Dancing Stars am 2.10.2020 Meinung, Kommentare, Kritik: Viele Überraschungen

von: | aktualisiert am: 25.11.2021
Dancing Stars am 2.10.2020 Meinung, Kommentare, Kritik Viele Überraschungen

Dancing Stars am 2.10.2020 Meinung, Kommentare, Kritik Viele Überraschungen – Foto: Regina Courtier

Bei den Dancing Stars am 2.10.2020 war ich von vielen Tanzpaaren überrascht! Hier finden Sie meine Ansichten, Meinungen – Kritik und Kommentare zur Tanz-Show, der zweiten nach dem Neustart dieser Staffel Dancing Stars 2020.

Wie fand ich die Tanzpaare bei den Dancing Stars am 2.10.2020?


Wenig überraschende Tanzpaare bei Dancing Stars am 2. Oktober 2020

Christian Dolezal – Roswitha Wieland und Natalia Ushakova – Stefan Herzog

Keine Überraschung war, dass Christian Dolezal – Roswitha Wieland bei den Dancing Stars am 2.10.2020 ausgeschieden sind. Im Gegenteil war das ein Ausscheiden „mit Ansage“ nach der irgendwie verkorksten Vorstellung dieses Tanzpaares in der letzten Woche.

Dancing Stars am 2.10.2020 Christian Dolezal - Roswitha Wieland ausgeschieden

Dancing Stars am 2.10.2020 Christian Dolezal – Roswitha Wieland ausgeschieden – Foto: Günther Pichlkostner

Da konnten auch die positiven Ansätze bei Christian Dolezal – Roswitha Wieland gestern nicht mehr viel retten. Besonders Christian Dolezal präsentierte sich viel angehmer, als letzte Woche. Seine Haltung war nicht so schlecht, auch wenn er sichtlich angespannt war. Doch gerade die ihm anzusehende Nervosität fand ich irgendwie sympathisch.

Sonst hatte der Wiener Walzer dieses Tanzpaares aber etliche Längen, die Choreografie war langweilig. Das ging vielleicht nicht anders angesichts der tänzerischen Möglichkeiten. Doch: Hätte das Paar letzte Woche schon so getanzt, wäre es u.U. noch dabei und ein anderes Tanzpaar ausgeschieden.

Kandidaten-Nr. 2 für das Ausscheiden waren für mich Natalia Ushakova – Stefan Herzog und deren Präsentation war auch wenig überraschend. Genauso hatte ich das erwartet und genauso sehr nervt mich das überzogene Sendungsbewusstsein der Operndiva. Wenn es den Begriff Diva nicht schon gäbe, könnte man ihn neu erfinden…

Dancing Stars am 2.10.2020 Natalia Ushakova - Stefan Herzog

Dancing Stars am 2.10.2020 Natalia Ushakova – Stefan Herzog – Foto: Günther Pichlkostner

Ich will nicht ungerecht sein: Jeder von uns hat seinen Charakter und jeder von uns hat auch seine Macken! Natalia Ushakova ist eben ein bisschen laut und sehr begeisterungsfähig. Ich glaube Natalia Ushakova auch, dass sie um ein bestmögliches Ergebnis bemüht ist und manchmal von ihren Emotionen wie mitgerissen ist.

Tänzerisch würde ich empfehlen (im Gegensatz zur Dancing-Stars-Jury), dass Stefan Herzog mit seiner Tanzpartnerin viel mehr in Paar-Tanzhaltung tanzt. Das ist zwar für viele Tanzpaare oft das richtige Rezept! Hier bei Natalia Ushakova erst recht, denn immer dann war ihr Tanz bei den Dancing Stars am 2.10.2020 ganz nett anzusehen.

Es wird vermutlich nicht zum Sieg bei den Dancing Stars 2020 reichen, aber wenn das Paar zusammen tanzt, ist der Vortrag besser. Die Solo-Teile sind viel zu viele und viel zu lang. Das geht schon beim Intro los.

Norbert Oberhauser – Catharina Malek

Dancing Stars am 2.10.2020 Norbert Oberhauser - Catharina Malek

Dancing Stars am 2.10.2020 Norbert Oberhauser – Catharina Malek – Foto: Günther Pichlkostner

Diesen Tipp mit dem Zusammentanzen möchte ich auch Catharina Malek geben, denn Norbert Oberhauser war buchstäblich allein auf weiter Flur, wenn er solo zu tanzen hatte. Da passte nicht viel und rhythmisch ging es zu oft durcheinander. Das ist beim Jive dann noch weniger schön, als bei anderen Tänzen vielleicht.

Auch hier hat mir die Choreografie nicht gefallen. „Durcheinander“ war tatsächlich eine der Bemerkungen, die ich mir aufgeschrieben hatte. Der Tanz wirkte immer wieder – ja, wie sagt man das… – zu wenig koordiniert und ohne Ziel, um nicht „unmotiviert“ zu schreiben, denn ich möchte dem Tanzpaar nicht unterstellen, dass es sich nicht engagieren würde! Mit Elan sind sie schon dabei, nur nicht recht von Fortune geküsst diesmal.

Die Überraschungs-Tanzpaare bei den Dancing Stars am 2.10.2020

Michi Kirchgasser – Vadim Garbuzov

Dancing Stars am 2.10.2020 Michaela Kirchgasser - Vadim Gabuzov

Dancing Stars am 2.10.2020 Michaela Kirchgasser – Vadim Gabuzov – Foto: Günther Pichlkostner

Vadim Garbuzov hat gemeinsam mit Michi Kirchgasser gezeigt, wie ein Profitänzer seinem Promi auch in einem Lateinamerikanischen Tanz einen Rahmen geben kann, in dem der sich dann bestenfalls entfaltet. Das kann man von Vadim jedoch auch erwarten. Oder sagen wir: Ich erwarte das so von ihm, wie überhaupt tolle Choreos. Dafür braucht es jedoch immer auch einen Promi-Kandidaten, der das umsetzen kann.

Und Michaela Kirchgasser war gestern für mich die Überraschung bei diesem Tanzpaar! Ich hatte wirklich nicht damit gerechnet, dass sie sich so agil in den Tanz einbringt, so gelungen eine Samba interpretieren und mit Vadim mittanzen kann.

Natürlich haben wir schon oft gesehen, welches Talent Vadim Garbuzov hat, seine Damen zu entwickeln im Verlauf einer solchen Show und sie gut aussehen zu lassen in einem Tanz. Aber wirklich begeistert hat mich gestern Michaela Kirchgasser. Toll! Von beiden!

Cesar Sampson – Conny Kreuter

Dancing Stars am 2.10.2020 Cesar Sampson - Conny Kreuter

Dancing Stars am 2.10.2020 Cesar Sampson – Conny Kreuter – Foto: Günther Pichlkostner

Ähnlich positiv überrascht war ich von Cesar Sampson und Conny Kreuter. Aus der Erinnerung der letzten Woche hatte ich dieses Tanzpaar nicht unbedingt auf meiner „Tanzkarte“. Umso erfreulicher fand ich den guten Auftakt-Tanz zur Tanz-Show gestern. Gelungene Solo-Teile von Cesar Sampson! Schöne Drehungen!

Cesar Sampson und Conny Kreuter haben gestern gezeigt, dass man sie neben die vermeintlichen Favoriten-Paaren stellen muss. Sehr vielversprechend!

Marcos Nader – Alexandra Scheriau

Dancing Stars am 2.10.2020 Marcos Nader - Alexandra Scheriau

Dancing Stars am 2.10.2020 Marcos Nader – Alexandra Scheriau – Foto: Günther Pichlkostner

Zu den positiven Überraschungen, auch wenn es nicht so viele Punkte gab (sicher zurecht), gehörten für mich genauso Marcos Nader – Alexandra Scheriau. Zwar kann man dieses Tanzpaar tänzerisch nicht mit den eben genannten vergleichen, aber nach einem eher ruckeligen Start letzte Woche waren Marcos Nader – Alexandra Scheriau diesmal schon recht ansehnlich!

Die Choreografie war stimmig, der Tanz und das Paar in sich auch irgendwie. Ich hab auch deutlich gesehen, wie viel Mühe Marcos Nader sich gegeben hat. Das war jetzt noch nicht elegant. Aber Engagement und durchaus ein gewisses Talent habe ich schon gesehen. Da bin ich gespannt auf die nächsten Wochen bei den Dancing Stars 2020!

Silvia Schneider – Danilo Campisi

Dancing Stars am 2.10.2020 Silvia Schneider - Danilo Campisi

Dancing Stars am 2.10.2020 Silvia Schneider – Danilo Campisi – Foto: Günther Pichlkostner

Einen guten Tanz (Quickstep) konnte man von Silvia Schneider – Danilo Campisi bei den Dancing Stars am 2. Oktober 2020 schon erwarten. Das war auch so und eben wenig überraschend.

Überrascht aber war ich von dem Kniff der Darstellung, zu dem sich Danilo Campisi entschieden hat, einen so humoristischen, frech-augenzwinkernden Ansatz als Story für die Choreografie zu wählen. Die Überraschung ist sicher nicht nur mir gegenüber gelungen?

Ich finde das schon sehr geschickt, so zu brechen mit dem Üblichen, Erwartbaren. Denn, natürlich wissen wir alle, dass Silvia Schneider momentan die beste Tänzerin bei den Dancing Stars 2020 ist.

Doch wir wissen auch, dass das zwar oft zu Spitzenpositionen und Bestpunktzahlen in einzelnen Sendungen, aber nur selten zu einem Sieg am Ende einer solchen Tanz-Show reicht. Dazu braucht es eine Geschichte, Überraschungen, ein Über-die Grenzen-gehen.

All das kann man dem Tanzpaar für ihre Show bei den Dancing Stars am 2.10.2020 attestieren. Ich finde, man hat auch erkannt, dass Silvia Schneider schon ihre Komfortzone verlassen musste und nicht so ganz reibungslos in diese komödiantische Rolle fand. Doch das passte und war im eben beschrieben Sinn eher gut!

Tanzpaare in Halteposition bei den Dancing Stars am 2.10.2020

Edita Malovcic – Florian Varna

Dancing Stars am 2.10.2020 Edita Malovcic - Florian Varna

Dancing Stars am 2.10.2020 Edita Malovcic – Florian Varna – Foto: Günther Pichlkostner

Sehr gut gefallen bei den Dancing Stars am 2.10.2020 haben mir auch Edita Malovcic – Florian Varna! Diese Rumba war sehr leidenschaftlich, emotional getanzt. Schöne Arme und Hände waren zu sehen, vielleicht hat im Körper etwas die Geschmeidigkeit gefehlt, was aber aus meiner Sicht zu vernachlässigen ist angesichts der noch frühen Phase bei den Dancing Stars 2020.

Nur war leider die Rumba nicht unbedingt geeignet, eine neue Seite von Edita Malovcic zu zeigen. Das, was sie getanzt hat, konnte man erwarten nach dem Tango letzte Woche. Das war schön anzusehen, erwartbar gut, aber eben nicht überraschend gut im Vergleich.

Andreas Ogris – Vesela Dimova

Dancing Stars am 2.10.2020 Andreas Ogris - Vesela Dimova

Dancing Stars am 2.10.2020 Andreas Ogris – Vesela Dimova – Foto: Günther Pichlkostner

Obwohl Andreas Ogis sehr angespannt und konzentriert schien, hat er bewiesen, dass er eine Dame auf’s Tanzparkett führen und sie dort während eines Tanzes begleiten kann. Das hat man in Ansätzen letzte Woche schon erahnen können.

Insofern ist es Vesela Dimova gelungen, gemeinsam mit Andreas Ogris einen nächsten Schritt zu gehen. Aber für einen Paukenschlag reicht die tänzerische Übung von Andreas Ogris wohl noch nicht. Umso schöner fand ich wieder (wie letzte Woche schon), dass Vesela Dimova ihren Tanzpartner tänzerisch nicht zugedeckt hat, sondern eine gute Tanzpartnerin im besten Sinne war.

Tamara Mascara – Dimitar Stefanin

Dancing Stars am 2.10.2020 Tamara Mascara - Dimitar Stefanin

Dancing Stars am 2.10.2020 Tamara Mascara – Dimitar Stefanin – Foto: Günther Pichlkostner

Diese Rumba von Tamara Mascara – Dimitar Stefanin hatte für mich genau den Touch, den ich letzte Woche schon befürchtet hatte, der da jedoch und erfreulich ausblieb. Ich fand den Tanz in dieser Woche ambitioniert, aber im Vergleich zu den anderen guten Tanzpaaren bei den Dancing Stars am 2. Oktober 2020 und zu dem Tanz der letzten Woche nicht unbedingt besonders gut gelungen.

Das Tanzpaar war in sich nicht sehr harmonisch oder nicht so innig, wie ich das bei einer Rumba und von diesem talentierten Tanzpaar erwartet hatte. Tamara Mascara hat eher in sich gekehrt getanzt, fast schon „allein“, nicht dem Tanzpartner zugewandt. Auf mich wirkte das sehr einstudiert, gelernte Abläufe statt eines fließenden Spiels der Emotionen.

Ich finde auch – zur Erklärung des „touch to much“ von oben -, wenn man eine solche Botschaft hat oder transportieren will (der Song war „Vincent“ von Sarah Connor), muss sie sich die in einem Tanz auch tänzerisch ergeben oder erschließen, deutlich werden. Das hat mir hier ein bisschen gefehlt, war zu sehr auf einzelne Bewegungen, Abläufe und Posen konzentriert.

Allerdings will ich auch einräumen, dass mich der sehr dominante Gesang aus dem Orchester gestört und sogar vom Tanz abgelenkt hat.

Dancing Stars 2.10.2020 – Fazit und eine Anmerkung (nicht nur) nebenbei

Ich denke, insgesamt waren die Dancing Stars am 2. Oktober 2020 gut und genau richtig als 2. Show innerhalb einer solchen Tanz-Show-Staffel. Die Tanzpaare beginnen sich zu sortieren und zu positionieren. Dieser Prozess ist keinesfalls schon abgeschlossen, sondern wir können sie auf ihrer Reise begleiten. So soll das sein! Insofern bin ich zufrieden!

Weniger begeistert war ich erneut vom Schnitt der Bildregie, die u.a. schon wieder einige Male und ungehörig lange das Orchester bzw. die Sänger eingeblendet und damit den Tanz-Genuss gestört hat. Ich verstehe schon, dass man beim ORF bestrebt ist, das Orchster zu präsentieren.

Ein Live-Orchester ist schließlich nicht mehr selbstverständlich in einer TV-Show. Aber, das kann und muss geschickter gehen!

Wenn Sie wissen möchten, wie die Punkte waren, wer was getanzt hat etc., schauen Sie bitte in diesen artikel Dancing Stars 2020 am 2.10.2020 Fakten: Wer ist ausgeschieden? Punkte, Tänze, Songs.

Hinweis: Wenn Sie mit uns über die Sendung diskutieren möchten, aber unten kein Kommentarfeld finden, wird Ihnen vielleicht von Google eine besonders „schnelle“ Version dieser Kritik angezeigt, bei der eben leider das Kommentarfeld fehlt. Klicken Sie dann bitte auf eines der Stichworte gleich im nächsten Absatz und rufen Sie den Artikel von dort aus noch einmal auf. Dann müsste ein Kommentarfeld zu sehen sein…

Wir sammeln alle aktuellen Artikel unter Dancing Stars 2020 und generell zu dieser Tanz-Show im ORF in dem Stichwort Dancing Stars. Dort finden Sie also auch die Artikel zu den Staffeln in den vergangenen Jahren – zuletzt zusätzlich sortiert nach Jahren.

Mehr Artikel allgemeinerer Natur finden Sie auch in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





2 Kommentare zu “Dancing Stars am 2.10.2020 Meinung, Kommentare, Kritik: Viele Überraschungen”



  • Bernhard sagt:

    Die Sänger und Sängerinnen sind in Österreich durchaus bekannt (vor allem Monika Ballwein) und deswegen auch ab und zu ins Bild gesetzt.

    • Dagegen ist ja nichts einzuwenden, Bernhard. Ich habe das DS-Orchester selbst schon oft gelobt und auch oben gewürdigt.

      Aber, wenn in einer Tanz-Show von 2,5 Stunden, in der schon nur knapp 15 Minuten getanzt wird (wenn überhaupt), während des Tanzens über mehrere Takte hinweg und sogar bei gerade angesetzten Figuren Musiker eingeblendet werden, stört mich das. Ich denke, wenn man das Orchester in Szene setzen möchte, dann geht das besser als so.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.