IBES 17.1.2016: Gruppen-Therapie im Dschungelcamp

Autor(in): | aktualisiert am: 20.01.2016

IBES 17.1.2016 – Heisser Kuss im Dschungelcamp – Foto: RTL – Stefan Menne

IBES 2016 geht in den „Normal-Modus“. Zum Dschungelcamp am 17. Januar 2016 sind die Einschaltquoten noch das Aufregendste. Ein „heißer Kuss“ zur Dschungelprüfung zwischen Helena Fürst und David Ortega sowie und ein paar Gruppen-Therapie-Sitzungen von Gunter Gabriel, Menderes Bagci und Thorsten Legat sind kaum Aufregung wert. Auch nicht die Brust- und weiteren OPs von Sophia Wollersheim. Davon abgesehen, dass die nicht zu übersehen sind, hat die ja nie ein Geheimnis darum gemacht.

Sophia Wollerheim am 17.1.2016 im Dschungelcamp – Foto: RTL

Da macht schon mehr der Anwalt von Jenny Elvers und ihrem Lebensgefährten auf sich aufmerksam, wenn er Sophia Wollersheim mit rechtlichen Konsequenzen droht, sollte die weiter behaupten, der Freund von Jenny Elvers hätte bei der Anreise nach Australien oder nach der Ankunft dort zu viel Alkohol getrunken, was nicht stimmen würde. Dabei hat sich die Sophia nur so ihre besorgte Gedanken um ihre Mitbewohnerin gemacht. Und wie sich ein solcher Schritt dann tatsächlich auf das Dschungel-Leben auswirkt, steht nochmal auf einem ganz anderen Blatt. Eben Blatt: Vielleicht geht die Ermahnung auch viel eher in Richtung der einheimischen Blätter oder ist eine willkommene Gelegenheit, ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit zu machen. Schließlich hat Jenny Elvers sonst bisher nicht besonders viel von sich reden gemacht im Dschungelcamp 2016.

Menderes Bagci am 17.1.2016 im Dschungelcamp – Foto: RTL

Dafür nutzen einige Herren bei IBES 2016 weiter die Gelegenheit zum Austausch intimer Geheimnisse. Aber nicht alle. Zum Beispiel tut sich unser heimlicher Kandidat auf den Dschungel-Thron, Jürgen Milski, bisher vor allem mit seinen an altenpflegerische Dienste erinnernde Fürsorge für Rolf Zacher hervor. Gunter Gabriel macht sich zurückgeworfen auf sich selbst Gedanken über sein Leben und kommt nicht zu den besten Schlüssen. Menderes Bagci und Thorsten Legat erzählen von einer eher belasteten Vater-Beziehung. Dabei fühlt Menderes sich offenbar wohl im Dschungel, weil er dort als der Mensch angenommen wird, der er ist und nicht nur über sein öffentliches Auftreten gelacht wird, wie offenbar in Deutschland oft.

Sonst gab’s nicht viel. Brigitte Nielsen hat es an der Hüfte. Die ist wohl noch die alte… Nathalie Volk hat sich entschieden, besser erst einmal gar nicht vorzukommen. Vielleicht nicht so dumm, statt -wie Helena Fürst– ständig zur Dschungelprüfung zu müssen, weil man mal die Klappe zu weit aufgerissen hat. Das muss sie am 18.1.2016 wieder. Diesmal geht es gehen Jenny Elvers.

Noch ist der Leidensdruck bei IBES 2016 offenbar erträglich. Hoffentlich kommt rechtzeitig Stimmung in die Bude…

Ach ja, die Einschaltquote: Die war an den ersten beiden Tagen für RTL schon fast berauschend gut mit einem Marktanteil von jeweils 28 % und durchschnittlich fast 8 Millionen Zuschauern an jedem der beiden Tage. Am 17.1.2016 schrumpfte das alles ein bisschen, wobei man aber auch den späten Sendetermin berücksichtigen muss. Trotzdem schalteten am Sonntagabend immer noch über 6 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von etwas über 24 % entspricht.

Gunter Gabriel am 17.1.2016 im Dschungelcamp

Quellenangabe: Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

IBES 2016 läuft jetzt täglich auf RTL immer um 22.15 Uhr bis zum Finale von IBES 2016 am Samstag, den 30. Januar 2016.

Mehr Artikel zu TV-Shows finden Sie in unserer Kategorie oder allgemeiner unter Unterhaltung. Für die neue Staffel richten wir ein eigenes Stichwort ein, nämlich IBES 2016. Ältere Artikel zu den Staffeln der vergangenen Jahre finden Sie unter dem Stichwort Dschungel-Camp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *