Austrian Open Championships 2017 – Toller Auftakt am 16.11.2017

Autor(in): | aktualisiert am: 18.11.2017

Tim Grabenwoeger - Natalie Cremar Platz 3 AOC WDSF Rising Stars Latein

Tim Grabenwöger - Natalie Cremar bei den AOC 2017 erfolgreich

Tim Grabenwöger – Natalie Cremar bei den AOC 2017 erfolgreich -Foto: (c) ÖTSV – Gerhard Janoch

Die AOC 2017, das bedeutendste Tanzturnier des ÖTSV in Wien, beginnt mit einem erfreulichen Paukenschlag: Tim Grabenwoeger – Natalie Cremar aus Österreich ertanzen sich Platz 3 im AOC-Turnier der WDSF Rising Stars Lateinamerikanische Tänze am 16.11.2017. Was für ein schöner Erfolg für das junge Tanzpaar aus Wien bei den Austrian Open Championships 2017!

Gerade letzte Woche hatten Tim Grabenwöger – Natalie Cremar noch die Farben Österreichs bei der WM Latein 2017 der WDSF-Jugend in Südkorea vertreten, da liefern sie bei den “Großen” ein so tolles Ergebnis ab. Die Rising Stars sind ein spezielles Tanzturnier ohne die weltbesten Tanzpaare, damit auch junge oder sonst aufstrebende Tanzpaare sich messen und entsprechende Turniererfahrung sammeln können. Deshalb wachsen die Bäume nun also nicht gleich in den Himmel, aber Tim Grabenwöger – Natalie Cremar setzen so ein deutliches Achtungszeichen bei ihrem Heimat-Tanzturnier. Wir freuen uns mit und für das Tanzpaar über diesen Erfolg!

Bestes Tanzpaar aus Deutschland waren Nikita Kuzmin – Nicole Wirt auf Platz 4, auch ein sehr schönes Ergebnis! Ebenso dabei bei diesem WSDF Rising Stars – Turnier Latein bei den AOC am 16.11.2017 waren Klemens Hofer – Barbara Westermayer, die auch einen guten 7. Platz erreichten. Den insgesamt erfreulichen Eindruck aus hiesiger Sicht runden Daniel Kaspar – Anastasia Schepel aus Deutschland auf Platz 9 ab. Herzlichen Glückwunsch auch diesen Tanzpaaren!

Klemens Hofer - Barbara Westermayer - Austrian Open Champioships 2017

Klemens Hofer – Barbara Westermayer – Austrian Open Champioships 2017 –
Foto: (c) ÖTSV – Gerhard Janoch

Nicht nur der Vollständigkeit halber: Gewonnen haben dieses AOC-Turnier Maxim Lozitsky – Victoria Belkina aus Russland vor Dumitru Valentin Alexandru – Nicole Civita aus Italien auf Platz 2.

Wer es nicht weiß, am Samstag, den 18.11.2017 sind bei den Austrian Open Championships 2017 wieder die WDSF Weltmeisterschaften Latein, wie vor 2 Jahren schon. Auch da erwarten wir gute und sehr gute Platzierungen von den dort teilnehmenden Tanzpaaren aus Österreich und Deutschland. Darüber werden wir natürlich berichten. Aus deutscher Sicht haben wir da auch Medaillenhoffnungen…

Aber es gab ja noch weitere Tanzturniere bei den Austrian Open Championships am 16.11.2017. Hier noch 2 Ergebnisse, die aus unserer Sicht besonders erwähnenswert sind:

Bei den Junioren I Latein ertanzten sich Daniel Pastuchow – Luna Maria Albanese aus Deutschland Platz 8. Bei den Junioren II Standard kamen David Jenner – Elisabeth Tuigunov aus Deutschland auf Platz 6.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie auch in unserem Tanzsport-Magazin und dort z.B. auch eine Übersicht über weitere Tanz-Turniere und Meisterschaften. Eine Übersicht über alle sportlichen Meldungen im Magazin finden Sie unter Sport.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: