Eiskunstlauf ISU Junioren WM 15.-18. März 2017

Autor(in): | aktualisiert am: 19.03.2017

Viele Bestleistungen für die deutschen Eiskunstläufer und Eistänzer

Eiskunstlauf WM 2017 Junioren - Lea Johanna Dastich Kür

Eiskunstlauf WM 2017 Junioren – Lea Johanna Dastich Kür – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Die Eiskunstlauf Junioren laufen vom 15.-18. März 2017 ihre Weltmeisterschaft 2017 in Taipei City. Bei dieser Eiskunstlauf-WM sind auch Nachwuchs-Eiskunstläufer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir berichten wieder über die Ergebnisse WM mit einem besonderen Augenmerk auf “unsere” Eiskunstläufer und Eistänzer. TV-Übertragungen von dieser WM sind uns nicht bekannt. Eurosport schaltet sich erst wieder bei der Eiskunstlauf-WM 2017 der “großen” ein – dann aber sehr ausführlich.

Dabei sind aus unseren Ländern folgende Sportler:

  • für Deutschland – Thomas Stoll, Lea Johanna Dastich, Talisa Thomalla – Robert Kunkel (Paare), Ria Schwendinger – Valentin Wunderlich (Eistanz)
  • für Österreich – Alisa Stomakhina und Elizaveta Orlova – Stephano Valentino Schuster (Eistanz)
  • für die Schweiz – Nurullah Sahaka und Yoonmi Lehmann

Zeitplan Eiskunstlauf WM Junioren 2017 15.-18.3.2017

Wir geben hier im Zeitplan die Original-Zeiten an. Wir sind hier 8 Stunden hinter Taipei zurück. Die Wettbewerbe sind also nach hiesiger Zeit in der Nacht oder am Vormittag.

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am  15. März 2017:

  • 10.30 Uhr Herren Kurzprogramm
  • 19.00 Uhr Paare Kurzprogramm

WM-Wettbewerbe am 16. März 2017

  • 11.30 Uhr Eistanz Kurztanz
  • 17.30 Uhr Herren Kür

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 17. März 2017

  • 11.00 Uhr Damen Kurzprogramm
  • 19.00 Uhr Paare Kür

WM-Wettbewerbe am 18. März 2017

  • 11.30 Uhr Eistanz Kür
  • 16.00 Uhr Damen Kür

Ergebnisse Junioren Eiskunstlauf-WM 2017

Ergebnis Junioren-WM Eiskunstlauf 2017 Damen

Lea Johanna Dastich aus Chemnitz lief in beiden Programmen persönliche Bestleistung bei internationalen Wettbewerben und konnte sich in der Kür noch auf einen guten 8. Platz verbessern. Sehr erfreulich! Herzlichen Glückwunsch!

Lea Johanna Dastich 2017

Lea Johanna Dastich 2017 – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Endstand nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Alina Zagitova aus Russland – 298,60 Punkte aus Kür 138,02 (75,81+62,21) + KP 70,58 (41,41+29,17)
  2. Marin Honda aus Japan – 201,61 Punkte aus Kür 133,26 (70,68+62,58) + KP 68,35 (38,62+29,73)
  3. Kaori Sakamoto aus Japan – 195,54 Punkte aus Kür 127,76 (67,70+60,06) + KP 67,78 (38,59+29,19)
  4. Eunsoo Lim aus Korea – 180,81 Punkte aus Kür 116,03 (60,16+56,87) + KP 64,78 (37,57+27,21)
  5. Yuna Shiraiwa aus Japan – 174,38 Punkte aus Kür 111,42 (57,17+55,25) + KP 62,96 (35,93+27,03)
  6. Stanislava Konstantinova aus Russland – 162,84 Punkte aus Kür 103,94 (49,81+54,13) + KP 58,90
  • Platz 8 Lea Johanna Dastich aus Deutschland – 157,11 Punkte aus Kür 103,16 (59,70+43,46) + KP 53,95 (31,95+22,00)
  • Platz 29 Xoonmi Lehmann aus der Schweiz – 41,97 (23,91+19,06) – leider nicht für die Kür qualifiziert
  • Platz 40 Alisa Stomakhina aus Österreich – 32,95 (16,95+17.00) – leider nicht für die Kür qualifiziert
Eiskunstlauf ISU Junioren WM 15.-18. März 2017 - Lea Johanna Dastich 2017

Eiskunstlauf ISU Junioren WM 15.-18. März 2017 – Lea Johanna Dastich 2017 Kurzprogramm – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Ergebnis Junioren-WM Eiskunstlauf 2017 Herren

Bei den Herren hat die Kür noch einiges durcheinander gebracht und Vincent Zhou wurde letztlich mit großem Abstand Weltmeister.

Endstand nach der Kür und dem Kurzprogramm:

  1. Vincent Zhou aus den USA – 258,11 Punkte aus Kür 179,24 (104,66+74,58) + KP 78,87
  2. Dmitri Aliev aus Russland – 247,31 Punkte aus Kür 163,83 (84,25+79,58) + KP 83,48 (44,51+38,97)
  3. Alexander Samarin aus Russland – 245,63 Punkte aus Kür 163,20 (88,16+75,14) + KP 44,66+37,57)
  4. Alexander Petrov aus Russland – 243,47 Punkte aus Kür 162,18 (86,48+75,70) + KP 81,29 (43,97+37,32)
  5. Jun Hwan Cha aus Korea – 242,45 Punkte aus Kür 160,11 (85,59+75,62) + KP 82,34 (45,27+37,07)
  6. Daniel Samohin aus Israel – 232,63 Punkte, davon Kür 165,63 (90,21+76,42)
  • Platz 24 Thomas Stoll aus Deutschland 153,68 Punkte aus Kür 96,58 (43,00+55,58) + KP 57,10 (30,06+27,04)
  • Platz 34 Nurallah Sahaka aus der Schweiz erhielt 50,58 Punkte (25,80+25,78). Das reichte leider nicht für das Kür-Finale.

Ergebnis Junioren-WM Eiskunstlauf 2017 Paare

Das noch junge Eiskunstlauf-Paar Talisa Thomalla – Robert Kunkel aus Deutschland hat einen tollen 12. Platz geschafft und in beiden Programmen persönliche Bestwertungen bei internationalen Wettbewerben erhalten. Dazu gratulieren wir herzlich!

Endstand nach der Kür und dem Kurzprogramm:

  1. Ekaterina Alexandrovskaya – Harley Windsor aus Australien – 163,98 Punkte aus Kür 104,16 (54,18+50,98) + KP 59,82 (34,82+25,00)
  2. Aleksandra Boikova – Dmtri Kozlovskii aus Russland – 161,93 Punkte aus Kür 100,66 (51,13+49,53) + KP (35,89+25,38)
  3. Yumeng Gao – Zhong Xie aus China – 161,09 Punkte aus Kür 101,12 (50,65+50,47) + KP 59,97 (34,86+25,11)
  4. Amina Atakhanova – Ilia Spiridonov aus Russland – 157,76 Punkte, davon Kür 107,56 (54,20+53,36)
  5. Evelyn Walsh – Trennt Michaud aus Kanada – 160,74 Punkte aus Kür 98,81 + KP 51,93
  6. Alina Ustimkina – Nikita Volodin aus Russland – 145,69 Punkte aus Kür 91,06 + KP 54,63
  • Platz 12 Talisa Thomalla – Robert Kunkel aus Deutschland – 124,94 Punkte aus Kür + KP 47,30 (28,62+18,68)

Ergebnis Junioren-WM 2017 Eistanz-Paare

Ria Schwendinger – Valentin Wunderlich bekamen für beide Programme neue Bestwertungen in internationalen Wettbewerben. Herzlichen Glückwunsch!

Endstand nach der Kür und dem Kurztanz:

  1. Rachel Parsons – Michael Parsons aus den USA – 164,83 Punkte aus Kür 97,54 (47,27+50,27) + KP 67,29 (34,85+32,44)
  2. Alla Loboda – Pavel Drozd aus Russland – 164,37 Punkte aus Kür 96,78 (47,23+49,55) + KP 67,59 (34,93+32,66)
  3. Christina Carreira – Anthony Ponomarenko aus den USA – 154,68 Punkte aus Kür 94,15 (46,11+48,04) + KP 60,53
  4. Anastasia Shpilevaya – Gigory Smirnov aus Russland – 152,66 Punkte aus Kür 89,40 (44,01+45,39) + KP 63,26 (33,29+29,97)
  5. Anastasia Skoptcova – Kirill Aleshin aus Russland – 152,53 Punkte aus Kür 89,15 (43,81+45,34) + KP 63,38 (33,61+29,77)
  6. Marjorie Lajoie – Zachary Lagha aus Kanada – 148,26 Punkte aus Kür 87,47 (43,50+43,97) + KP 60,79
  7. Lorraine McNamara – Quinn Carpenter aus den USA – 148,11 Punkte aus Kür 87,81 (41,26+46,55) + KP 60,30
  • Platz 10 Ria Schwendinger – Valentin Wunderlich aus Deutschland – 131,77 Punkte aus Kür 79,87 (40,77+39,10) + KP 51,90 (27,61+24,29)
  • Platz 28 Elizaveta Orlova – Stephano Valentino Schuster aus Österreich – 38,14 (19,39+18,75, nicht für die Kür qualifiziert)

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten finden Sie immer unter dem Stichwort vorn oder mehr und allgemeiner unter Sport.