Let’s dance 2020 am 28.2.2020 Meinung, Kommentar und Kritik: Der ewige Kreis

Autor(in): | aktualisiert am: 29.02.2020
Let's dance 2020 am 28.2.2020 Meinung, Kommentar und Kritik - Der ewige Kreis

Let’s dance 2020 am 28.2.2020 Meinung, Kommentar und Kritik – Der ewige Kreis – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Für meinen Kommentar zur Sendung Let’s dance am 28.2.2020 hatte ich mir schon so schöne Geschichten heraus gesucht und zurecht gelegt. Doch mindestens zweimal hat der Ballroom gestern abend bei Let’s dance 2020 so gebrannt, dass das Feuer vom Parkett nicht nur auf das Live- Publikum im Saal, sondern auch auf mich übergesprungen ist – und ich mein vorher überlegtes Konzept über den Haufen werfen muss.

Gewiss stimmen Sie mir zu, dass wir von Lili Paul-Roncalli – Massimo Sinato und Tijan Njie – Kathrin Menzinger gestern zwei außergewöhnlich gute Leistungen, zwei herausragende Tango gesehen haben. Wenn Sie die Tänze noch nicht gesehen haben, sollten Sie sich diese beiden Tangos unbedingt ansehen.

Doch das lohnt sich genauso bei den meisten anderen Tänzen von Let’s dance am 28.2.2020, denn wir haben gestern einerseits ein schönes und ausgewogenes Programm bezüglich der Tänze gesehen, andererseits viele gute Leistungen der neuen Promi-Kandidaten und Profitänzer und auch sonst Beteiligten.

Sogar die Let’s dance – Jury will ich diesmal loben und auch die Moderatoren der Sendung, die sich überwiegend angenehm präsentiert haben mit z.B. hilfreichen Urteilen und vor allem nur ganz selten mit übertriebenem in Szene setzen. In Analogie zur Überschrift meiner Kritik in der letzten Woche: So kann’s gern weiter gehen!

Ausgeschieden bei Let’s dance am 28.2.2020 sind Steffi Jones – Robert Beitsch! Schade irgendwie – doch das hätte ich ganz bestimmt genauso bei jedem anderen Tanzpaar geschrieben!

3 Tango, 3 Wiener Walzer, 3 Cha Cha Cha, 2 Quickstep, 2 Salsa und 1 x Langsamer Walzer standen in dieser Woche auf dem Tanz-Programm bei Let’s dance am 28.2.2020. Das ist noch einmal ein Tanz mehr im Vergleich zum letzten Jahr, als es keinen Tango gab – wenn ich mich nicht verzählt habe.

Doch, was wäre uns entgangen ohne den Tango in dieser Woche!

Meinung zu den Tanzpaaren bei Let’s dance am 28.2.2020

Für die Punkte, Tänze, Songs etc. von gestern schauen Sie bitte hier in diesem Artikel von uns nach, in dem das alles aufgeschrieben ist: Let’s dance am 28.2.2020 Fakten: Wer ist ausgeschieden? Punkte, Songs, Tänze – dort auch weitere Fotos von gestern.

Tijan Njie und Kathrin Menzinger und ihr Tango bei Let’s dance am 28.2.2020

Tijan Njie hat sein Tanz-Talent beweisen, das er letzte Woche schon andeutungsweise hat sehen lassen, viel Körperbeherrschung und ganz bestimmt auch Körperbewusstsein. Dabei konnte er von den Fähigkeiten von Kathrin Menzinger als Choreografin und vor allem dem großen Sack Erfahrung profitieren, den Kathrin mittlerweile, beim richtigen Tanzpartner, in einer solche TV-Tanz-Show einbringen kann.

Wow! Das war beeindruckend! Noch mehr, weil Let’s dance am 28.2.2020 die erste “richtige” Wertungs-Show nach nur einer Woche gemeinsamen Trainings war. Das brauchte auch Mut von Kathrin Menzinger – und wer ihre Weltmeister-Kür “50 Shades of Grey” kennt, fühlte sich von der Choreografie bestimmt manches Mal an die packenden Momente dort erinnert.

Bestimmt hätten wir einen solchen Tango auch für das Finale von Let’s dance 2020 genommen, wenn man ihn uns vorher so angeboten hätte. Dass wir noch nicht im Finale sind, sondern noch am Beginn der neuen Let’s dance – Staffel, konnte man an einigen Stellen dennoch erkennen – wenn es noch nicht ganz rund lief, Tijan Njie noch die Erfahrung und Übung fehlt, das Tanzpaar noch nicht so sehr miteinander vertraut ist, wie es in einigen Wochen sein könnte.

Kathrin Menzinger und Tijan Njie bei Let's dance 2020 am 28.2.2020

Kathrin Menzinger und Tijan Njie bei Let’s dance 2020 am 28.2.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Sükrü Pehlivan und Alona Uehlin und ihr Tango bei Let’s dance am 28.2.2020

Was Erfahrung ausmacht -ich werde bestimmt noch einge Male darauf zurück kommen (müssen)-, konnte man an dem Tango von Sükrü Pehlivan und Alona Uehlin bei Let’s dance am 28.2.2020 sehen.

Alona Uehlin kommt als eine der weltbesten Standardtänzerinnen zu Let’s dance! Ihre diesbezüglichen Fähigkeiten und Fertigkeiten waren auch so in beeindruckender Weise zu sehen, dass ich mich schon jetzt auf die nächsten Tänze mit ihr freue!

Aber ihre Choreografie fand ich nicht rund, vor allem nicht konsequent genug umgesetzt. Da fehlt es sicher an Erfahrung im Tango Argentino, den die Musik eingefordert hatte, und außerdem darin, wie man einen solchen Tanz im Fernsehen umsetzt. Das kann und will ich Alona Uehlin nicht vorwerfen, nur feststellen. Aufgeschrieben hatte ich mir während des Tanzens im Telegramm-Stil: Nicht schlecht, aber nichts Halbes und nichts Ganzes.

Dennoch haben sich Sükrü Pehlivan – Alona Uehlin achtbar dem Publikum präsentiert und ich setze weiterhin große Stücke auf dieses Tanzpaar!

Lili Paul-Roncalli – Massimo Sinato und ihr Tango bei Let’s dance 28.2.2020

Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato bei Let's dance 2020 am 28.2.2020

Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato bei Let’s dance 2020 am 28.2.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Alles, was ich mir von dem Tango Argentino von Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato vor der Sendung Let’s dance am 28.2.2020 gewünscht hatte, ist eingetreten, habe ich gesehen. Ein Bravo an Lili Paul-Roncalli und an Massimo Sinato! Genauso, wenngleich ganz anders als Tijan und Kathrin oben.

Ich mag meine Erwartungen und Hoffnungen an Lili Paul-Roncalli gar nicht ausmalen, weil ich weiß, dass es im Verlauf von Let’s dance 2020 andere Momente geben wird, als solche glorreichen. Momente oder Tänze, in denen vielleicht einmal etwas daneben geht, die ihr nicht so liegen. Deshalb keine Vorschusslorbeeren!

Aber wie Lili Paul-Roncalli gestern bei diesem Tango getanzt hat, hat mir ausgesprochen gut gefallen und mich begeistert! Genauso hatte ich mir das vorgestellt, als ich von der Musik erfahren hatte, nachdem dieses Tanzpaar tanzen sollte.

Ein solches Lob geht in gleicher Weise an Massimo Sinato, der sich zum Glück auf den Tango Argentino konzentriert hat und in bester Weise seine Erfahrungen als TV-Profitanzpartner in die Waagschale geworfen hat.

Genau daran allerdings möchte ich eine klitzekleine Kritik üben. Es gab Passagen, die hätte ein erfahrender Tango Argentino – Tänzer anders getanzt, noch typischer, irgendwie zwingender, logischer. Um das auszuführen, müsste ich weit ausholen. Vielleicht so: Ich hätte mir manchmal mehr Führung mit dem Körper gewünscht, mehr wirkliches Tanzen statt Choreografie. Das soll jedoch Massimos Leistung nicht schmälern!

Laura Müller & Christian Polanc & ihr Cha Cha Cha bei Let’s dance 28.2.2020

Ganz viel Erfahrung hat auch Christian Polanc in den Cha Cha Cha mit Laura Müller eingebracht bei Let’s dance am 28.2.2020. Ich kann mich im Moment gar nicht daran erinnern, wann ich Christian Polanc das letzte Mal so entspannt und frei habe tanzen sehen! Das allein war schon eine große Freude für mich!

Auch Laura Müller fand ich, hat “ordentlich” und schön anzusehen getanzt und gezeigt, dass da noch einiges Potential in ihr schlummert. Die Hinweise der Jury, loszulassen und sich einzulassen, kann ich nachvollziehen. Ich hätte Ihr im Vergleich zu anderen Promi-Kandidaten aber mehr Punkte gegeben (vermutlich eher den anderen weniger).

Ich hoffe, dass Michael Wendler seiner Laura den Raum gibt, sich zu entfalten und ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln -, dass er Christian Polanc erlaubt, aus Laura Müller eine gute Tänzerin zu machen. Zugleich hoffe ich für beide, dass der Wendler nicht die ganze Zeit daneben steht, wenn Christian Polanc mit Laura Müller trainiert und am Ende mehr Zeit im Trainingssaal verbringt, als bei seiner eigenen Let’s dance – Staffel. Das wäre bestimmt total nervig und würde den Trainingserfolg der beiden gefährden.

Christian Polanc und Laura Müller bei Let's dance 2020 am 28.2.2020

Christian Polanc und Laura Müller bei Let’s dance 2020 am 28.2.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Luca Hänni – Christina Luft mit einer Salsa bei Let’s dance am 28.2.2020

Nach der Salsa von Luca Hänni und Christina Luft bei Let’s dance am 28.2.2020 war ich etwas “unglücklich”. Ich weiß nicht, ob die Paarung so erfolgversprechend ist, Christina Luft vielleicht zu nett für Luca Hänni. Der ist ja auch schon nett, aber nur “nett” und eine Portion Talent wird nicht reichen in dieser Staffel Let’s dance 2020, wenn man weit nach vorn kommen möchte.

So fand ich auch die Bewertung schließlich und nach 14 Tanzpaaren viel zu hoch (Platz 2). Vielleicht korrigiere ich diese Ansicht, wenn ich mir den Tanz noch einmal anschaue. Aus der Erinnerung heraus jedoch sehe ich das so und würde das Paar eher im Mittelfeld einsortieren.

Mir ging da viel zu viel durcheinander. Die Choreo fand ich nicht so glücklich, gerade weil Luca Hänni irgendwie keine richtige “Ordnung” in seinem Körper hatte. Da wurde gewackelt und gezappelt, was die Tanzfläche an Platz hergab.

Wenn ich neben einem solchen Tänzer auf einer Salsa-Party tanzen würde, würde ich mit meiner Tanzpartnerin ein paar Meter weiter gehen, soweit das möglich wäre, um nicht ständig von diesem Nachbarn auf der Tanzfläche einen Fuß auf meinem, eine Hand ins Gesicht oder einen Ellenbogen ins Kreuz zu bekommen.

Ulrike von der Groeben & Valentin Lusin und ihr Langsamer Walzer

Wie das anders geht, zeigte Valentin Lusin mit Ulrike von der Groeben bei ihrem Langsamen Walzer gestern Abend. Auch hier habe ich eine gewisse Differenz zur Bewertung der Jury, die das Paar ins Mittelfeld einsortierte. Ich fand nämlich, Ulrike von der Groeben hat nicht besser getanzt, als letzte Woche! Was da gehoppelt wird und der Körper unruhig ist… Das gehörte für mich ans Ende der Tabelle.

Tatsächlich sah das besser aus als letzte Woche! Doch das ist dem “Korsett” zu verdanken, das Valentin Lusin wegen des Standardtanzes Ulrike von der Groeben anlegen konnte, den Rahmen, den er ihr gab und aus dem sie zumindest zeitweise gar nicht entfliehen konnte.

Ich will hier mal kühn behaupten, die meisten Let’s dance – Zuschauerinnen würden ohne eine Woche Training genauso mit Valentin Lusin tanzen, einfach weil der gut ist und führen kann.

Ilka Bessin und Erich Klann, Wiener Walzer bei Let’s dance am 28.2.2020

Von den “Führungsqualitäten” ihres Tanzpartners konnte auch Ilka Bessin bei Let’s dance am 28.2.2020 profitieren. Erich Klann hat da eine ganz solide Leistung mit Ilka Bessin auf Parkett gebracht. Das war vollkommen in Ordnung, daran gibt es kaum etwas zu kritisieren für eine 2. Show – im Gegenteil bin ich weiter vom offensichtlichen, musikalischen Sinn von Ilka Bessin angetan und bin schon jetzt auf die Latein-Tänze gespannt!

Loiza Lamers – Andrzej Cibis, Quickstep bei Let’s dance am 28.2.2020

Richtig gefreut habe ich mich über die Leistung von Andrzej Cibis! Der Quickstep war sicher nicht der ideale Einstieg für die etwas hibbelige Loiza Lamers. Doch die hat Andrzej Cibis mit Gelassenheit und Souveränität ohne großen Schnick und Schnack weg getanzt. Ich denke, in diesem Tanzpaar steckt noch einiges Potential!

Martin Klempnow – Marta Arndt, Cha Cha Cha bei Let’s dance am 28.2.2020

Als Martin Klempnow und Marta Arndt zu tanzen begannen, dachte ich mir: Wie typisch für Marta, wie richtig für diese erste Paar-Tanz-Sendung von Let’s dance 2020. Marta Arndt hat einfach getanzt mit Martin Klempnow und so lange das in Paartanzhaltung ging, war auch alles gut. Wenn, beim Cha Cha Cha kaum zu vermeiden, Martin Klempnow allein gelassen wurde, hat man allerdings auch gesehen, wie dringend er die ordnenden Arme von Marta braucht.

Sabrina Setlur – Nikita Kuzmin, Wiener Walzer bei Let’s dance am 28.2.2020

Sabrina Setlur - Nikita Kuzmin bei Let's dance 2020 am 28.2.2020

Sabrina Setlur – Nikita Kuzmin bei Let’s dance 2020 am 28.2.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Letzte Woche dachte ich noch, Nikita Kuzmin sei eine gute Wahl für Sabrina Setlur. Nach der Sendung gestern bin ich mir da nicht mehr so sicher. Fast wäre es am Tabellenende vorbei gewesen! Ich bin ganz sicher, Sabrina Setlur hätte mit einem erfahrenen Let’s dance – Profi viel besser ausgesehen.

So probierte sich Nikita Kuzmin als Show-Figur-Prinz und zeigte wohl als einziger gestern eine Choreografie, von denen wir uns schon verabschiedet hatten bei Let’s dance – so macht es mindestens den Eindruck. Dadurch fehlte Sabrina Setlur dann auch die Sicherheit und vielleicht logische Nachvollziehbarkeit des Tanzes, die sie offenbar braucht. Mehr Grundschritte und tanzen, weniger Show-Firlefanz wäre mein Tipp!

Ich freue mich aber, dass dieses Tanzpaar nächste Woche wahrscheinlich mit einem Latein-Tanz die Gelegenheit bekommt, den nicht so schönen Eindruck von gestern wett zu machen!

John Kelly – Regina Luca und Moritz Hans – Renata Lusin

Nachdem, was ich gestern von John Kelly gesehen habe, finde ich manche Erwartung enttäuscht. Ich habe keinen Zweifel, dass seine Fans ihn etliche Sendungen nach vorn bringen werden. Ich habe auch keinen Zweifel, dass John Kelly das Tanzen liebt. Aber ich habe meine Zweifel, dass er wirklich überraschend und überraschend gut wird tanzen können bei Let’s dance 2020. Aber, ich lasse mich gern überraschen.

Auch bei Moritz Hans bin ich mir noch sicher, wohin die Reise geht. Das sieht nicht schlecht aus und mit Renata Lusin hat er eine Tanzpartnerin, mit der vieles gelingen kann. Aber wird es auch gelingen? Ich möchte da lieber noch abwarten…

Ailton – Isabel Edvardsson, Salsa bei Let’s dance am 28.2.2020

Ailton und Isabel Edvardsson tanzten Salsa nach den Song “(Nossa, Nossa) Ai Se Eu Te Pego” gestern bei Let’s dance am 28.2.2020. Sehr schön fand ich, dass Isabel Edvardsson zu Beginn einige Lambada-Moves wählte, denn eigentlich kann man nach diesem Lied nicht (gut) Salsa tanzen. Deshalb machte Ailton über weite Strecken auch irgendwas zu dieser Musik – wie er das eben kennt.

Die einzige Form, wie man trotzdem Salsa tanzen kann nach diesem Lied, ist, dass man ganz eng aneinander und miteinander tanzt. Das hat Isabel auch zwischendurch gemacht und so allen gezeigt, dass Ailton das auch kann.

Ailton und Isabel Edvardsson bei Let's dance 2020 am 28.2.2020

Ailton und Isabel Edvardsson bei Let’s dance 2020 am 28.2.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Mein Fazit zu Let’s dance am 28.2.2020

Nun will ich doch noch die Gelegenheit nutzen, nicht nur die Überschrift zu erklären, sondern auch noch wenigstens einen Aspekt einzubringen, den ich vorbereitet hatte (siehe meine Einleitung oben).

Genau den Song “Nossa, Nossa” hatte Ailton vor 8 Jahren selbst nach Deutschland getragen, als der ihn im Dschungelcamp ständig sang. Vorlage war damals ein Video von Fußballer-Kollege Christiano Ronaldo aus der Umkleide-Kabine, das bei Youtube Furore machte. Doch richtig bekannt wurde der Song hier bei uns erst durch das ewige “Nossa, Nossa” von Ailton und so schoss der Song schnell in die Charts.

Das veranlasste RTL damals wenige Wochen später, einen gewissen Massimo Sinato mit Rebecca Mir eine Salsa nach diesem Song tanzen zu lassen. Dieser Tanz gehört wohl zu denen, an die man sich bei Let’s dacne immer wieder erinnern wird. Massimo und Rebecca sowieso, denn das war in gewisser Weise der nach außen sichtbare Beginn ihrer Verbindung, die bekanntlich bis heute und offenbar glücklich hält.

Insofern schloss sich gestern ein Kreis mit Ailton und “Nossa Nossa” bei Let’s dance.

Das war übrigens die Staffel, in der Marta Arndt mit Lars Riedel tanzte und weil ich mich so köstlich darüber amüsiert habe, will ich Ihnen dieses Foto von damals nicht vorenthalten:

Sylvie van der Vaart bei Lets dance 2012 mit Lars Riedel und Marta Arndt - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Sylvie van der Vaart bei Lets dance 2012 mit Lars Riedel und Marta Arndt – Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Um Let’s dance 2020 mache ich mir nach dieser Sendung am 28. Februar 2020 keine Sorgen! Da sind so viele gute oder wenigstens hoffnungsvolle Tanzpaare, dass es mir schon jetzt um jedes einzelne Tanzpaar leid tut, das auscheiden muss.

