevin Clifton – 36 Punkte
  4. Katie Derham & Anton du Beke – 35 Punkte
  5. Helen George & Aljaz Skorjanec – 34 Punkte
  6. Anita Rani & Gleb Savchenko – 31 Punkte

Videos der Tänze von Strictly Come Dancing 2015 Woche 11

Mehr wie immer auch in unseren Kategorien TV – Shows und Tanzen im Fernsehen oder auch unter Tanz – Videos oder allgemein in einer Übersicht im Bereich Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





Ein Kommentar zu “Strictly Come Dancing Musical-Woche mit Favoriten-Sturz”



  • DMD sagt:

    Schade, schade. Die bezaubernde Helen war meine persönliche Favoritin. Habe also nach Nick Carter bei DWTS schon wieder auf’s falsche Perd gesetzt. Und ausgerechnet mein zweiter Tipp für das Finale, Georgia May, war dann auch noch ihre Gegnerin im Dance-Off- trotz 5 Punkte-Vorsprung auf Anita. Die spinnen, die Briten. (Tun sie natürlich nicht- so richtig schlecht war ja keiner.) Aber Les Miserables und Paso Doble geht eigentlich zusammen wie Bratwurst und Marmelade, daher fand ich die Umsetzung von Aljaz grandios. Jedenfalls ist Helen mit fliegenden Fahnen untergegangen. Mal sehen, ob Jay auch nächsten Samstag gegen die weibliche Übermacht bestehen kann.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert