Dancing Stars 2013 – Tanzpaare entfachen am 30. März 2013 ein Osterfeuer

Autor(in): | aktualisiert am: 13.04.2013
Biko Botowamungu - Maria Jahn in Show 4 der Dancing Stars 2013 (Probe) - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Biko Botowamungu – Maria Jahn in Show 4 der Dancing Stars 2013 (Probe) – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Wien. Elf Tanzpaare wollen in der 4. Show der Dancing Stars 2013 am Samstag, den 30. März 2013 ein Osterfeuer entfachen.

Mit 6 verschiedenen und hoffentlich begeisternden Tänzen wollen die prominenten Kandidaten der Dancing Stars und die Profi-Tänzer nach gutem Brauch den Winter vertreiben und erste zarte Frühlingstriebe vor bösen Geistern beschützen.

In der 4. Show der Dancing Stars 2013 stehen 3 Standardtänze auf dem Programm (Wiener Walzer, Tango, Slowfox) und 3 Lateinamerikanische Tänze (Jive, Paso doble, Samba). Wie sich die Tänze auf die Tanzpaare verteilen, entnehmt Ihr bitte der Liste unten.

Wieder muss am Ende ein Tanzpaar die Show verlassen. Wie schon oft, muss das nicht unbedingt das Tanzpaar sein, dass sich weniger geschickt anstellt, als andere.

Dann nämlich wären sicher Biko Botowamungu – Maria Jahn die ersten Kandidaten. Beide tanzen heute einen Slowfox, was Biko Botowamungu wenigstens den Vorteil bringt, dass er sich an seiner Tanzpartnerin orientieren und “festhalten” kann. Wünschen wir der fleischgewordenen Fröhlichkeit alles Gute!

Doch betrachten wir das Ergebnis der letzten Show – oder schauen wir in vergangenen Staffeln der Dancing Stars, verteilt sich die Gunst des Publikums zuweilen nach ganz anderen Maßstäben.

Deshalb müssen alle Tanzpaare Ihr Bestes geben und konnten hoffentlich die Pause letzte Woche reichlich zum Training nutzen.

Update 31.3. 2013: Ausgeschieden sind Gerhard Egger und Doris Schretzmayer – obwohl ganze 4 Tanzpaare von der Jury weniger Punkte bekommen hatten…

Wie wir die Show sahen, könnt Ihr hier nachlesen: Dancing Stars 2013 Show 4 – Doris Schretzmayer raus – Marjan Shaki – Willi Gabalier mit Höchstpunktzahl

Doris Schretzmayer soll Meldungen zufolge einen Rippenbruch erlitten haben, aber trotzdem zum Tango mit Gerhard Egger antreten. Wünschen wir dem Tanzpaar gutes Gelingen und Doris Schretzmayer gute Besserung!

Rudi Roubinek ist wohl wieder genesen und kann so mit Babsi Koitz-Baumann einen Wiener Walzer tanzen. Der war wohl noch vom letzten Mal im Köcher? Das ist der einzige Tanz, der nur einmal getanzt wird.

Insgesamt könnt Ihr Euch am Samstag, den 30. März 2013 auf folgende Tänze bei den Dancing Stars 2013 freuen:

  • Lukas Perman – Kathrin Menzinger tanzen einen Tango nach „Back to Black“
  • Vadim Garbuzov – Susanna Hirschler tanzen einen Slowfox nach „Sweet About Me“
  • Gregor Glanz – Lenka Pohoralek tanzen einen Paso doble nach „It’s My Life“
  • Thomas Kraml – Angelika Ahrens tanzen Jive nach „Don’t Stop Me Now“
  • Rainer Schönfelder – Manuela Stöckl tanzen ebenso Jive nach “Marry You“
  • Florian Gschaider – Monika Salzer tanzen eine Samba nach „Crickets Sing for Anamaria“
  • Gerald Pichowetz – Roswitha Wieland: tanzen auch eine Samba – „Soul Bossa Nova“
  • Willi Gabalier – Marjan Shaki tanzen einen Paso doble nach „Pulp Fiction: Misirlou“
  • Biko Botowamungu – Maria Jahn wie schon erwähnt Slowfox nach „King of the Road“
  • Gerhard Egger – Doris Schretzmayer den Tango nach „Epoca“ und
  • Rudi Roubinek – Babsi Koitz-Baumann nach „It’s a Man’s, Man’s, Man’s World“ den Wiener Walzer


Alle Beiträge zur Sendung fassen wir unter dem Stichwort Dancing Stars 2013 zusammen. Wenn Ihr noch einmal in die Beiträge aus den letzten Jahren schauen wollt, klickt hier auf Dancing Stars.

Mehr über die oben genannten Tänzer und Tanzpaare findet Ihr, wenn Ihr auf die Stichworte klickt, die gleich unter dem Artikel stehen.
[adrotate banner=”53″]

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Ich finde die “Zuschauer-Wertung“ eine Zumutung (wer hat da wohl gevotet?!). Ich finde es überhaupt nicht lustig, mir den beschränkten Boxer -Prediger weiterhin anschauen zu müssen. Ein Grund, den Sender zu wechseln!

Verägert, Marie