Beatrice Egli CD ‘Bis hierher und viel weiter‘ veröffentlicht

Autor(in): | aktualisiert am: 31.10.2014

Leichte Verwirrung bei der Veröffentlichung der neuen CD von Beatrice Egli

Beatrice Egli - Neue CD 'Bis hierher und viel weiter' veröffentlicht

Beatrice Egli – Neue CD ‘Bis hierher und viel weiter’ veröffentlicht

Unterhaltung, Schlager. Beatrice Egli neue CD ‘Bis hierher und viel weiter’ ist nun also veröffentlicht. Die Fans von Beatrice Egli sind begeistert und voll des Lobes. Wohlwollend betrachtet ist es auch eine gute Schlager – CD mit vielen tanzbaren Discofox-Titeln – einige besser, z.B. ‘Aus Verseh’n verliebt‘ oder ‘Jeder Tag‘, als andere. Ein wenig Abwechslung bringen die langsameren Nummer wie z.B. ‘Kompass‘, ‘Wenn…‘ oder ‘Ich hab Euch vermisst‘, die gut gelungen sind, oder der im Samba-Rhythmus gehaltene Titel ‘Sommer‘.

Mir sind die Titel in der Summe allerdings zu eintönig produziert. Das bezieht sich nicht unbedingt auf Texte oder Melodien – darüber kann man bei Schlager-CD’s ja immer trefflich streiten -, sondern eben auf die Arrangements und die Produktion. Hier wurden leider nur üblichen Zutaten aus der elektronischen Schlager-Suppenküche zusammengerührt. Das enttäuscht vielleicht vor allem deshalb, weil Beatrice Egli im Vorfeld z.B. Udo Jürgens als Idol beschrieb und sich so zumindest mittelbar in eine ganz andere Richtung schob, als man sie dann auf der CD “Bis hierher und viel weiter” findet. Auch die Namen Zarah Leander, Hildegard Knef und Marianne Rosenberg waren im Spiel, wenn auch nur als “Vorgängerinnen” in den legendären Hansa-Studios in Berlin, in denen das Album aufgenommen wurde.

Doch gerade die Erwähnung dieser Namen und dieses Studios hatten zumindest bei mir ganz andere Assoziationen geweckt. Auf der CD findet sich kein Hauch der erwähnten Künstler und die Möglichkeiten in den Hansa-Studios wurden auch nicht genutzt. Große Orchester, Bands und Produktionen prägen die Legende. Beatrice Egli nutzt aber im übertragenen Sinn nur die Möglichkeiten eines jeden heute handelsüblichen Laptops, der überall auf der Welt hätte stehen können.

Gesanglich kann man überhaupt nicht meckern. Da liefert Beatrice Egli gewohnt souverän ab. Auch fordern ihr die Kompositionen keine Ausflüge in Bereiche ab, die ihr u.U. weniger stünden. Das ist gut!

Fast macht es den Eindruck – und man möchte das hoffen -, diese 3. CD von Beatrice Egli ist eine auf dem Weg. Unverhofft kam der Erfolg bei DSDS und wie Beatrice Egli seitdem damit umgegangen ist, fordert Respekt ab. Zielstrebig und fleißig steht sie als Sängerin auf vielen Bühnen. Selbstdarstellungen in den zahlreichen möglichen TV-Formaten und krude Geschichten in den Bunten Blättern sind ihre Sache nicht, wie man das bedauerlicher Weise von vielen Casting-Show-Sternchen erlebt. Allein dafür hat Beatrice Egli Lob und alle guten Wünschen verdient!

Künstlerin wird man nicht über Nacht. Ein Stück des Wegs weg von der reinen Interpretin ist Beatrice Egli schon gegangen. An einigen Titeln soll sie bereits mitgearbeitet haben. Welche Möglichkeiten die Musik noch hat und auch was sie tatsächlich will, muss die Sängerin aber sicher erst noch herausfinden. Dafür reichen 1 1/2 Jahre schlicht nicht, zumal sich das Leben von Beatrice Egli seit ihrem DSDS-Sieg 2013 vermutlich fundamental geändert hat. Auf dieser Erfolgswelle reitet sich erstaunlich geschickt und angenehm bescheiden. Aber jede Welle bricht irgendwann einmal und das wird dann ihre 2. große Chance, die sie hoffentlich ähnlich erfolgreich nutzen kann.

Discofox- und Schlagerfreunde, die Musik zum Tanzen, für die nächste Party oder zur Zerstreuung im Alltag suchen, können die CD “Bis hierher und viel weiter” bedenkenlos kaufen. Das ist ein solides Produkt aus dem Schlager-Regal!

Entgegen den bisherigen Ankündigungen kostet die CD nur 14,99 € und der mp3-Download sogar nur 9,29 €. Die normale CD hat aber nur 14 Titel. Der Download hat wie die Deluxe-Edition 17 Songs und diese gibt es mit einer DVD zusätzlich im Gepäck für 17,99 €. Da fällt es bestimmt nicht schwer, sich zu entscheiden? Sie erreichen alle genannten Varianten über den Amazon-Link hier im Artikel.

Ein paar Unstimmigkeiten gab es auch bei der Auslieferung der ersten CD’s. Da ist ein Fehler bei der gedruckten Titelliste (nicht auf der CD!) passiert, denn es fehlt der Titel “Wir leben laut”, der sich auf der CD an Position 6 befindet. Wer eine solche CD erwischt hat, kann sich die richtige Titelliste herunter laden unter http://bit.ly/1wuQQfn oder schreibt eine E-Mail an ‘support@universal-music.de’ mit dem Betreff ‘Beatrice Egli’. Vergessen dann bitte nicht, auch ihre Postanschrift anzugeben, damit Ihnen die korrigierte Liste zugeschickt werden kann.

Mehr Musik-Nachrichten finden Sie in unserem Schlagermagazin oder in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen, wie z.B. Beatrice Egli oder allgemein in einer Übersicht im Bereich Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.