Linda Hesse eine neue CD zum gern haben – “Sonnenkind”

Autor(in): | aktualisiert am: 12.10.2016
Cover CD Sonnenkind von Linda Hesse

Cover CD Sonnenkind von Linda Hesse

Linda Hesse ist mit ihrer neuen CD “Sonnenkind” ihr Meisterstück gelungen, denn sie ist textlich und musikalisch besonders! Man muss diese CD einfach mögen! Dabei ist es fast, als hätte sich ein Kreis geschlossen. Moderne, deutschsprachige Musik mit ganz aktuellen Bezügen; und trotzdem eine Reminiszenz an Traditionen.

Sonnenkind” ist die 3. CD von Linda Hesse. Die Künstlerin hatte im Interview mit Salsango den Respekt geäußert, den sie vor dieser Aufgabe hatte. Das spricht für sie…

Für mich ist “Sonnenkind” eine erfreuliche Weiterentwicklung nach der Debüt-CD “Punktgenaue Landung” und der 2. CD “Hör auf mein Herz” von Linda Hesse. Eine Entwicklung, die man erhoffen konnte, die aber keineswegs selbstverständlich war oder ist.

Nachdem ich aber nun im o.g. Interview die Gelegenheit hatte, intensiv mit Linda Hesse zu sprechen, wundert mich das Ergebnis in Form dieser CD überhaupt nicht.

Musikalisch waren die beiden Vorgänger-CDs schon ganz vorn mit dabei – und trotzdem ist “Sonnenkind” noch einmal ein nächster Schritt. Das ist Musik, die im Musik-Club, vielleicht sogar Jazz-Club, genauso funktioniert wie im Konzertsaal oder der Open-Air-Bühne. Aber auch im Radio oder als Unterhaltung so neben passen die Lieder bestens.

Oft -und ich habe den Eindruck, sogar noch mehr als zuvor- tritt der Gesang von Linda Hesse in den Vordergrund. Mir scheint das teils extra so gemischt zu sein. Das kann aber Produzent Ingo Politz sicher besser beantworten. Auf alle Fälle schillert die Stimme von Linda Hesse glockenklar über einem sehr soliden musikalischen Fundament. Das zitiert die unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen, ohne dass diese zu dominant würden. Hier muss man vielleicht aufpassen künftig, dass aus Vielfalt nicht Beliebigkeit wird…

Textlich hat das Team Linda Hesse – André Franke – Joachim Horn-Bernges einen ganzen Schritt nach vorn gemacht. Da vor allem lagen ja meine Kritikpunkte bei den ersten beiden CDs, weil für mich die Themen zwar schon meist interessant, aber die Worte nicht immer ganz ideal waren. Das Erstaunliche dabei ist, dass sich das Texter-Team diese seinerzeit kritisierten Eigenheiten erhalten, aber für meine Ohren diesmal viel besser gelöst hat – oder “kugelrund”, wie Linda es in einem ihrer Texte ausdrückt. Jetzt hat es Charme, wenn was “Rundes eckig” wird, wenn es im “hellgrünen” oder “tiefroten” Bereich läuft, wenn die Tiere größer werden “Aus kleiner Maus wird dumme Kuh” oder wenn der Reim geht “Doch (ich) fand die Worte nicht, ein unbekannter Zustand – für’n Plappermaul wie mich”.

Das ist für mich -Stand heute- perfekt gelöst, wie auch die Themen der einzelnen Lieder und die Art der Erzählweise im Text. Deshalb meine ich, es hat sich ein Kreis geschlossen. Nach der Debüt-CD und der 2. CD setzt Linda Hesse diesem Kapitel nun mit “Sonnenkind” die Krone auf.

Geht es nun weiter? Wo ist das Potential für mehr Linda Hesse? Ich glaube, darum muss sich niemand Sorgen machen. Zum Einen kann man so in dieser Art noch dutzende Geschichten erzählen. Ohne die Trauben zu hoch hängen zu wollen, erinnere ich an den unsterblichen Udo Jürgens, der 1000 solcher Lieder geschrieben hat, die immer zeitgemäß und aktuell waren. Man hat seinen Geschichten stets gern gelauscht und immer wieder etwas mitgenommen. Zum anderen ist musikalisch noch unendlich viel Platz für Linda Hesse. Das, was heute auf der CD “Sonnenkind” zu hören ist, entspricht dem Stand der Dinge. Das ist wunderbar und macht Spaß. Aber von der künstlerischen und auch der musikalischen Entwicklung muss hier noch lange nicht Schluss sein. Ich will mich mit Orakeln zurück halten. Ich müsste mich jedoch schwer täuschen, wenn Linda Hesse musikalisch hier schon das Ende der Fahnenstange erreicht hätte… 

Zu den einzelnen Liedern kann man viel erzählen, muss man aber gar nicht unbedingt. Die Themen sind jetzt nicht bahnbrechend neu. Was ist seit Walther von der Vogelweide eigentlich noch nicht besungen worden, wenn es um die Liebe geht? Was Linda Hesse oder ihre Lieder tatsächlich unterscheidet von anderen, ist die Art zu erzählen. Auch wenn die Themen bekannt sind -von beginnender oder zerbrechender Liebe, vom Besonderen oder dem Alltag zweier Menschen, vom Kribbeln des Anfangs, der Magie des Augenblicks, von Höhenflügen und Tiefpunkten, von Sehnsucht und Enttäuschung-, findet Linda Hesse dennoch Worte, die Dich neu mitnehmen auf die vermutlich jedem von uns schon bekannte Reise. Das macht die Lieder auch besonders und besser als andere! Außerdem beschränkt sie sich nicht auf die Liebe, sondern hat ein paar Lieder dabei, die andere aktuelle oder immergrüne Themen haben.

Von mir gibt’s für das Gesamtwerk ein Bravo und eine ganz klare Kauf-Empfehlung! Lassen Sie sich diese CD nicht entgehen und nehmen Sie sich die Zeit, die Lieder, die Musik und die Texte zu entdecken.

Das Album „Sonnenkind“ von Linda Hesse ist am 8. Juli 2016 erschienen. Es gibt das Album als normale CD für 17,99 € oder als Fan-Box mit einer DVD inkl. Videos der Akustik-Session, Autogrammkarte etc. für 23,99 € und den mp3-Download für 11,99 €.

Der Titel „Noch immer so wie immer“ ist aktuell auch in unseren Schlager-Charts vertreten. Wenn Sie Linda Hesse unterstützen wollen, können Sie dort für sie abstimmen.

Mehr Nachrichten über die Sängerin finden Sie in unserem Stichwort Linda Hesse.

Mehr Musik-Nachrichten sonst finden Sie in unserem Popmusik-Magazin oder in unserem Schlagermagazin oder in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen oder allgemein in einer Übersicht im Bereich Unterhaltung.