Let’s dance 2019 am 29.3.2019 Kritik: Endlich! In der Realität angekommen

Let’s dance 2019 am 29.3.2019 Kritik: Endlich! In der Realität angekommen

Autor(in): | aktualisiert am: 1.04.2019
Lukas Rieger - Katja Kalugina bei Let's dance am 29.3.2019

Lukas Rieger – Katja Kalugina bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Bei Let’s dance 2019 am 29.3.2019 gab es Ella Endlich – Valentin Lusin; alle anderen sind in der Realität angekommen. Hier meine Meinung zur Sendung.

Zur Realität von Let’s dance 2019 am 29. März 2019 gehört leider auch, dass Marta Arndt mal wieder ausgeschieden ist gleich in einer der ersten Sendungen. Ausgerechnet Marta! Irgendwie hat sie kein Glück mit den für sie zunächst ausgewählten Tanzpartnern. Dabei ist Özcan Cosar der vermutlich talentierteste Kandidat, mit dem Marta Arndt bisher eine Let’s dance – Staffel begonnen hat?

Aber der Jive von Özcan Cosar – Marta Arndt stand irgendwie unter keinen glücklichen Stern. Es ging einiges durcheinander und daneben, viel mehr, als ich angesichts der Möglichkeiten von Özcan vorher vermutet hatte. Es hat mich doch erstaunt, dass er immer wieder außer Takt geriet, offenbar sehr nervös war – so machte es zumindest den Eindruck. Einzeln, in den Solo-Teilen schien er sicherer zu sein, aber auch da geriet es zuweilen daneben. Im Paar tanzte streckenweise jeder seinen eigenen Tanz.

Über alles gesehen, hätte ich gesagt: Mund abputzen und auf zum nächsten Tanz! Aber die RTL-Zuschauer sahen das gestern bei Let’s dance 2019 am 29.3.2019 mehrheitlich offenbar anders und wählten Özcan Cosar – Marta Arndt raus.

Özcan Cosar - Marta Arndt ausgeschieden bei Let's dance am 29.3.2019

Özcan Cosar – Marta Arndt ausgeschieden bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Ein anderes Talent hat sich dagegen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Pascal Hens – Ekaterina Leonova tanzten einen guten Tango Argentino, den ich im Vergleich mit anderen Tanzpaaren sogar etwas unterbewertet fand von der Jury. Tänzerisch hat mir das besser gefallen, als es der Abstand sowohl zur besten Wertung, als auch zu den nachfolgend geringeren Wertungen ausdrückt.

Alle Tänze, Jury-Punkte und Songs finden Sie übrigens im Artikel Let’s dance am 29.3.2019 Fakten: Wer ist ausgeschieden? Punkte, Tänze, wenn Sie da noch einmal nachschauen wollen.

Ich bin froh, dass sich Ekaterina Leonova für eine einfache, aber typische Choreografie entschieden hat. Da war nicht viel Schnickschnack drin, so dass die Gefahr sich zu verheddern, gering war – aber genug, um als typischer Tango gelten zu können oder erkannt zu werden. Da hat sie wieder einmal eine gute Balance gefunden zwischen dem was nötig und was möglich ist. Mein einziger Punkt, den ich anmelden möchte: Für mich muss Pascal Hens die Ekat nicht in jedem Tanz über den Kopf heben!

Ekaterina Leonova - Pascal Hens bei Let's dance am 29.3.2019

Ekaterina Leonova – Pascal Hens bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Kathrin Menzinger - Thomas Rath bei Let's dance am 29.3.2019

Kathrin Menzinger – Thomas Rath bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Mit gleich vielen Punkten (23 waren es) sind auch Thomas Rath – Kathrin Menzinger für ihren Cha Cha Cha bedacht worden. Das geht aus meiner Sicht in Ordnung, selbst wenn mir Thomas Rath bisher etwas zu aufgedreht ist und die Gefahr (aus meiner Sicht) besteht, dass er es übertreibt. Wenn ich jedoch alles Drum und Dran mal weg denke, bleibt ein sehr ordentlicher Cha Cha Cha übrig. Die Freude am Tanzen sieht man Thomas Rath an und Kathrin Menzinger hat sich diesmal nicht ganz so effektvoll ins Zeug geworfen, wie letzte Woche noch. Das steht dem Paar besser, weil Thomas Rath ja schon so exponiert agiert. Hier schließt sich der Kreis.

Positiv erwähnen möchte ich unbedingt auch Massimo Sinato und Erich Klann! Die Tänze haben mir zwar beide nicht besonders gut gefallen, jedoch lag das nicht an Massimo und nicht an Erich, sondern an ihren Tanzpartnerinnen, die beide sehr fest, sehr hart und wenig geschmeidig getanzt haben.

Aber Massimo Sinato hatte eine tanzreiche Choreografie mit vielen Grundschritten entworfen und nur 2 Mini-Hebefiguren eingebaut. Erich Klann hat auch viel getanzt, vor allem aber schien er mir nun endlich bei Let’s dance 2019 angekommen zu sein. In den ersten beiden Shows sah er nicht nur von den Klamotten her unglücklich aus. Das hat sich nun aber mit Let’s dance am 29. März 2019 geändert und bleibt hoffentlich so.

Der Cha Cha Cha von Massimo Sinato – Barbara Becker war besser, als der Tango von Erich Klann – Sabrina Mockenhaupt, in dem Sabrina Mockenhaupt eigentlich nur wie eine Puppe an Erich dran hing. Weil der ja aber nachgewiesenermaßen sein Geschäft versteht, muss das vorher schon mal besser geklappt haben. Hoffe ich! Genauso, dass er nicht wieder anfängt, uns zu erklären, was wir gesehen haben sollen. Die Zuschauer sehen schon, was voran geht! Barbara Becker wünsche ich mehr Leichtigkeit beim Tanzen!

Barbara Becker - Massimo Sinato bei Let's dance am 29.3.2019

Barbara Becker – Massimo Sinato bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Sabrina Mockenhaupt - Erich Klann bei Let's dance am 29.3.2019

Sabrina Mockenhaupt – Erich Klann bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Etwas mehr Zurückhaltung haben auch Evelyn Burdecki und Christian Polanc gut getan. Vielleicht ist es ungewöhnlich, ausgerechnet diese beiden Protagonisten in einen Topf zu werfen. Aber, mir haben sowohl Christian Polanc – Nazan Eckes als auch Evelyn Burdecki – Evgeny Vinokurov so viel besser gefallen, als letzte Woche noch.

Ich fand zwar den Wiener Walzer von Nazan Eckes – Christian Polanc immer noch etwas zu nervös, Christian ein Tickchen zu viel und drüber, aber gut. Joachim Llambi hat es so beschrieben, dass Nazan Eckes sich nicht klein machen soll. So kann man es formulieren, der Hinweis ist sicher richtig. Aber für mich hat zuerst der Profi die Aufgabe, seinen Promi gut aussehen zu lassen und ihm bei Bedarf entgegen zu kommen – also sich zurück zu nehmen bis der Promi ihm “nachwächst”. Da sind beide auf einem guten Weg!

Evelyn Burdecki – Evgeny Vinokurov haben mit ihrem Tanz einen Kontrapunkt zu den bisherigen Auftritten von Evelyn gesetzt. Das fand ich klug und gut, selbst wenn da tänzerisch noch einiges zu verbessern ist. Da befindet sich das Tanzpaar doch in guter Gesellschaft mit einigen anderen…

Christian Polanc - Nazan Eckes bei Let's dance am 29.3.2019

Christian Polanc – Nazan Eckes bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Evelyn Burdecki - Evgeny Vinokurov bei Let's dance am 29.3.2019

Evelyn Burdecki – Evgeny Vinokurov bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Auf einem guten Weg sind sicher genauso Ulrike Frank – Robert Beitsch! An einigen Stellen fand ich die Choreo nicht ganz stimmig und es ging mir mit einigen Posen zu sehr durcheinander. Aber insgesamt war alles viel runder, viel weicher, viel gelungener, als letzte Woche noch. Nur das Kleid hat RTL wohl im Fundus der ersten Let’s dance – Staffeln entdeckt. Das war kein Kleid zum Verlieben…

Ulrike Frank - Robert Beitsch bei Let's dance am 29.3.2019

Ulrike Frank – Robert Beitsch bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Wenig abgewinnen konnte ich gestern dem Tango von Oliver Pocher – Christina Luft. Ja, ich habe vor und nach dem Tanz manches Mal gelacht, mich amüsiert. Aber der Tango? Ich dachte wirklich, Oliver Pocher hätte letzte Woche die etwas tapsige “Touri-Art” (so hatte es Jorge Gonzalez bezeichnet) gespielt. Offenbar ist das jedoch seine Art, zu tanzen. Und so sinken meine Erwartungen für künftige Tänze von Oliver Pocher – Christina Luft.

