Open Air – Tanzen 2015 wieder in der Strandbar Berlin-Mitte

Autor(in): | aktualisiert am: 26.06.2015

Salsa, Tango, Swing und Ballroom-Dancing (Standard - Latein) in der Strandbar am Bodemuseum (Monbijoupark)

Open Air tanzen in der Strandbar am Bodemuseum Berlin-Mitte - Foto: Rainer Sturm - pixelio.de

Open Air tanzen in der Strandbar am Bodemuseum Berlin-Mitte – Foto: Rainer Sturm – pixelio.de

Berlin. Am Bodemuseum wird 2015 wieder open air getanzt; Salsa, Tango, Swing, Standard-Latein in der Strandbar Amphitheater Monbijou-Park. Die Strandbar vom Mobijou-Theater in Berlin-Mitte ist seit Jahren gleichermaßen beliebt bei Touristen der Stadt wie bei den einheimischen Tanz-Enthusiasten.

Die Bezeichungen des Veranstaltungsortes am Bodemuseum sind einem gewissen Wandel unterzogen. Der Ort ist immer der Gleiche. Wenn Sie zum Bodemuseum in Berlin-Mitte gehen, ist auf der anderen Seite des Spree-Ufers das Amphitheater (Hexenkessel), die Strandbar und eben der Monbijou-Park. Die Strandbar war lange Jahre ein Geheim-Tipp für Sonnenanbeter und Nachtschwärmer. Inzwischen ist dort alles ganz ordentlich und befestigt und nach wie vor bestens besucht.

Eine Zeit lang wurde auf einem Schiff am Bodemuseum getanzt und die Strandbar hatte tatsächlich einen Sandstrand, Liegestühle zum Sonnenbaden, Lesen oder einfach Treffen und Quatschen. Nachts und bei lauem Wetter zog es die Nimmermüden zum Genießen des nächtlichen Mitte-Flairs. Das hatte alles einen besonderen Charme, jedoch auch ein paar Tücken.

Seitdem die Ufer-Promenade dort befestigt ist, hat alles einen geordneten Charakter. Salsa und Tango als Tänze sind geblieben, Swing und das Ballroom-Dancing (Standard und Latein) kamen hinzu. Das hängt auch mit der Verbindung zu Clärchens Ballhaus zusammen. Die Protagonisten von dort, Tanzlehrer etc., werden Sie in der Strandbar am Bodemuseum wieder sehen.

Tanz in den Mai am 30.4.2015 in der Strandbar am Bodemuseum

Den offiziellen Saison-Auftakt gibt es am 30. April 2015 mit einem Tanz in den Mai – der sich vornehmlich an Ballroom-Tänzer wendet. Los geht es um 20.00 Uhr.

Open Air – Tanzveranstaltungen 2015 täglich in der Strandbar in Berlin-Mitte

Für alle Tanz-Veranstaltungen 2015 dort gilt, dass das Zuschauen und ein “Schnuppertanz” frei sind. Wer zum Tanzen kommt, wird gebeten, am DJ-Pult 5 € einzuwerfen – oder 2 € Studenten, Schüler etc.. Wer das Programm aus den letzten Jahren kennt, wird hier die gewohnten Termine wiederfinden.

  • montags ab 20.00 Uhr Swing mit sich abwechselnden DJ’s
  • dienstags ab 20.00 Uhr Ballroom-Dancing – Cha Cha Cha, Walzer und Co. mit den DJs Josefina, Evan und Antoine
  • mittwochs ab 20.00 Uhr Tango mit den DJs Michael Rühl und Tobias
  • donnerstags ab 20.00 Uhr Salsa mit den DJs Flori, Wilber und Naudy
  • freitags ab 20.00 Uhr Swing mit den DJs T-ina Darling und Evan
  • samstags ab 16.00 Uhr Salsa mit Fernando Zapata
  • samstags ab 20.00 Uhr Strandbar Schwoof (Musik Querbeet, Standard, Latein) mit DJ Antoine
  • sonntags ab 16.00 Uhr Tango – traditionelle Musik mit Tandas & Cortinas mit den DJs Husito & Friends

Tanzunterricht 2015 am Monbijou-Theater

Es gibt recht unterschiedliche Angebot, meist als offene Stunden. Einige Termine werden auch nur gelegentlich angeboten. Auf die verzichten wir hier, um keine Verwirrung zu stiften. wir konzentrieren uns auf die regelmäßigen Tanzkurs- und Übungs-Angebote. Der Tanzunterricht ist extra und direkt beim Tanzlehrer zu bezahlen.

  • dienstags ab 19.00 Uhr offener Tanzkurs Standard und Latein für Anfänger (6 € pro Person), jede Woche ein anderer Tanz
  • mittwochs ab 19.00 Uhr Tango Practica (man kann tanzen üben und die Tanzlehrer fragen, 6 € pro Person)
  • donnerstags ab 18.00 Uhr offener Tanzkurs Salsa Mittelstufe – 8 € pro Person
  • donnerstags ab 19.00 Uhr Schnupperstunde Salsa für Anfänger – 8 € pro Person
  • freitags ab 19.00 Uhr Tanzkurs Swing für Anfänger – 8 € pro Person

Mehr aktuelle Infos finden Sie in den Kategorien und Stichworten unter dem Artikel.

Quellenangabe: Das Foto oben von Rainer Sturm wurde gegenüber dem Original am Rand oben und unten leicht abgeschnitten.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.