Tanzsport WDC Profi-WM Latein 2015 24.10.2015 Warschau

Autor(in): | aktualisiert am: 30.10.2015

Riccardo Cocchi - Yulia Zagoruychenko erneut Profi-Weltmeister Lateinamerikanische Tänze

Riccardo Cocchi - Yulia Zagoruychenko Profi-Weltmeister Latein 2015 - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko Profi-Weltmeister Latein 2015 – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Tanzsport. Die Weltmeisterschaft 2015 der Profi-Tänzer des WDC in den Lateinamerikanischen Tänzen war am 24. Oktober 2015 in WarschauRiccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko aus den USA waren die Titelverteidiger und wurden wieder Weltmeister 2015, sind weiter die besten Latein-Tänzer der Welt. Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko gewannen alle 5 Latein-Tänze souverän und mussten nur in der Samba und im Paso doble jeweils 2 von 11 Wertungsrichter-Stimmen an Maurizio Vescovo – Andra Vaidilaite aus Kanada abgeben, die genauso überzeugend Vize-Weltmeister 2015 wurden. Cha Cha Cha, Rumba und Jive gingen mit jeweils 11 Stimmen an das Ausnahme-Tanzpaar aus den USA, das nun schon seit mehreren Jahren die Leistungsspitze bei den WDC-Profi-Tänzern dominiert.

Platz 3 der Latein-WM 2015 geht an Stefano Di Filippo – Daria Chesnokova aus den USA und Platz 4 an Troels Bager – Ina Jeliazkova aus Dänemark, die das erste Mal bei einer Profi-WM dabei waren und schrieben: “Our very first Professional Latin World Championship – we are honoured to be placed 4th in the final, sharing the floor with the strongest couples on the planet.

Da kann man ja kaum noch etwas ergänzen. Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten!

Tanzpaare aus Deutschland und Österreich zur Latein-WM 2015 WDC-Profis

Natürlich waren auch Tanzpaare aus Deutschland und Österreich am Start. Nur die Schweiz schwänzt mal wieder…

Bestes Tanzpaar aus Deutschland waren wieder Pavel Zvychaynyy – Angelik Meyer, wie zuletzt beim World Masters Innsbruck schon. Das Tanzpaar erreichte einen guten 10. Platz.

Valera Musuc – Nina Trautz aus Augsburg erreichten den 20. Platz, was gemessen an den Ergebnissen des Tanzpaares der letzten Monate völlig in Ordnung ist, auch wenn das Paar sicher gern etwas weiter vorn wäre. Das gilt in gleicher Weise bestimmt auch für Ilia Russo – Oxana Lebedew aus Baden-Baden, die mit Platz 26 mindestens eine Runde unter den Erwartungen blieben.

Pavel Zvychaynyy - Angelik Meyer 2015 - Foto: (c) Regina Courtier

Pavel Zvychaynyy – Angelik Meyer 2015 – Foto: (c) Regina Courtier

Valera Musuc - Nina Trautz 2015 - Foto: (c) Regina Courtier

Valera Musuc – Nina Trautz 2015 – Foto: (c) Regina Courtier

Ilia Russo - Oxana Lebedew 2015 - Foto: (c) Regina Courtier

Ilia Russo – Oxana Lebedew 2015 – Foto: (c) Regina Courtier

Auf Platz 40 ein neues Tanzpaar im DPVVladyslav Talybin – Anastasia Bodnar aus Berlin. Das Paar tanzt erst seit ein paar Monaten gemeinsam. Da dürfte sich das ebenfalls Berliner Tanzpaar Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina ein bisschen ärgern, mit Platz 46 das stadtinterne Duell bei dieser Weltmeisterschaft nicht gewonnen zu haben.

Auf Platz 51 mit Peter Erlbeck – Claudia Kreuzer endlich die ersten Österreicher, die sich knapp vor ihren Landsleuten Marvin Nigg – Claudia Obmascher auf Platz 53 behaupten konnten.

Dmitry Barov - Ekaterina Kalugina 2015 - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina 2015 – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Peter Erlbeck – Claudia Kreuzer 2015 - Foto: (c) Regina Courtier

Peter Erlbeck – Claudia Kreuzer 2015 – Foto: (c) Regina Courtier

Marvin Nigg - Claudia Obmascher 2015 - Foto: (c) Regina Courtier

Marvin Nigg – Claudia Obmascher 2015 – Foto: (c) Regina Courtier

Ergebnis Finale und Halbfinale Profi-WM Latein 2015

Weil viele der Profi-Tanzpaare recht bekannt sind, hier noch die Reihenfolge im Finale (die ersten 6 Tanzpaare) und Halbfinale (Platz 7-12):

  1. Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko aus den USA
  2. Maurizio Vescovo – Andra Vaidilaite  aus Kanada
  3. Stefano Di Filippo – Daria Chesnokova  aus den USA
  4. Troels Bager – Ina Jeliazkova aus Dänemark
  5. Evgeny Smagin – Polina Kazachenko aus Russland
  6. Dorin Frecautanu –  Marina Sergeeva aus Moldavien
  7. Justinas Duknauskas – Anna Kovalova aus den USA
  8. Emanuele Soldi – Elisa Nasato aus Italien
  9. Neil Jones – Ekaterina Jones aus Großbritannien
  10. Pavel Zvychaynyy – Angelik Meyer aus Deutschland
  11. Massimo Arcolin – Laura Zmajkovicova aus Italien
  12. Nikolai Voronovich – Maria Nikolishina aus den USA

Mehr aktuelle Meldungen finden Sie in unserem Tanzsport-Magazin.

Quellenangabe:

Die Fotos stammen nicht aus Warschau, sondern von anderen Turnieren in den letzten Wochen und Monaten.

[sc:Werbung-Artikel ]

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: