Tanzsport: WM 2014 Standard und Latein WDC Amateur League

Autor(in): | aktualisiert am: 29.06.2015

Tanzsport-Weltmeisterschaften WDC AL 6.-7. Dezember 2014 in Paris

Morten Löwe - Roselina Doneva - 3. Platz WM 2014 Latein WDC AL aus Dänemark - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Morten Löwe – Roselina Doneva – 3. Platz WM 2014 Latein WDC AL aus Dänemark – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Tanzsport, Paris. Die Weltmeisterschaften 2014 Standard und Latein der WDC Amateur League fand am vergangen Wochenende in Paris statt – neben vielen anderen Tanz-Wettbewerben, wie z.B. der WM 2014 Latein der WDC Profis (siehe unseren Bericht). Weltmeister 2014 Standardtänze der WDC AL sind Marek Kosaty – Paulina Glazik aus Polen. Weltmeister 2014 Lateinamerikanische Tänze der WDC AL sind Troels Bager – Ina Ivanova-Jeliazkova aus Dänemark.

Beide Weltmeisterschaften wurden in einem besondern Modus ausgetragen, wie Tanzsport-Freunde ihn vielleicht vom berühmten Blackpool Dance Festival kennen. Auch die Weltmeisterschaft 10 Tänze der WDC Profis werden so ausgetragen – amtierende Weltmeister sind übrigens  aus Berlin.

Das Besondere ist, dass jeder der jeweils 5 Standard- und Latein-Tänze einzeln mit eigenem Finale ausgetanzt wird. Im Grunde gibt es also jeweils Weltmeister in Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep und Weltmeister in Cha Cha Cha, Samba, Rumba, Paso doble und Jive und dann jeweils ein Weltmeister-Tanzpaar Standard und eins in Latein. Die Bezeichnungen wären auch durchaus korrekt. In der Praxis aber wird bekanntlich selten so heiß gegessen, wie gekocht…

Bei den Lateinamerikanischen Tänzen haben nämlich Troels Bager – Ina Ivanova-Jeliazkova in Paris alle 5 Latein-Tänze gewonnen und auch die anderen Plätze im Finale gingen (fast) einmütig an die Paare in der Reihenfolge, wie sie sich in der Summe der Einzeltänze ergibt (Ergebnis-Tabelle unten).

Bei den Standardtänzen dagegen ging es jeweils um Platz 1 und 2 ganz knapp und heiß zu. Hier haben nämlich Marek Kosaty – Paulina Glazik die Tänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer und Quickstep gewonnen, die in der Summe Zweitplatzierten Sergiu Rusu – Dorota Makar, auch aus Polen, haben die Tänze Tango und Slowfox gewonnen – könnten sich also Weltmeister Tango und Slowfox nennen. Auch die Plätze 3 und 4 waren hart umkämpft. Dusan Dragovic – Greta Laurinaityte aus England gewannen den 3. Platz in Langsamer Walzer, Tango und Quickstep und wurden jeweils Vierte im Wiener Walzer und Slowfox. Die in der Summe Viertplatzierten He Chong – Shan Jing aus China hingegen wurden reziprok Vierte bzw. Dritte. Die Plätze 5 und 6 waren dann wieder ganz klar.

Damir Haluzan - Anna Mashchyts - 6. Platz WM 2014 Latein WDC AL aus Sovenien - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Damir Haluzan – Anna Mashchyts – 6. Platz WM 2014 Latein WDC AL aus Sovenien – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren leider nicht bei der WM in Paris am Start. Für Deutschland mindestens ist das verwunderlich, denn hier gibt es schon einige Tanzpaare, die aktiv in der WDC AL tanzen und die DPV-Latein-Profis waren zur WM in Paris mit 5 Paaren recht zahlreich vertreten. Im Grunde befindet sich die WDC Amateur League noch im Aufbau, gibt es sie doch noch nicht so lange (sie wurde durch eine Aufspaltung der Tanzsport-Verbände neu gegründet). In Deutschland kommt die s.g.DPV GAL (German Amateur League) langsam in Fahrt. Von Österreich und der Schweiz sind uns gar keine Paare bekannt, die im neuen Verband tanzen. In anderen Ländern hingegen hat die WDC AL schon wesentlich regeren Zuspruch und etliche Fachleute sind sehr angetan von den dort gezeigten Leistungen!

Vjaceslavs Visnakovs - Tereza Kizlo aus Litauen - 9. Platz WM 2014 Latein WDC AL - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Vjaceslavs Visnakovs – Tereza Kizlo aus Litauen – 9. Platz WM 2014 Latein WDC AL – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Wir haben leider keine Fotos aus Paris, aber aus vergangenen Turnieren von einigen Tanzpaaren. Ein paar davon haben wir schnell heraus gesucht. Leider sind die Weltmeister-Paare nicht dabei… Dafür finden Sie am Ende des Artikels Videos aus Paris.

Mehr aktuelle Nachrichten zum Tanzsport finden Sie in unserem Tanzsport-Magazin – eine eigene Themenseite bei uns oder allgemein aktuelle Neuigkeiten unter Sport – oder Sie klicken auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

Ergebnis Finale WDC AL Weltmeisterschaft Latein 2014

  1. Troels Bager – Ina Ivanova Jeliazkova aus Dänemark
  2. Kirill Belorukov – Elvira Skrylnikova aus Russland
  3. Morten Löwe – Roselina Doneva aus Dänemark
  4. Nikita Brovko – Olga Urumova aus Russland
  5. Ferdinando Iannaccone – Yulia Muskhina aus den USA
  6. Damir Haluzan – Anna Mashchyts aus Slovenien
  • 9. Vjaceslavs Visnakovs – Tereza Kizlo aus aus Litauen
  • 14. Darren Hammond – Milla Lykke aus Südafrika
Darren Hammon - Milla Lykke aus Südafrika - 14. Platz WM 2014 Latein WDC AL - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Darren Hammon – Milla Lykke aus Südafrika – 14. Platz WM 2014 Latein WDC AL – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Ergebnis Finale WDC AL Weltmeisterschaft Standard 2014

  1. Marek Kosaty – Paulina Glazik aus Polen
  2. Sergiu Rusu – Dorota Makar aus Polen
  3. Dusan Dragovic – Greta Laurinaityte aus England
  4. He Chong – Shan Jing aus China
  5. Lukasz Tomaczak – Alexsandra Yurczak aus Polen
  6. Fedor Isaev – Anna Zudilina aus Russland
  7. Diego Arias Prado – Ekaterina Ermolina aus Russland
Diego Arias Prado - Ekaterina Ermolina aus Russland - 7. Platz WM 2014 Standard WDC AL - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Diego Arias Prado – Ekaterina Ermolina aus Russland – 7. Platz WM 2014 Standard WDC AL – Foto: (c) Salsango – Karsten Heimberger

Videos von der WDC AL Weltmeisterschaft 2014 in Paris

Hier ein paar Videos von der WM – unterteilst nach Standard und Latein. Leider ist die Auswahl recht unterschiedlich.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: