Stepping Out am 2.10.2015 mit Partnertausch aus Quotentief?

Autor(in): | aktualisiert am: 3.10.2015

Tänze und Songs aller Kandiaten - Update: Bernhard Bettermann verletzt

Stepping Out 2.10.2015 - Alle Paare,Tänze und Songs - Foto: (c) RTL - Stefan Gregorowius

Stepping Out 2.10.2015 – Alle Paare,Tänze und Songs – Foto: (c) RTL – Stefan Gregorowius

Kann Stepping Out am 2. Oktober 2015 der angeschlagenen Quote der Tanz-Show aus dem Tief helfen? RTL gibt sich mit einem Partnerwechsel beim gemeinsamen Rock’n’Roll – Medley aller Tanzpaare alle Mühe, die Show interessanter zu gestalten. Das könnte tatsächlich ganz witzig werden. So richtig interessant aber ist die Frage, ob sich Bauer-sucht-Frau-Pärchen Anja und Bruno Rauh werden noch eine Runde weitertanzen können oder ob sie ausscheiden?

Geht es nach den bisher gezeigten Leistungen der Tanzpaare, würde es nicht wundern, müssten Bruno & Anja bei Stepping Out am 2.10.2016 ausscheiden. Oder patzt eines der anderen Tanzpaare? Oder wählen die RTL-Zuschauer das Paar auch weiter, wenn sie beim American Smooth doch nicht so smooth aussehen, wie ihre jüngeren und besser trainierten Stepping-Out-Konkurrenten? Wir sind gespannt!

Bevor wir zu den Tänzen und den Songs der Tanzpaare bei Stepping Out am 2. Oktober 2016 kommen, nochmal ein Blick auf die eingangs erwähnte Quote: Stepping Out 2016 begann recht ganz ansprechend, wenn auch nicht überragend. Show 1 sahen 2,95 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre, was einem Marktanteil von 11,7% entspricht. Bei den 14-59-Jährigen waren es 12,6%, was 1,72 Mio Zuschauern in dieser Zielgruppe entspricht. Show 2 von Stepping Out 2016 sahen noch 2,66 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (Marktanteil 10,1%) und 10,9% der 14- bis 59-Jährigen. Letzte Woche in Show 3 dann wurden die magischen 10% unterschritten. Nur noch 9,8% aller Zuschauer ab 3 Jahre waren dabei (2,63 Millionen Zuschauer) und bei den 14-59-Jährigen sogar nur 9,4%.

Nun sind Vergleiche immer schwierig. Jahreszeit, Sendetag, Konkurrenz-Sendungen und gesellschaftliches Umfeld (Feiertage etc.) lassen sich nicht ohne Weiteres linear abbilden. Aber von RTL kann man eigentlich in einer solchen Show über 4 Millionen Zuschaer erwarten. Let’s dance 2015 z.B. hatte in jeder Show mehr als die, bis zu 4,8 Mio und 22,1% in der Spitze, bei den 14-59-Jährigen war sogar 23,7% der Bestwert (siehe Artikel Let’s dance 2015 in der Zuschauer-Gunst – Quoten und Zahlen).

Vielleicht noch ein zweiter Vergleich. Das Supertalent am 26.9.2015 sahen durchschnittlich 4,36 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (Marktanteil 16,1%), bei den 14- bis 59-Jährigen waren es 3,08 Millionen oder 20,8%.  Eine Woche zuvor, beim Supertalent am 19.9.2015, waren es sogar durchschnittlich 4,47 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (Marktanteil 16,2%) bei einem zwischenzeitlichen Höchstwert von 5,24 Millionen. Hier waren die 14- bis 59-Jährigen mit 3,31 Millionen dabei, was schon sehr guten 22,4% entspricht.

Update: Am 2. Oktober 2015 sahen 2,87 Millionen Zuschauer Stepping Out. Bei den 14-59-Jährigen war der Marktanteil 10,8 Prozent. Die jeweils ergänzenden Zahlen haben wir noch nicht (MA der Gesamtzuschauer und absolute Zuschauer 14-59).

So, nun aber die

Tänze und Titel der Paare bei Stepping Out am 2.10.2015

Update: Bernhard Bettermann ist am Knie verletzt. Mimi Fiedler tanzt deshalb mit ihrem Trainer Evgenij Voznyuk – ausgerechnet beim Wiener Walzer… Ob das gut und gerecht zu geht? Warten wir es ab, wie RTL das löst… – siehe Stepping Out Show 4 Felix von Jascheroff raus am 2.10.2015

Beim eingangs schon erwähnten Rock’n’Roll-Medley tanzen erst alle Paare gemeinsam. Dann werden von der Jury immer jeweils die beiden “schlechtesten” Tänzer aus dem Wettbewerb genommen – je ein Mann und eine Frau. Die ggf. verwaisten Tanzpartner bilden nun ein neues Paar und weiter geht’s,bis nur noch 2 Tänzerübrig sind,die natürlich aus unterschiedlichen Tanzpaaren kommen können, vermutlich sogar kommen werden, sonst wäre es ja nur halb so lustig! Jeder erhält 10 Punkte auf das konnte seines jeweiligen Paares.

Hier alle

Die Songs von Stepping Out 2.10.2015 zum Reinhören

Die Jury-Wertungen bei Stepping Out am 2.10.2015

Update:Angeblich soll nur Mimi Fiedler bewertet werden. Sie müsste also sehr gut sein und Konkurrenten müssten patzen, damit sie überhaupt eine Chance hat, nicht auf dem letzten Platz zu landen. Wenn sie dann doch noch weiter kommt, wird jeder annehmen, es sei ein Bonus für ihren “Kampfgeist”. Wenn sie nicht letzte unter allen Stepping-Out-Kandidaten wird, steht die Jury im Verdacht, nicht gerecht bewertet zu haben – z.B. weil ein Wiener Walzer mit einem Profi-Tänzer wie Evgenij Voznyuk gerade für eine Frau viel vorteilhafter ist, als wenn man mit einem unerfahrenen Tänzer tanzt. Kommt sie dann weiter, wird an dem Paar der Makel haften bleiben – davon abgesehen, dass es bei einer Knieverletzung noch nicht so klar ist, dass Bernhard Bettermann tatsächlich nächste Woche schon wieder trainieren und nächsten Freitag tanzen kann.

Unglücklich also ist die Lösung, falls es bei diesen Plänen bleibt, in jedem Fall. Schade, für alle Beteiligte.

Punkte der Jury

  1. Anna & Marvin – 47 + 10 Punkte
  2. Joelina & Marc Aurel – 40 + 10 Punkte
  3. Mimi Fiedler – 26 Punkte
  4. Anja und Bruno Rauh – 23 Punkte
  5. Lisa & Felix – 19 Punkte

Update: Ausgeschieden sind Felix von Jascheroff und Lisa Steiner. Mehr dann wie immer morgen früh! –> siehe Artikel Stepping Out Show 4 Felix von Jascheroff raus am 2.10.2015

Mehr Artikel zu dieser Tanz-Show sammeln wir unter dem Stichwort Stepping Out. Im Artikel Stepping Out 2015 – Bekannte Profi-Tänzer als Coaches erfahren Sie mehr über die Tanz-Trainer.

Andere solche Artikel finden Sie bei uns auch in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





2 Kommentare zu “Stepping Out am 2.10.2015 mit Partnertausch aus Quotentief?”



  • DMD sagt:

    Frau Ochsenknecht zurückzuholen war schon Unfug; Mimi Fiedler mit ihrem Trainer tanzen zu lassen noch viel mehr. DWTS handhabt das wie folgt: Wer verletzungsbedingt nicht antreten kann ist raus. Dafür wird in der betreffenden Woche niemand herausgewählt. Die Stimmen der Zuschauer verfallen nicht, sondern werden in der darauffolgenden Woche ebenso wie die Jurypunkte aufaddiert. Einfach, transparent, nachvollziehbar und gerecht. Zu einfach für RTL?

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.