Dancing Stars am 25.9.2020 Meinung, Kritik und Kommentare

Autor(in): | aktualisiert am: 29.09.2020
Dancing Stars am 25.9.2020 Meinung, Kritik, Kommentare - hier im Bild Edita Malovcic und Florian Vana

Dancing Stars am 25.9.2020 Meinung, Kritik, Kommentare – hier im Bild Edita Malovcic und Florian Vana – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Der Anfang der Dancing Stars am 25.9.2020 war irgendwie eigenartig. Hier meine Meinung, Kritik und vielleicht ihre Kommentare zur Sendung, die den Auftakt in den 2. Teil der Dancing Stars 2020 machte.

Mein erster Satz über die Sendung Dancing Stars am 25. September 2020, der auf’s “Papier” ging für diesen Meinungs-Artikel, war: Besser kann’s kaum werden! Dieser Gedanke bezog sich auf den tänzerischen Teil dieser Show, auf die meisten Tänze und die meisten Promi-Kandidaten und Profi-Tänzer.

Wir haben da bei den Dancing Stars 2020 einige sehr viel versprechende Promis und Profis dabei, die sicher noch nicht perfekt waren, aber deutlich gezeigt haben, wie hoch die Trauben in diesem Jahr hängen. Auch einige andere haben mit ihren Tänzen gestern versprochen, dass sie uns noch gut unterhalten im Verlauf der Staffel und noch gute Leistungen zeigen werden.

Bei einigen habe ich jedoch den Eindruck, dass ihre Geschichte schon erzählt ist. Da wird ganz bestimmt manches noch besser, aber kaum gut und schon sehr abfallen im Vergleich mit den besseren Tanzpaaren bei den Dancing Stars 2020.

Nun könnten Sie einwenden: “Das ist doch in jeder Tanz-Show so.” Stimmt schon! Aber nicht oft hat sich das Tableau der Teilnehmer zu Beginn einer Staffel so eindeutig deklariert, wie beim zweiten Auftakt dieser Show.

Wie war die Präsentation der Dancing Stars am 25.9.2020?

Bei der Präsentation der Dancing Stars am 25.9.2020 war noch nicht alles rund. Schon der Beginn war irgendwie “komisch”. Ich verstehe gut, dass man seitens des ORF in dieser Zeit, die für viele Menschen in Österreich schwierig ist, nicht ausgerechnet ein glamouröses Feuerwerk der guten Laune zünden wollte.

Das ist so weit ja auch gelungen – aber doch auch mit einigen Längen und Hängern vom Eröffnungstanz bis zu den Übergängen im Verlauf der Sendung. Sogar die Bildregie vergaß zuweilen den Fokus der Sendung und sorgte mit einigen Schnitten und Nahaufnamen (z.B. längeren der Band während der Tänze) zeitweilig für Unmut bei mir. Daran wird man arbeiten, das wird man verbessern. Da mache ich mir keine Sorgen!

Kristina Inhof als neue Moderatorin der Dancing Stars 2020

Kristina Inhof hat einen guten Einstand gegeben in ihre neue Moderationsrolle bei den Dancing Stars 2020! Sie zeigte sich oft gut vorbereitet und um eine intelligente Gesprächsführung im Sinne der Show bemüht. Das hat mir gefallen. Noch nie gefallen hat es mir, wenn Moderatoren Tänze (über-) bewerten. Dafür ist schließlich die Jury da.

Das hat Kristina Inhof aber nur am Anfang gemacht, war vielleicht nur Ausdruck einer verständlichen Nervosität zu Beginn. Und mal ein tröstendes oder anerkennendes Wort hier und da ist nicht nur in Ordnung, sondern sorgt auch für Ausgleich bei harten Jury-Urteilen. Ist Ihnen aufgefallen, wie Kristina Inhof immer wieder versucht hat, Balazs Ekker in eine positive Bewertung zu lotsen? Das fand ich geschickt gemacht…

Klaus Eberhartinger noch mit Anlaufschwierigkeiten

Klaus Eberhartinger hatte mit seiner “neuen” Rolle als Bartender direkt im Ballroom noch Schwierigkeiten. Ich vermute, das hat an den oben schon erwähnten Übergängen und Übergaben gelegen, die sich erst einspielen müssen, denn üblicherweise ist Klaus Eberhartinger sehr gut vorbereitet und routiniert genug sowieso.

