Weltmeisterschaft der 10 Tänze in Wien und „Austrian Open Championships“ 19.-21. November 2010

von: | aktualisiert am: 16.05.2019
Tanzpaar Vladimir Slon und Bianka Zubrovska aus Österreich

Tanzpaar Vladimir Slon und Bianka Zubrovska aus Österreich

Wien. Die angeblich größte internationale Tanzsport-Veranstaltung soll vom 19.-21. November 2010 in der Stadthalle Wien stattfinden – mit den Weltmeisterschaften der 10 Tänze und die Austrian Open Championships als Höhepunkt. Die Weltmeisterschaft der 10 Tänze ist die Weltmeisterschaft aus der Kombination von Standard und Latein. Über 3.000 Teilnehmer aus 52 Ländern werden insgesamt erwartet, die in 20 Wettbewerben ihre Leistungen vor 8.000 Zuschauern messen – das ist tatsächlich ein Menge!

Veranstalter ist der Österreichische Tanzsport-Verband im Auftrag der IDSF (International Dance Sport Federation). Ausrichter ist der Wiener Tanzsport-Verband.

Weltmeisterschaft der 10 Tänze

Höhepunkt der Mammut-Veranstaltung ist zweifellos die Weltmeisterschaft in den 10 Tänzen. Hier werden die Tanzpaare ermittelt, die in der Kombination aus 5 Standardtänzen und 5 Lateintänzen die besten sind. Am Samstag, den 20. November 2010 läuft dieser Wettbewerb, bei dem aus jedem Land nur ein Tanzpaar antreten darf. Aus Deutschland sind dabei Valentin Lusin und Renata Busheeva, aus Österreich Vladimir Slon und Bianca Zubrowska (siehe Foto), aus der Schweiz ist leider kein Paar am Start.

Weitere Tanz-Wettbewerbe

Daneben werden 20 weitere Wettbewerbe ausgetragen. Die Diffenzierung ist für Außenstehende fast nicht nachzuvollziehen. Deshalb listen wir die hier auch nicht alles auf. Wenn Euch das interessiert, könnt Ihr das gern auf der Webseite des Ereignisses tun. Der Link fürt direkt zu den Wettbewerben. Unter „Nennungen“ findet Ihr dort die Teilnehmer, später werden auf dieser Seite dort auch die Ergebnisse veröffentlicht.

Erfreulicherweise sind auch viele Jugendwettbewerbe im Programm. Am Freitag haben Jugendliche bis 15 Jahre sogar freien Eintritt!

Schließlich vielleicht noch erwähnenswert noch die „Wiener-Walzer-Konkurrenz“ – ein spezieller Wettbewerb, der bei dem Austragungsort natürlich nicht wundert, aber schon zum 44. Mal ausgetragen wird.

Organisation, Ort, Zeitplan, Karten

Veranstaltungsort sind die Wiener Stadthallen – die Hallen A, B und E.

Den Zeitplan findet Ihr auf der Webseite, die wir oben schon verlinkt hatten, wegen der Wettbewerbe und Teilnehmer. Die Vorrundenbeginnen immer schon ab 9.00 Uhr. Die Abendveranstaltungen mit den Finalrunden dann ab 19.30 Uhr.

Karten findet Ihr auch dort. Die kosten zwischen 25 und 80 €. Dazu müsst Ihr auf den Menüpunkt „Zuseher“ oder Ihr klickt hier: Kartenreservierung und Sitzplan

Mehr aktuelle Informationen über Turnier und Meisterschaften im Standard- und Lateintanz findet Ihr in unserer Kategorie Standard- und Latein-Tänze. Wollt Ihr einmal von einer solchen Veranstaltung für uns berichten? Fotos schießen, Interviews führen, Pressekonferenzen besuchen? Dann schreibt uns! Wir freuen uns auf Eure Post!

Quellenangabe: Die Fotos oben stammen von der Webseite des Wettbewerbs. Alle Rechte leigen dort bzw. sind dort zu erfragen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.