Dancing Stars 2014: Ausgeschieden Melanie Binder am 9. Mai 2014

Autor(in): | aktualisiert am: 14.03.2019

Kompliment an alle Paare der Dancing Stars für eine tolle Show und an die Requisite für diese traumhaften Kleider und Anzüge

Dancing Stars 2014 - Ausgeschieden am 9. Mai 2014 Melanie Binder - Danilo Campisi - Foto: (c) ORF - Hans Leitner

Dancing Stars 2014 – Ausgeschieden am 9. Mai 2014 Melanie Binder – Danilo Campisi – Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Bei den Dancing Stars 2014 sind am 9. Mai 2014 ausgeschieden Melanie Binder – Danilo Campisi. Schluss im Halbfinale der Dancing Stars 2014, der 9. Show insgesamt, dass ist wahrlich keine Schande – weder für Melanie Binder, noch für Danilo Campisi, der ja auch das erste Mal bei den Dancing Stars dabei war.

Ich muss mich unbedingt gleich zu Beginn korrigieren:

1. War der Tango von diesem Tanzpaar richtig gut und ich hätte das beiden so, in dieser Intensität, nicht recht zugetraut. Melanie Binder hatte bisher (bei den Dancing Stars) stets etwas gefremdelt, wenn es galt Gefühle zu zeigen. Und auch Danilo Campisi war mir mit seinen Choreographien bisher oft zu emotionslos. Das galt beides für diesen Tango überhaupt nicht. Der war klasse! Respekt!

2. Diesmal hat mich auch Hubert Neuper gepackt! Auch dieser Tango war energiegeladen, spritzig, engagiert. Ein Bravo nicht nur an Hubert Neuper sondern selbstverständlich auch an Kathrin Menzinger für diese schöne Choreographie! Bisher konnte ich mich oft nicht erwärmen für die Tänze dieses Tanzpaares. Auch diesmal war nicht alles so geschmeidig und rund wie bei anderen. Aber die beiden haben mich mitgenommen, haben mich erreicht. Die große Freude, mit der Hubert Neuper – Kathrin Menzinger tanzen ist diesmal auch bei mir, für mich am Bildschirm, angekommen. Darauf kommt es in erster Linie an. Dafür Danke!

Dancing Stars 2014 - Hubert Neuper - Kathrin Menzinger stark und schön im Halbfinale - Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Dancing Stars 2014 – Hubert Neuper – Kathrin Menzinger stark und schön im Halbfinale – Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Über die Salsa beider Tanzpaare allerdings decken wir besser den Mantel des Schweigens. Die war weniger rund. Nur kleine Änderungen an der Schritttechnik hätten da viel geholfen. Kleinere und sich leicht überlappende Schritte, Gewicht nach vorn und weniger “aufgeregtes Hampeln” untenrum (die Hüfte kommt bei den richtigen Schritten doch von allein!)… So sah es ein wenig aus, wie in der Tanzschule bei ambitionierten Anfängern.

Dancing Stars 2014 Halbfinale 9. Mai 2014 - Roxanne Rapp - Vadim Garbuzov - Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Dancing Stars 2014 Halbfinale 9. Mai 2014 – Roxanne Rapp – Vadim Garbuzov – Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Wie das richtig geht, haben Vadim Garbuzov – Roxanne Rapp gezeigt. Es ist zu vermuten, dass Roxanne Rapp nicht das erste mal Salsa getanzt hat? Sie hätten auch eine vierte “10” verdient gehabt! Zumindest war der Teil der geäußerten Kritik von Hannes Nebdal nicht ganz zutreffend. Solos, Shines etc. sind usus in der Salsa und gehören dazu, wie das Salz in der Suppe.

Ursprünglich waren diese Solos sogar ein unabdingbarer Teil der Salsa und wurden vor allem von den Männern getanzt. Regelrechte Wettkämpfe – heute würde man sagen “Battle” – haben die ausgetragen – und dabei zeitweise ihre Tanzpartnerinnen ziemlich unbeachtet am Rand der Tanzfläche stehen lassen. Das freilich muss man nicht gut finden. Aber: Erst im berühmten Palladium in New York wurde die Salsa zu dieser Art Paartanz, wie man sie heute kennt. Auch kennt, nicht alle tanzen so. Die “alten” Formen werden nach wie vor gepflegt und getanzt. Nur als Stichwort sei die Rueda genannt (siehe Salsa-Stile).

Außerdem war doch die Intension von Vadim Garbuzov klar erkennbar. Der wollte seiner Tanzpartnerin Zeit im Rampenlicht geben, um zu zeigen, was sie gut konnte. Da hätte der sonst von mir sehr geschätzte Juror ruhig etwas milder und spendabler sein können! Die anderen 3 Juroren vergaben 10 Punkte. Zu Recht!

Eine ganz starke Leistung von Roxanne Rapp und von Vadim Garbuzov. Von mir deshalb mal wieder ein Vadimissimo!

Dieses Kompliment gibt es auch für den Slowfox, dem der “alte” Fuchs Vadim doch eine ganz besondere und besonders geschickte Choreographie spendiert hat! Was für ein kokettes Spiel mit den Möglichkeiten der Gestaltung eines Tanzes und denen eines Tanz-Profis, der sich selbst zurücknimmt, um seine Tanzpartnerin glänzen zu lassen, wo sie vielleicht noch nicht ganz perfekt ist. Vielleicht war das gar nicht nötig, aber eindrucksvoll und witzig allemal.

Und gleich noch ein Vadimissimo hinterher: Tolle Kleider – eins schöner als das andere – und Anzüge hatten die Paare wieder an. Großes Kompliment an den ORF und die Kleidermacher in London, wo die schicken Teile herkommen. Eine Wonne!

Dancing Stars 2014 9.Mai 2014 Marco Angelini - Maria Santner - Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Dancing Stars 2014 9. Mai 2014 Marco Angelini – Maria Santner – Foto: (c) ORF – Hans Leitner

Marco Angelini – Maria Santner war das Glück diesmal weniger hold.

Die Musik für den Quickstep glich einer Begegnung der besonderen Art. Wer sich die ausgedacht hat, muss kurzzeitig Aussetzer seines Bewusstseins erlitten haben – oder eine vermeintlich gute Idee, die es aber leider nicht war.

Der Bruch harte Rockmusik / Quickstep ist bestimmt interessant, aber dann nicht im Vergleich eines Halbfinales in einer TV-Show, mit diesen Kleidern, auf diesem speziellen, tanzaffinen Parkett.

Besser als Balacz Ekker kann man es kaum sagen, der sinngemäß formulierte: “Ich habe nichts zu kritisieren und wüsste nicht, was ich anders gemacht hätte. Aber gefallen hat’s mir nicht.”

Da schließe ich mich ungefähr an und schiebe das eindeutig auf die Musik, die eher nach “Headbanging” rief, als nach Quickstep! Da kann man weder Marco Angelini noch Maria Santner einen Vorwurf machen!

Über die Salsa der Beiden ist eigentlich bei den ersten Tanzpaaren oben schon alles gesagt. Engagiert, aber eher nicht so doll…

Ihr findet unsere bisherigen Artikel unter dem Stichwort Dancing Stars 2014. Alle Artikel über die Tanz-Show findet Ihr in unserem Stichwort Dancing Stars oder allgemein über andere Sendungen unter TV-Shows oder Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: