Let’s dance Jury 2012 – Wertungen wie im Kegel-Klub

von: | aktualisiert am: 3.05.2012

Magdalena Brzeska scheidet unnötig aus Let's dance 2012 aus

Lets dance Jury 2012 - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Lets dance Jury 2012 - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Die Let’s-dance-Jury 2012 wertet, wie im Kegelklub. Was hinten rauskommt, weiß man nicht so genau.

Da ist schon mal ein Glückstreffer oder ne Ratte dabei.

Gestern gab in der Tanz-Show auf RTL gleich zwei Glückstreffer, nämlich für Ardian Bujupi und Katja Kalugina sowie für Mandy Capristo und Stefano Terrazzino, die mehrheitlich zu hoch bewertet wurden.

Es gab auch mindestens zwei „Ratten“ – nämlich die Wertung von Roman Frieling für Magdalena Brezeska und Erich Klann und die von Motsi Mabuse für Lars Riedel und Marta Arndt.

So wird eine der besten Tänzerinnen des Feldes zu früh und unnötig rausgekegelt, nämlich Magdalena Brzeska! Die 3 Punkte für Magdalena Brzeska gestern waren eine Fehlleistung von Herrn  Frieling! So, wie die 2 Punkte von Frau Mabuse für Lars Riedel völlig unnötig. Beide Wertungen sind an den Leistungen vorbei gewertet – angesichts der Punkte, die die beiden sonst so vergeben.

Joachim Llambi hatte ich letzte Woche schon gelobt und mag das auch gern wiederholen. Seine Wertungen sind konstant, zuverlässig und nachzuvollziehen, auch wenn ich mit 2  Bewertungen grundsätzlich nicht einverstanden bin: Lars Riedel und Marta Arndt sind immer ein wenig schlecht dran (und gestern waren sie doch ganz gut?!) Mandy Capristo hingegen immer ein bisschen zu gut. Aber, das sind vielleicht individuelle Unterschiede in der Sichtweise, die man gelten lassen kann. Wenigstens versteht man, was Herr Llambi wertet.

Maite Kelly hat keinen Einfluss auf die Wertung – so sehr, wie das, was sie sagt, meist entbehrlich ist. Wenn sie nicht gerade weint, schließt sie sich oft sowieso nur dem an, was vorher gesagt wurde. Oder sie schöpft mit „Ratschlägen“ aus ihrem reichen Erfahrungsschatz von einer Let’s-dance-Teilnahme. Das will ich ihr gar nicht vorwerfen. Sie hätte den Job nicht annehmen sollen!

Die anderen beiden machen Politik – abwechselnd mit dem was sie sagen oder dem, wie sie punkten. Ärgerlich!

Alle vier Jury-Mitglieder sollten sich schon ihrer Macht bewusst sein! Die allermeisten Gazetten und Online-Seiten schreiben nämlich recht unkritisch einfach ab, was da von der Jury-Bank kommt. Dann bleibt von einer „Kritik auf hohem Niveau“ oft nur noch Schlechtmachen übrig. Und ein motivierendes Lob wird gleich zur Klasseleistung…

Insgesamt und zu den Tanzpaaren wieder später im Verlaufe des Tages mehr. Da gibt’s diesmal eine Menge anzumerken. Zu den Paaren oben haben wir ja schon angedeutet, dass es da unbedingt eines Kommentars bedarf. Auch waren Massimo Sinato und Rebecca Mir besser, als verbal bewertet – schon gar nicht war das ein „Reinfall“, wie andere schreiben! Oder Patrick Lindner und Isabel Edvardsson – das war besser als Ardian Bujupi! Und zu Christian Polanc und Joana Zimmer gibt’s diesmal einen Extra-Abschnitt!

Dann, wie immer, unter dem Stichwort Let’s dance 2012 mit allen Artikeln zur aktuellen Staffel.

Dieser Artikel ist Teil einer Artikelserie über die Sendung Let’s dance bei RTL. Interessierst Du Dich für alle Artikel über Tanzen im Fernsehen, klickst Du hier.

Quellenangabe: Das Bild oben stammt von (c) RTL / Stefan Gregorowius. Alle Rechte liegen dort. Alle Infos zu Lets dance im Let’s-dance-Special auf RTL.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





5 Kommentare zu “Let’s dance Jury 2012 – Wertungen wie im Kegel-Klub”



  • Markus sagt:

    Ich finde es schade, dass die Juri nicht gerecht bewertet! Auf der einen Seite bewertet sie Fortschritte einzelner Paare auf der Tanzfläche, statt der tatsächlichen Leistung und bezieht auch den Sympathiefaktor von z.B. Lars mit ein, auf der anderen Seite heisst es dann, dass man keinen Bonus für Blinde vergeben kann!!
    Ich meine man muss allen Paaren die gleiche Chance geben!
    Und wenn man Joanna als Promi in die Sendung nimmt, dann muss man bei den Bewertungen auch berücksichtigen, dass sie blind ist!! Dann bitte auch den gleichen Bonus!
    Klar kann sie nicht so gut tanzen wie ihre sehenden Mitbewerber! Aber das genau ist es doch, warum sie dabei ist!! Um zu polarisieren!
    Fand das nicht gut, wie sie in der letzten Bewertung niedergemacht wurde! Auch wenn ich selbst dachte, „bitte hör auf und tu dir das nicht an!“…. Leute ! Sie kann nicht sehen!!!! Dafür fand ich das schon toll und eine riesen Herausforderung für Christian!

    Hoffe, dass Christian eine gute Choreographie für den nächsten Tanz hat! ;-)



  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.