Im Vergleich zu ihm ist Benjamin Piwko geradezu gesegnet mit Bewegungstalent. Schade deshalb, dass der Cha Cha Cha von Benjamin Piwko – Isabel Edvardsson nicht so gelungen war. Ich weiß nicht, warum Isabel nicht mehr im Paar und zum Beispiel mehr Grundschritte getanzt hat. Sie muss sich vermutlich auch erst heran tasten, ihm zu jeder Zeit die richtigen Hilfestellungen zu geben. Wenn Benjamin Piwko auf der Tanzfläche allein gelassen wird, ist er im wahrsten Sinn des Wortes verlassen. Das versteht ja auch jeder von uns! Hoffentlich wird es nächste Woche wieder besser, denn grundsätzlich ist es eine Freude, ihm beim Tanzen zuzusehen.

Isabel Edvardsson - Benjamin Piwko bei Let's dance am 29.3.2019

Isabel Edvardsson – Benjamin Piwko bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Auch Lukas Rieger hat offenbar Tanz-Talent, aber ein Contemporary schon so früh, bei Let’s dance am 29.3.2019, ist eine ziemlich große Herausforderung. Für meinen Geschmack haben das Lukas Rieger – Katja Kalugina gut gelöst – sowohl von der Choreografie, als auch von der tänzerischen Ausführung her. Das war kein Contemporary, an den ich mich in 2-3 Jahren noch erinnern werde, aber einer, bei dem ich gern zugesehen habe. Und so, wie ich bei Benjamin Piwko verstehe, dass Einsätze rhythmisch daneben gehen können, erwarte ich von Lukas Rieger nicht, dass er Ballett tanzt wie ein Solist von der Staatsoper.

Mein zweiter Höhepunkt von Let’s dance am 29. März 2019 nach dem Tango von Pascal Hens – Ekaterina Leonova war der Contemporary von Ella Endlich – Valentin Lusin. Hier haben sich Zwei gefunden! Mir hat zuerst die Choreografie von Valentin Lusin gefallen, die die tänzerischen Möglichkeiten von Ella Endlich genutzt hat, statt sich unnütz auf dem Boden zu wälzen oder sich in Hebefiguren zu verlieren. Das hatte schon eine Extra-Klasse und ich freue ich mich sowohl für Ella Endlich als auch für Valentin Lusin, dass das so gut klappt und sich hier tänzerisches Talent auf der Seite von Ella Endlich mit tänzerischer Weltklasse von Valentin Lusin auf der anderen Seite paart. Bei diesem Tanzpaar passt offenbar vieles zusammen: Professionalität, eine Art zu arbeiten und die Art zu tanzen.

Ella Endlich - Valentin Lusin bei Let's dance am 29.3.2019

Ella Endlich – Valentin Lusin bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Schließlich Kerstin Ott – Regina Luca. Hier hat die Folgende mit der Führenden getanzt. Dann hätte man die Rollen auch weniger klassisch verteilen können? Hier hat auch fast nichts gepasst. Kerstin Ott war von Geschwindigkeit und Takt sichtlich überfordert.

Das war kein Schritt vorwärts für Kerstin Ott, sondern leider 2 wieder zurück zum Niveau der Kennenlern-Show von Let’s dance 2019. Das läuft nicht rund, egal wie oft und grazil Regina Luca Kerstin Ott wie ein Planet die Sonne umkreist…

Kerstin Ott - Regina Luca bei let's dance am 29.3.2019

Kerstin Ott – Regina Luca bei Let’s dance am 29.3.2019 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Heute habe ich versucht, zu jedem Tanzpaar ein paar Zeilen zu schreiben und mir ein-zwei Aspekte heraus zu greifen. Das mag mir bei manchen besser und bei anderen auch nicht so gelungen sein. Da sitze ich, wenn man so will, in einem Boot mit den Tanzpaaren.

