Valentin und Renata Lusin 4. Platz bei WM 10 Tänze 2018 WDSF PD

Valentin und Renata Lusin 4. Platz bei WM 10 Tänze 2018 WDSF PD

Autor(in): | aktualisiert am: 6.11.2018
Tanzsport Weltmeisterschaft 10 Tänze 2018 WDSF Professional Division 3.11.2018 in Portugal

Tanzsport Weltmeisterschaft 10 Tänze 2018 WDSF Professional Division 3.11.2018 in Portugal – Foto: Martin Barák auf Unsplash

Valentin Lusin – Renata Lusin, bekannt aus Let’s dance, haben bei der Weltmeisterschaft 10 Tänze 2018 der WDSF Professional Division das Finale erreicht. Das ist ein ein schöner Erfolg für das bekannte Tanzpaar! Herzlichen Glückwunsch dazu.

Die WM 10 Tänze der WDSF-PD fand am 3. November 2018 in Vila Nova de Famalicao in Portugal statt. Die Stadt liegt im Nordosten von Portugal, etwas oberhalb von Porto. Das im Tanzsport bekannte und erfolgreiche Tanzpaar Björn Bitsch – Ashli Williamson aus Dänemark wurden Weltmeister 10 Tänze 2018 und das italienische Tanzpaar Mario Cecinati – Rosaria Messina Denaro wurden Vize-Weltmeister.

Valentin Lusin und Renata Lusin waren bei den Amateuren bereits auf die 10 Tänze spezialisiert. In dieser manchmal auch “Kombination” genannte und immer wieder auch als “Königsklasse” bezeichneten Teil-Disziplin im Tanzsport werden alle 5 Standardtänze und die 5 Lateinamerikanischen Tänze getanzt.

Die Bewertung der Tänze erfolgt einzeln und erst die Summe aus allen Tänzen ergibt am Ende eine Platzierung. Das macht diese Tanzturniere immer besonders spannend. Zusätzliche Würze erfährt dieser Wettbewerb dadurch, dass die meisten Tanzpaare trotz ihrer Vielseitigkeit, die sie natürlich auszeichnet, sehr oft “Lieblingstänze” haben, in der einen Sparte stärker sind als in der anderen.

Das ergibt oft ein kompliziertes Zahlenspiel bis zum endgültigen Ergebnis, wenn in jedem Tanz Plätze vergeben werden. Nach dem neuen Wertungssystem der WDSF mit Punkten ist das einfacher – und führt interessanter Weise -zumindest diesmal- zum gleichen Ergebnis:

So hätten Valentin Lusin – Renata Lusin bei dieser WM 10 Tänze 2018 in den Tänzen Langsamer Walzer, Tango und Slowfox Platz 3 belegt, andererseits waren sie im Wiener Walzer, Quickstep, in der Rumba und im Paso Doble 4. und in der Samba, im Cha Cha Cha und im Jive 5.. Das macht also 3×3 + 4×4 + 3×5 = 9+16+15 = 40 addierte Platzziffern.

Ihre Konkurrenz um Platz 3 Nikolaj Lund – Marta Kocik aus Dänemark waren 3. in allen Latein-Tänzen und 5. in allen Standardtänzen. Das macht 5×3 + 5×5 = 15+25= 40 addierte Platzziffern.

Nach dem alten System ergibt also die Addition der Platzziffern 40, und trotzdem hätten Renata und Valentin Lusin hinter ihrer Konkurrenz aus Dänemark gelegen, weil sie insgesamt nur drei 3. Plätze hatten, das dänische Tanzpaar aber fünf 3. Plätze.

Völlig verrückt wird es nun, weil das Tanzpaar auf Platz 5, Marts Punins – Dana Jakobsone aus Lettland, alle Plätze zwischen, nach oder vor den beiden vorgenannten Tanzpaaren geholt hätte (zwischen 3 und 5, die Plätze 1,2 und 6 waren jeweils eindeutig im Finale vergeben), was in der Summe der Platzziffern auch 40 ergeben würde. Trotzdem bliebe dieses Tanzpaar auf Platz 5, weil es nur zwei 3. Plätze holen konnte.

Nach dem neuen Wertungssystem ergibt sich aus den Punkten, die Tanz für Tanz vergeben worden sind, ein Rückstand von über 4000 Punkten für Valentin und Renata Lusin hinter Nikolaj Lund – Marta Kocik und deshalb sind sie Vierte. Das sind zwar noch nicht einmal 1,3%, aber immerhin.

Viel knapper war der Abstand zu Platz 5. Da haben Valentin Lusin – Renata Lusin nämlich nur 190 Punkte Vorsprung vor Marts Punins – Dana Jakobsone. Das sind aufgerundet 0,0006%.

Verrückt, oder? Na hoffentlich haben wir uns da nicht verrechnet…

Hier das offizielle

Ergebnis WM 10 Tänze 2018 der WDSF Professional Division

  1. Bjorn Bitsch – Ashli Williamson aus Dänemark – 361.014 Punkte
  2. Mario Cecinati – Rosaria Messina Denaro aus Italien – 349.725 Punkte
  3. Nikolaj Lund – Marta Kocik aus Dänemark – 335.989 Punkte
  4. Valentin Lusin – Renata Lusin aus Deutschland – 331.690 Punkte
  5. Marts Punins – Dana Jakobsone aus Lettland – 331.500 Punkte
  6. Luigi Francescangeli – Noemi Oriolesi aus Italien – 321.500 Punkte

Insgesamt waren 19 Tanzpaare am Start. Weitere Tanzpaare für die DTV PD aus Deutschland, den ÖTSV aus Österreich oder Tanzpaare aus der Schweiz waren nicht am Start.

Mehr solche Nachrichten finden Sie bei uns im Salsango-Magazin in unserem Tanzsport-Magazin – eine spezielle Seite innerhalb von Salsango.

Hinweis zum Foto: Das stammt nicht aus Portugal und zeigt auch keines der Tanzpaare, die dabei waren. Es dient lediglich der Illustration. Foto-Credit am Foto selbst.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.