Dancing Stars 2013 Show 4 – Doris Schretzmayer raus – Marjan Shaki – Willi Gabalier mit Höchstpunktzahl

Autor(in): | aktualisiert am: 14.03.2019
Aus bei den Dancing Stars 2013 in Show 4 für Doris Schretzmayer und Gerhard Egger - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Aus bei den Dancing Stars 2013 in Show 4 für Doris Schretzmayer und Gerhard Egger – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Unverhofft kommt oft – auch bei den Dancing Stars 2013. In der 4. Show der ORF-Show am Oster-Samstag (30.3.2013) mussten Doris Schretzmayer – Gerhard Egger ausscheiden. Trotz Rippenbruchs fanden sich nicht genügend Anrufer…

Dabei war der Tango des Tanzpaars gar nicht so schlecht – nicht vollkommen, aber immerhin. Was noch in Doris Schretzmayer drin steckt, werden wir so leider bei den Dancing Stars 2013 nicht mehr erfahren. Schade…

Willi Gabalier - Marjan Shaki mit Höchstpunktzahl der Dancing-Stars-Jury zu Ostern in Show 4 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Willi Gabalier – Marjan Shaki mit Höchstpunktzahl der Dancing-Stars-Jury zu Ostern in Show 4 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Die meisten Oster-Eier in Form von Punkten heimsten Willi Gabalier und Marja Shaki ein.

Willi Gabalier hat es zum Glück geschafft, aus dieser komplizierten Musik noch einen Paso doble heraus zu holen.

Keine einfache Aufgabe, die er aber bravourös gemeistert hat.

Marjan Shaki hat dazu eine sehr schöne weibliche Seite gezeigt, die man so vielleicht gar nicht unbedingt erwarten durfte beim Paso doble. Das hat auch mir gut gefallen!

Sicher ist sich Willi Gabalier bewusst, dass er mit Marjan Shaki ein potentielles Dancing Stars – Juwel in den Händen hält.

Hoffentlich rufen immer genug Zuschauer an und sehen das Weiterkommen dieses Tanzpaares nicht als selbstverständlich an. Ich möchte gern sehen, was noch in den Beiden steckt…

Rainer Schönfelder - Manuela Stöckl mit tollem Tanz bei den Dancing Stars 2013 - Show 4 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Rainer Schönfelder – Manuela Stöckl mit tollem Tanz bei den Dancing Stars 2013 – Show 4 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Das männliche Pendant dazu ist Rainer Schönfelder! Alle Achtung!

Rainer Schönfelder und Manuela Stöckl zeigten einen richtig guten Jive – wir sind ja erst in der 4. Show! Sicher hätte es noch etwas dynamischer sein können. Was zu meckern findet man bestimmt immer…

Der Mann hat Freude beim Tanzen und ganz offensichtlich viel Talent. Manuela Stöckl sowieso. Die sah gestern dazu noch richtig toll aus! Schöne Frisur und Make up.

“Da tanzt der ganze Rainer Schönfelder” meinte Mirjam Weichselbraun. Genau. Weiter so! Da macht das Zuschauen Freude!

Biko Botowamungu - Maria Jahn mit viel Freude bei den Dancing Stars 2013 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Biko Botowamungu – Maria Jahn mit viel Freude bei den Dancing Stars 2013 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Das andere Ende der Punkte-Skala in dieser Show 4 der Dancing Stars 2013 markierten Biko Botowamungu – Maria Jahn.

Maria Jahn musste bei Biko Botowamungu lernen, dass der Slowfox auch als Schreittanz interpretiert werden kann. Das hat dann zwar mit Slowfox nicht mehr viel zu tun, aber Spaß hatte Biko Botowamungu sichtlich. Darauf kommt es zuerst auch einmal an und der ist ihm auch zu gönnen!

Ich fand’s sogar ganz beachtlich, wenn man sich an die Vorwoche erinnert und so hätte die Jury der Dancing Stars ruhig noch ein bisschen spendabler sein dürfen.

Das Publikum sah das ähnlich und hat dieses Tanzpaar in die nächste Runde gewählt.

Lukas Perman - Kathrin Menzinger beim Tango in Show 4 der Dancing Stars 2013 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Lukas Perman – Kathrin Menzinger beim Tango in Show 4 der Dancing Stars 2013 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Bei Lukas Perman – Kathrin Menzinger teile ich die Einschätzung der Dancing-Stars-Jury zwar grundsätzlich (gute 27 Punkte) – immerhin haben es die Promi-Männer immer etwas schwerer -, aber die Choreographie war mir zu unruhig. Das “flog” mir zuviel durch die Gegend.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich diesen zackigen europäischen Tango nicht so mag und eher die geschmeidigere Variante des Tango Argentino bevorzuge? Das will ich den Beiden gern zu Gute halten…

Thomas Kraml - Angelika Ahrens beim Jive - Dancing Stars 2013 Show 4 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Thomas Kraml – Angelika Ahrens beim Jive – Dancing Stars 2013 Show 4 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Da war mir der nicht perfekte Jive von Thomas Kraml – Angelika Ahrens fast lieber. Eine tolle Musik hat das Tanzpaar mit vielen Schritten vertanzt. Das war mutig von Thomas Kraml!

Angelika Ahrens war dann auch sehr konzentriert und hat sich sichtlich viel Mühe gegeben, nicht durcheinander zu kommen.

Das kostete etwas Lockerheit, wodurch ihr Tanz manchmal arg statisch wirkte. Auch der Geschwindigkeit der Musik konnte sie nicht immer folgen.

Das ist zu kritisieren, na klar. Mir hat’s trotzdem gefallen, eben gerade weil die Beiden versucht haben, zu tanzen und nicht mit Show-Elementen den Jive unnötig zu verwässern.

Florian Gschaider nimmt Monika Salzer bei den Dancing Stars "auf den Arm" - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Florian Gschaider nimmt Monika Salzer bei den Dancing Stars “auf den Arm” – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Florian Gschaider – Monika Salzer haben offensichtlich viel Spaß am Tanzen. Das sieht man gern!

Florian Gschaider hat sich außerdem viel Mühe gegeben, der Samba neben Leben auch Rhythmus und Bewegung einzuhauchen. Ohne Frage keine leichte Aufgabe, denn nicht ganz zu Unrecht und fast beneidenswert selbstironisch bezeichnet sich Monika Salzer als “verhaltensoriginell”.

So “schlimm”, wie die nur 14 Punkte der Jury es ausdrücken, fand ich’s allerdings nicht. Balacz Ekker konnte sich wohl nicht so an der Samba erwärmen. Da hätte er ruhig mal über seinen Schatten springen sollen!

Gerald Pichowetz - Roswitha Wieland bei der Samba in Show 4 der Dancing Stars 2013 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Gerald Pichowetz – Roswitha Wieland bei der Samba in Show 4 der Dancing Stars 2013 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Bei Gerald Pichowetz und Roswitha Wieland ging’s ja auch. Und dieser Tanz hatte weder etwas mit Samba, noch mit Tanzen überhaupt zu tun.

Das ist ganz hart an der Grenze zu dem Klamauk, den ich gar nicht mag. Doof Rumhampeln ist irgendwie nicht lustig, zumindest meiner Ansicht nach nicht.

Ich will gar nicht bestreiten, dass auch Gerald Pichowetz Spaß am Tanzen hat. Trotzdem tut mir Roswitha Wieland ein bisschen leid.

Da kann sich die Rosi redlich mühen – und das hat sie. Von der “Spaßwalze” wird auf der Tanzfläche einfach alles platt gemacht.

Ich musste mir den Tanz sogar ein drittes Mal ansehen, um Roswitha Wieland wahrzunehmen, weil ich so überwältigt war vom “roten Ungeheuer” (Sorry, Gerald Pichowetz! Ist nicht bös gemeint!).

Gregor Glanz - Lenka Pohoralek beim Paso doble - Dancing Stars am 30.3.2013 - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Gregor Glanz – Lenka Pohoralek beim Paso doble – Dancing Stars am 30.3.2013 – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Gregor Glanz kommt langsam in Fahrt. Offensichtlich hat Lenka Pohoralek einen Weg gefunden, ihn für das Tanzen zu öffnen. Mir hat der Paso doble gefallen!

Die Jury-Kritik war zweifellos berechtigt und erfreulicher Weise auch sehr konstruktiv. Nicht, dass sie es sonst nicht wäre, aber aus dem, was sie hier gesagt hat, kann und sollte Gregor Glanz etwas mitnehmen, was sein Tanzen noch besser macht.

Ich hätte mir das Paar hier und da noch mehr zueinander gewandt  gewünscht, statt nebeneinander. Aber das fällt in der 4. Show der Dancing Stars noch nicht weiter ins Gewicht.

Vadim Garbuzov - Susanna Hirschler beim Slowfox - Foto: (c) ORF - MILENKO BADZIC

Vadim Garbuzov – Susanna Hirschler beim Slowfox – Foto: (c) ORF – MILENKO BADZIC

Mit den Tänzen von Vadim Garbuzov und Susanna Hirschler habe ich immer noch so meine Schwierigkeiten.

Solange die beiden wirklich tanzen, ist alles wunderbar. Da fand ich den Slowfox richtig gut! Schön anzuschauen!

Doch dann bauen sie immer wieder “wilde” Show-Einlagen ein, die hier meiner Meinung nach auch gar nicht zum Charakter des Slowfox passten. Warum? Müssen sie Zeit schinden, Luft holen oder findet Susanna Hirschler das toll? Vadim Garbuzov hat doch in den letzten Staffeln immer so schön viel getanzt und gerade damit überzeugt.

Mit den 29 Jury-Punkten ist der tänzerische Teil sicher gut bewertet, die gesamte Show aber zu hoch.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Auf ein Neues!

Unsere Einschätzungen und die Fotos zu den anderen Tanzpaaren ergänzen wir sukkzessiv. Wir können die Sendung ja immer erst morgens sehen…

Es fehlen noch Rudi Roubinek – Babsi Koitz-Baumann.



Alle Beiträge zur Sendung fassen wir unter dem Stichwort Dancing Stars 2013 zusammen. Wenn Ihr noch einmal in die Beiträge aus den letzten Jahren schauen wollt, klickt hier auf Dancing Stars.

Mehr über die oben genannten Tänzer und Tanzpaare findet Ihr, wenn Ihr auf die Stichworte klickt, die gleich unter dem Artikel stehen.
[adrotate banner=”53″]

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1
irmgardschnederle

Hoppala ,da sind wieder vielen die KONTAKTLINSEN verrutscht! Frau Schretzmayer war doch toll! Immer erwischt es die falschen!