Wie waren die Tanzpaare bei den Dancing Stars am 25.9.2020?

Ich weiß noch gar nicht, ob ich nun hier für die Dancing Stars am 25. September 2020 Tanzpaar für Tanzpaar wirklich durchgehen soll, wie ich das sonst oft mache. Eigentlich denke ich, das ist nicht nötig und vielleicht auch noch gar nicht so angebracht.

Es war die Auftakt-Sendung, die erste Show. Da muss man den Paaren, bei denen es noch nicht so gut geklappt hat, auch Gelegenheit und eine Chance geben, sich in die Show einzufinden.

Deshalb betrachten Sie bitte die Länge meiner Anmerkungen zu den Tanzpaaren im Folgenden nicht als Wertschätzung – nicht im Guten und nicht im Mahnenden. Ich lasse meine Gedanken einfach fließen und achte nicht auf Parität. Es wird noch ausreichend viele Gelegenheiten geben in den nächsten Wochen, jedem Tanzpaar Raum und Gedanken zu schenken.

Silvia Schneider und Danilo Campisi bei den Dancing Stars am 25.9.2020

Silvia Schneider und Danilo Campisi - Dancing Stars 25.9.2020

Silvia Schneider und Danilo Campisi – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Silvia Schneider und Danilo Campisi haben meine Erwartungen weit übertroffen! Ich war sicher, dass dieser Cha Cha Cha gut wird. Aber so gut hatte ich weder Silvia Schneider, noch Danilo Campisi noch beide zusammen im Paar erwartet. Hut ab, vor beiden! Ich bin schwer beeindruckt!

Danilo Campisi ist zwar ein feuriger Italiener und beherrscht als solcher bestimmt auch alle Regeln der Flirt-Kunst (nehme ich an). Gestern bei den Dancing Stars am 25.9.2020 hat er sich zudem als sehr einfühlsamer und emotionaler Tanzpartner gezeigt.

Danilo hat seine Tanzpartnerin im besten Licht präsentiert, war ihr Stütze und umspielender Rahmen, hat Silvia Schneider aber sonst und überwiegend jeden Raum gelassen, sich zu entfalten. Nicht nur im Tanz, während der Sendung, sondern deutlich erkennbar auch in oder mit seiner Choreografie und auch in dem, was die beiden offenbar besonders trainiert, worauf sie bei diesem Tanz Wert gelegt haben.

Dieser Cha Cha Cha war so flirty und leicht anzusehen, wie man sich diesen Tanz immer wieder wünscht – wie er jedoch selten bzw. nur wenigen Tanzpaaren gelingt!

Silvia Schneider hat eine beeindruckende Präsenz auf der Tanzfläche, so wunderschön anzusehende Arme und Hände (auf die Füße habe ich gar nicht achten können, das muss ich mir nochmal ansehen), einen so angenehmen Ausdruck, dass man sogar ein bisschen neidisch werden könnte auf Danilo Campisi. Welcher Mann (sicher auch manche Frau) möchte nicht gern mit einer solchen Tanzpartnerin tanzen?!

Edita Malovcic – Florian Vana bei den Dancing Stars am 25.9.2020

Bei dem Tanzpaar Edita Malovcic – Florian Vana bin ich gespannt auf die nächsten Tänze und Sendungen. Ich habe das Gefühl, die Hoffnung, Edita Malovcic könnte für Silvia Schneider eine große Konkurrenz werden! Auch und gerade, weil sie vom Typ her so ganz anders ist – was auch den Vorteil hat, dass sich beide nicht im Weg stehen, sondern nebeneinander um die Gunst des Publikums tanzen können.

Florian Vana hat sich richtig (wie ich finde) für eine moderne Choreografie entschieden, eine Art zu tanzen, die gut zu Edita Malovcic passt. Ich hätte mir aber auch etwas mehr Geheimnis gewünscht, wie Balazs Ekker bei seinem Jury-Urteil das ebenso formuliert hatte. Ich will hinzufügen, noch etwas mehr “Florett”, eine feinere Klinge.