Gern lese ich Ihre Ansichten und Meinungen – am einfachsten hier unten als Kommentar, dann können das alle mitlesen (jeder Kommentar muss von uns freigegeben werden) – oder für eine persönliche Nachricht schreiben Sie mir an karsten@salsango.de.

Update Einschaltquote: die Sendung Let’s dance 2019 am 29.3.2019 sahen 4.230.000 Zuschauer. Das entspricht einer Einschaltquote von 17,1%. Von den 14-59-jährigen Zuschauer waren 2.300.000 dabei. Das ist ein Marktanteil von 18,1%. Mehr solche Zahlen unter:

Let's dance 2019 - Meinung, Kritik zur Sendung am 29.3.2019

Let’s dance 2019 – Meinung, Kritik zur Sendung am 29.3.2019 – Foto: Greyson Joralemon auf Unsplash

Für die Verwendung der Fotos wünscht RTL die Angabe “Alle Infos zu “Let’s Dance” im Special bei RTL.de“.

Wir berichten seit Jahren ausführlich über Let’s dance! Die neuen Artikel sammeln wir innerhalb von Salsango unter dem Stichwort Let’s dance 2019. Wer mag, kann uns auch auf Facebook oder Twitter folgen. Dort weisen wir auf die wichtigsten Artikel bei uns hin. Salsango ist hierüber bei Facebook oder bei Twitter zu erreichen.

Alle Artikel zu Let’s dance in Salsango finden Sie unter dem Stichwort Let’s dance. Von da aus können Sie auch unsere Beiträge zu älteren Staffeln finden. Weil wir regelmäßig auch über andere Tanz-Shows berichten, ist für Sie vielleicht auch das Stichwort Tanzen im Fernsehen interessant.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Ich stimme dir zu. Marta Arndt hat leider Pech mit ihren LetsDance-Tanzpartnern.
Schade, dass sie raus ist. Sie war sichtlich enttäuscht und hat geweint.
Mehr Glück nächstes Jahr?

Özcan Cosar hätte ich irgendwie gern noch ein paar Sendungen gesehen.
Irgendwie hatte ich gerade Gefallen an ihm gefunden.

Ich fand Llambi hat insgesamt streng, aber gut beurteilt und konstruktive Kritik gegeben.
Dass Hartwich ("Spaßverderber"-Kommentar zu Llambi, weil er an Ella "nur" 9 Punkte gegeben hat - was ich nachvollziehbar und gut fand) und auch Motsi (warum hat sie die schlechte Leistung von Kerstin schöngeredet und Llambi nicht ausreden lassen) so Herrn Llambi in die Quere gekommen sind (der streng, aber gerecht beurteilt hat), fand ich unnötig und nervend und auch respektlos zu Herrn Llambi :-(

Die Rumba von Robert und Ulrike fand ich einen Traum :-)
Ich liebe ja Rumba (mein Lieblingstanz) und Robert mag ich auch sehr gerne.

Kathrin Menzinger hat zusammen mit Thomas Rath wieder wunderbar getanzt.
Eine Augenweide :-)))

Ja, Ella Endlich und Valentin passen SUPER zusammen!
Da kann es weit gehen, wenn die Zuschauer auch fleißig anrufen.

Riesen Respekt vor Benjamin.
Ja, er muss mehr mit Isabel zusammentanzen, weil er nichts hört.

Oli Pocher ist sehr unterhaltsam und war als Angela Merkel herrlich. Sooo lustig! :-)
Er kann nicht tanzen. Aber er bringt einen zum Lachen. Und ich mag Christina :-)

Kerstin (sehr schwach) und Sabrina (schwach) hätten rausfliegen müssen, wenn es nach Tanzleistung ginge.
Warum verteidigt Motsi Kerstin immer und redet ihre schlechte Leistung schön? Unerträglich ...
Ich hoffe Kerstin und Sabrina fliegen als Nächstes ...