Auch Steffi Jones und Robert Beitsch hätte ich gern noch 2-3 Shows länger gesehen, um miterleben zu können, wie Steffi Jones sich weiter entwickelt!

Aber auch das ist eben “Der ewige Kreis” einer solchen Tanz-Show im Fernsehen und da ist es mir schließlich viel lieber, das Ausscheiden eines Tanzpaares zu bedauern, als zu hoffen, dass diesmal eines ausscheiden möge, das (mir) keine Freude macht. Hatten wir ja schon einige Male.

Alle Artikel dieser Staffel sammeln wir unter dem Stichwort Let’s dance 2020Falls Sie mit uns diskutieren möchten und unten keinen Kommentar-Bereich finden (Google spielt einigen Lesern eine Version ohne die Kommentarfunktion aus), klicken Sie bitte auf das vorn verlinkte Stichwort und rufen Sie von dort aus noch einmal den Artikel auf. Dann sollten Sie die Möglichkeit haben, uns ihre Meinung zu sagen.

Alle Artikel zu dieser Tanz-Show in Salsango finden Sie unter dem Stichwort Let’s dance. Da können Sie auch Beiträge zu älteren Staffeln finden. Weil wir regelmäßig auch über andere Tanz-Shows berichten, ist für Sie vielleicht auch das Stichwort Tanzen im Fernsehen interessant.

Thematisch noch weiter gefasst ist unsere Kategorie TV-Shows oder vielleicht auch interessant das Stichwort Tickets. RTL möchte, dass wir für die Verwendung der Fotos auf TVNOW hinweisen.

 

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

So lange Kommentare.

Bringe es auf den Punkt.

Tijan und Lili Bombe. Wer kann die überbieten?

Setlur Katastrophe! Schade, dass sie nicht rausgewählt wurde. Das sollte ein Walzer sein?

Ilka wird´s schwer haben. Finde sie mega sympathisch, aber hierbei wird ihre Masse doch sehr hinderlich sein.
Wenn dann mal die latein-amerikanischen Tänze kommen.
Obwohl Komiker Faisal Kawusi kam auch ziemlich weit.
Der hatte einnen tollen Hüftschwung und Humor!
Vielleicht gibt es ja noch eine Überraschung bei Ilka?

Natürlich bleibe ich weiter dran!

Bis nächste Woche.

Gruß

Mecki

2

Faisal Kawusi hatte eindeutig auch Übergewicht, aber im Verhältnis zu Ilka weniger. Es wird einfach mega schwer für sie in den schnellen Lateintänzen, z.B. die schnellen Kicks beim Jive. Salsa und Samba? Aber auch in der eher langsamen Rumba sehe ich Defizite.
Sie wird und muss mit allen anderen verglichen werden, egal wie sympathische sie ist und wie gut sie kontern kann. Natürlich kann Sie durchs P-Voting weit kommen.
Sie tut sich auf jedenfall nichts Gutes für Ihren Körper an, den durch das Training werden die Gelenke massiv belastet.

3

Gern kürzer [526 statt 530 Zeichen]

Tijan und Lili können alle bis Laura/Christian überbieten; Finale ist 11 Shows hin.

WW von Sabine/Nikita war nix, Paar braucht mehr Zeit (bisher 4 Tage Paartraining) - offen, ob es die bekommt. Erwartungshaltung sollte berücksichtigen: Show 1 & Nikitas 1. LD-Choreo & komische WW-Musik.

Ilka/Erich können es in 2. Halbzeit bringen, wenn sie ihre Stärken nutzen. Erich hat damit viel Erfahrung, Ilka ruht in sich selbst (ihre Konter auf Herrn Llambi: Weltklasse)

Bleiben alle weiter dran :-))