Turniere Lateinamerikanische Tänze bei den International Championships 2012 in Brentwood (London)

Autor(in): | aktualisiert am: 19.10.2012
Riccardo Cocchi - Yulia Zagoruychenko - Weltmeister Latein-Tänze bei den Profis

Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko – Weltmeister Latein-Tänze bei den Profis

Tanzsport (London). Natürlich wurden auch Lateinamerikanische Tänze bei den International Championships 2012 in Brentwood getanzt. Über die Standardtänze und die tollen Plätze “unserer” Tänzer dort hatten wir ja schon berichtet.

Die meisten Paare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren im Latein-Turnier der Profitänzer am Start – mit einigen Überraschungen!

Gewonnen haben dieses Turnier die amtierenden Latein-Weltmeister Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko vor Michael Malitkowski – Joanna Leunis.

Das Ergebnis ist besonders spannend so kurz vor der Latein-WM nächste Woche in Innsbruck, wo mit einem neuerlichen Showdown dieser beiden Tanzpaare gerechnet werden kann.

Aus deutscher Sicht am besten platziert waren Evgenij Voznyuk – Matshegetsi Mabuse, die bis ins Halbfinale kamen.

Im Viertelfinale trafen sich die ehemaligen Tanzpartner Oxana Lebedev und Franco Formica. Der tanzt inzwischen mit Olga Müller-Olmetchenko, das erste Mal in dieser Konkurrenz. Oxana Lebedev inzwischen mit Ilia Russo, die aber schon längere Zeit auf Turnieren zu sehen sind. Ebenfalls bis ins Viertelfinale kamen Valera Musuc – Nina Trautz aus Augsburg.

Eine Runde früher Schluss war leider schon für die frisch gebackenen Kür-Europameister Sven Ninnemann – Nina Uszkureit, die für die Schweiz starten.

Die amtierenden Deutschen Meister (DPV) Markus Homm- Ksenia Kasper waren verletzungsbedingt gar nicht am Start. Weil sie für die Finalrunde auf Grund Ihrer Vorjahresplatzierung gesetzt waren, stehen sie trotzdem in den Ergebnislisten.

Davor mussten schon ein paar andere Tanzpaare aus Deutschland und Österreich ausscheiden.

Im Rising-Stars-Turnier der Profis waren keine Tanzpaare aus unserem Berichtsgebiet am Start.

Das Amateur-Turnier Lateinamerikanische Tänze gewannen Neil Jones – Ekaterina Sokolova für England. Daniel Juvet -Zuzana Sykorova aus der Schweiz kamen bis in die 3. Runde, David Riegler – Julia Jussel aus Deutschland schieden in Runde 2 aus, wie davor noch einige Tanzpaare aus Deutschland und der Schweiz.

Schließlich das Senioren-Turnier: Hier kamen Alexander und Svetlana Doskotz aus Deutschland auf Platz 5 und Hendryk Schwarz – Martina Folladore aus Österreich bis ins Halbfinale.

Aktuelle Meldungen u.a. zu Tanz-Meisterschaften findet Ihr in der Kategorie Tanzsport-Nachrichten oder auf eigenen Seite im Magazin, wie z.B. unser Tanzsport-Magazin oder Ihr klickt auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

Wenn Ihr interessante Tipps und Hinweise habt, freuen wir uns auf Eure Post. Helft mit, unser Tanz-Magazin noch interessanter zu gestalten!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: