Tango-WM 2015 gewinnen Ezequiel Jesus Lopez - Camila Alegre

Tango-WM 2015 gewinnen Ezequiel Jesus Lopez – Camila Alegre

Autor(in): | aktualisiert am: 30.08.2015
Tango-WM Buenos Aires 2015 - Logo

Tango-WM Buenos Aires 2015 – Logo

Buenos Aires. Im Tango Escenario, der 2. Kategorie der Tango-WM werden Ezequiel Jesus Lopez – Camila Alegre Tango-Weltmeister 2015Tango Escenario ist der Bühnentango, der ausgeprägte Züge einer Tango-Show hat und dennoch nicht ganz ohne Regeln bei der Weltmeisterschaft getanzt wird. Außerdem wurden bei der Tango-Weltmeisterschaft noch die Besten im Salon-Tango ausgetanzt (siehe Artikel).

Ezequiel Jesus Lopez – Camila Alegre gewinnen mit einem riesigen Abstand. 9,721 Punkte bekamen sie von 10 möglichen. Juan Pablo Bluch – Rocio Garcia Liendo, auch aus Argentinien, bekamen auf Platz 2 9,029 Punkte und das argentinische Tanzpaar auf Platz 3, Hugo Mastrolorenzo – Daiana Pujol, 8,957 Punkte.

Seit 2 Wochen ist in Buenos ein großes Tango-Festival, in das in der 2. Woche traditionell die Tango-WM eingebettet war. Trotz des Erstarkens der Tanzpaare aus dem Ausland haben sich letztlich doch wieder massiv argentinische Tanzpaare durchgesetzt – und zwar in beiden Kategorien, nachdem bis zu den Halbfinals vor allem russische Tanzpaare für Glanzlichter sorgten. Darauf sollten die Veranstalter in der Nachbetrachtung vielleicht mal ein kritisches Auge werfen. Wenn man mit der Welt feiern will und internationale Bedeutung gewinnen will, darf man die antretende, ausländische Konkurrenz nicht zu gering schätzen. Wir wollen das nicht behaupten und natürlich sollen die Besten gewinnen! Und nie waren die Erfolge der Gast-Tanzpaare in der Menge größer als in diesem Jahr! Aber, gerade weil wir die WM seit Jahren beobachten und darüber berichten, erlauben wir uns eine solche Bemerkung, ohne irgend etwas unterstellen zu wollen. Ein Kontrollblick ist überall von Zeit zu Zeit angebracht.

Bestes ausländisches Tanzpaar wurden Kirill Parshakov – Anna Gudyno aus Russland, die amtierenden Europameister, die sich nicht nur hier im Tango Escenario, sondern auch im Tango de Pista hervorragend präsentierten. Platz 6 war hier der Lohn und somit ist das Tanzpaar eines der besten “Allrounder”, in beiden Kategorien. Ob die Besten, müssen wir erstmal genauer nachrechnen.

Auch die Plätze 7, 8, 10, 11, 13, 14, 15 und 19 gingen an ausländische Tanzpaare, die wir gerade wegen unserer Bemerkung oben hier auch nennen wollen. Platz 7 ging an Dmitry Vasin – Esmer Omerova. Das Tanzpaar nahm nicht das erste Mal an der Tango-WM teil und Dmitry Vasin sogar schon häufiger. Auf den weiteren genannten Plätzen:

  • Platz 8 Simone Facchini – Gioia Abballe aus Italien
  • Platz 10 Maksim Gerasimov- Mariia Marinova aus Russland
  • Platz 11 Dmitrii astafiev – Tasiia Finenkova aus Russland
  • Platz 13 Stanislav Fursov – Ekaterina Simonova aus Russland
  • Platz 14 Jhon Alexander Moncada Rojas – Maria Alejandra Sanchez Moncayo aus Kolumbien
  • Platz 15 Sergey Kuratov – iulia Burenicheva aus Russland und
  • Platz 19 Dimitri Kuznetcov – Olga Nikolaeva aus Russland

Also waren knapp die Hälfte der 19 Tanzpaare im Finale der Tango-Weltmeisterschaft 2015 in der Kategorie Tango Escenario nicht aus Argentinien.

Video der neuen Tango-Weltmeister (mit Tanz!)

Alle Artikel über die Tango-Weltmeisterschaft findet Ihr in unserem Stichwort, auch zu den Wettbewerben vergangener Jahre. Empfehlen wollen wir Euch auch unser Tango-Magazin mit vielen aktuellen Tango-Nachrichten.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.