Ja, diese Art Tango ist kein Tango Argentino, soll und muss es auch nicht sein. Das soll nicht kritisiert werden. Aber ich wünsche mir mehr Abstufungen. Erst durch die Abwechslung, das Miteinander unterschiedlicher Seiten entsteht die Spannung, die uns in ihren Bann zieht.

Tamara Mascara – Dimitar Stefanin bei den Dancing Stars am 25.9.2020

Tamara Mascara und Dimitar Stefanin - Dancing Stars 25.9.2020

Tamara Mascara und Dimitar Stefanin – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Tamara Mascara und Dimitar Stefanin machen einen echten Dreiklang aus der Spitze der Dancing Stars 2020. Sie zeigen noch einmal eine andere Seite, eine andere Art des Tanzens. Auch dieses Tanzpaar hat meine Erwartungen genau erfüllt – nichts anderes, als einen guten Tanz wollte ich sehen.

Dimitar Stefanin in seiner bekannten und guten Manier, Choreografien auf’s Parkett zu bringen und seine Tanzpartnerinnen in Szene zu setzen. Genau dafür ist Tamara Mascara auch bestens geeignet. Und trotzdem bin ich sehr froh, dass beide nicht überzogen, nicht zu “laut” getanzt haben. Da hatte ich so meine Befürchtungen vor dem Tanz, das war aber offenbar ganz unbegründet und glänzend gelöst!

Michi Kirchgasser – Vadim Garbuzov, Cesar Sampson – Conny Kreuter und Norbert Oberhauser – Catharina Malek im Verfolgerfeld

Mit einigem Abstand zur Spitze und doch durchaus Ambitionen und sichbar guten Möglichkeiten sehe ich die 3 Tanzpaare Michi Kirchgasser – Vadim Garbuzov, Cesar Sampson – Conny Kreuter und Norbert Oberhauser – Catharina Malek.

Alle drei Tanzpaare haben ordentlich getanzt, gut sogar, wenn man gedenkt, dass das die erste Show dieser Staffel war (na gut, die zweite…). Alle 3 Tanzpaare haben ahnen lassen, dass mehr in ihnen steckt und es wird vor allem an den 3 Profis liegen, was sie aus ihren Promi-Tanzpartnern heraus holen können und welche Geschichte sie uns im Verlauf der Dancing Stars 2020 erzählen wollen.

Ich bin darauf wirklich gespannt, möchte mich aber heute bewusst mit Einzel-Kritiken zurück halten, weil ich sehr viele Wenn’s und Aber und Hätte verwenden müsste. Ich glaube, da kommen in den nächsten Sendungen noch dankbarere Gelegenheiten, ausführlicher zu werden.

Norbert Oberhauser und Catharina Malek - Dancing Stars 25.9.2020

Norbert Oberhauser und Catharina Malek – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Cesar Sampson und Conny Kreuter - Dancing Stars 25.9.2020

Cesar Sampson und Conny Kreuter – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Michi Kirchgasser und Vadim Gabuzov - Dancing Stars 25.9.2020

Michi Kirchgasser und Vadim Gabuzov – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Andreas Ogris – Vesela Dimova bei den Dancing Stars am 25.9.2020

Ich habe das Gefühl, Andreas Ogris – Vesela Dimova könnten noch zum eben genannten “Verfolgerfeld” aufrücken. Ich kann das aber kaum anders begründen, als mit einem Gefühl…

Es war irgendwie die sympathische Art von Andreas Ogris, auf der Tanzfläche herum zu stehen – mit kleinen, bescheidenen, aber dennoch deutlich sichtbaren Ansätzen von Rhythmus und Charme auf der Tanzfläche.

Auch Vesela Dimova: Sie umtanzte ihren Tanzpartner wie ein schöner Schmettering eine düftende Blüte im Sommerwind. Ich empfand das aber nie als zuviel. Und obwohl sie ständig vor ihrem Tanzpartner tänzelte und ihn somit etwas aus der Kamera-Sichtlinie nahm, hat sie ihn nie zugedeckt. Er war immer da und dennoch kaum zu sehen… Irgendwie toll gelöst!

Andreas Ogris und Vesela Dimova - Dancing Stars 25.9.2020

Andreas Ogris und Vesela Dimova – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Die Schlusslichter bei den Dancing Stars am 25.9.2020

Nicht so richtig Hoffnung, dass es tänzerisch viel besser wird, habe ich bei Christian Dolezal – Roswitha Wieland, Marcos Nader – Alexandra Scheriau sowie Natalia Ushakova – Stefan Herzog.

Dabei präsentierten sich diese drei Tanzpaare ganz unterschiedlich. Natalia Ushakova stand auf der Bühne und hat Hof gehalten und präsentiert – nur leider das Tanzen vergessen. Marcos Nados war mehr Boxer als Tänzer und Christian Dolezal sah tatsächlich aus wie ein ambitionierter Tourist bei der abendlichen Freizeitgestaltung im Pauschalurlaubshtotel. Da wäre ihm die Anerkennung und Aufmerksamkeit der Animateure sicher! Bestimmt auch die einiger Damen… :-). Nicht bös gemeint!

Christian Dolezal und Roswitha Wieland - Dancing Stars 25.9.2020

Christian Dolezal und Roswitha Wieland – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Marcos Nader und Alexandra Scheriau - Dancing Stars 25.9.2020

Marcos Nader und Alexandra Scheriau – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Natalia Ushakova und Stefan Herzog - Dancing Stars 25.9.2020

Natalia Ushakova und Stefan Herzog – Dancing Stars 25.9.2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Fazit zur ersten Sendung Dancing Stars am 25.9.2020

Was will man mehr? Die Dancing Stars am 25. September 2020 haben vieles gezeigt, was eine solche Tanz-Show zeigen kann. Bei den besten Tanzpaaren können wir uns auf weitere, gute Tänze freuen, bei den Verfolgern bin ich gespannt, wie sich entwickeln werden und den Nachzüglern drücke ich die Daumen, dass es besser wird.

Alle Tänze, Jury-Punkte und weitere Fakten zur Sendung finden Sie in unserem Artikel

Ihre Kommentare zur Sendung unten über die Kommentar-Funktion sind herzlich willkommen (ist stark verschlankt und vereinfacht gegenüber den Vorjahren),

Wir sammeln alle aktuellen Artikel unter Dancing Stars 2020 und generell zu dieser Tanz-Show im ORF in dem Stichwort Dancing Stars. Dort finden Sie also auch die Artikel zu den Staffeln in den vergangenen Jahren – zuletzt zusätzlich sortiert nach Jahren.

Mehr Artikel allgemeinerer Natur finden Sie auch in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





6 Kommentare zu “Dancing Stars am 25.9.2020 Meinung, Kritik und Kommentare”

  1. Sonja Valla sagt:

    Jahrelang habe ich mit großer Begeisterung bei “Dancing Stars” zugesehen. Auch heuer habe ich mich sehr auf die neue Staffel gefreut.
    Nun, nach nur 2 Sendungen, bin ist restlos enttäuscht, nicht von den KandidatInnen, nicht von der äußerst charmanten und souveränen neuen Moderatorin K.Inhof. Sehr wohl aber von Klaus Eberhartiger, hatte er doch immer einen lockeren Schmäh auf den Lippen, war witzig und sehr unterhaltsam. Heuer dürfte ihm der Schmäh abhanden gekommen sein. Vielleicht wird es ja noch besser!!!
    Die große Enttäuschung aber ist die Jury. Kann man evtl. noch mit Herrn Heidemann, manchesmal auch mit Herrn Ekker klar kommen, so ist Frau Sarkissowa eine einzige Zumuntung. Ihre Kommentare und ihr gesamtes Verhalten sind einfach nur peinlich und unprofessionell. Dass man so jemanden in eine sehr beliebte Hauptabendsendung setzt, ist meiner Meinung nach schlicht weg falsch.
    Frau Sarkissowa sollte sich einmal beim deutschen Let’s dance ein paar Anregungen holen.
    Also meiner Meinung nach – Frau Sarkissowa schnell austauschen. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.