Got to dance 2. Show 18. Juli 2014

von: | aktualisiert am: 7.08.2014
Got to dance - Tanz-Show auf Pro7 - Sat1 - © Alexander Yakovlev - Fotolia.com

Got to dance – Tanz-Show auf Pro7 – Sat1 – © Alexander Yakovlev – Fotolia.com

Got to dance‘ geht am Freitag, den 18. Juli 2014 mit der 2. Show auf Sat1 weiter. Tanzen hat ja immer auch etwas mit persönlichem Geschmack zu tun und deshalb wirkt jeder Tanz auf jeden anders. Natürlich haben wir wie immer selbst eine Meinung – auch wenn wir nicht immer zu jeder Tanz-Darbietung bei ‚Got to dance‚ etwas schreiben (können).

Aber uns würde vor allem dafür interessieren, wie Ihr die Tanz-Darbietungen findet? Schreibt uns doch Eure Meinung zu den Darbietungen bei ‚Got to dance‘ als E-Mail an redaktion@salsango.de, gleich hier unten als Kommentar oder via Facebook oder Google+. Wir übernehmen dann Auszüge (anonym) hier im Artikel.

Martin & Marielle: War das noch tanzen oder doch nicht eher Akrobatik? Für meinen Geschmack zu viele Hebefiguren…

Baby Bounce & Tom 2 Rock: Kinder funktionieren natürlich in jeder Show. Einige Akrobatik-Teile waren spektakulär für das Alter. Von der Choreo hat man leider zu wenig gesehen, weil ständig Jury und sonst alles Mögliche eingeblendet wird, statt der Tänzer. Aber schön, dass die Kleinen tanzen! Viel Glück beim nächsten Auftritt!

Die beiden Trainer (Tom 2 Rock) waren mir zu asynchron. Wenn dann die Choreo so gebastelt wird, muss es auch passen, erst recht bei nur 2 Tänzern – wie schwer auch immer das sein mag. Trotzdem: Tolle Arbeit mit den Kiddies!

Ganz anders zum Beispiel bei Lisa und Manuel! Allein der Sprung von Lisa seitlich an Manuels Hüfte war das Weiterkommen wert. Aber, die Choreo hatte insgesamt Spannung, das war gut getanzt – soweit ich das beurteilen kann –  und es hat vor allem Freude bereitet, zuzuschauen. Toll!

Von Capoeira – Spielern, der Cheerleading-Gruppe und den Kosaken war leider viel zu wenig zu sehen. Aber alle drei sind weiter. Ich bin gespannt, wen davon wir wirklich in den Live-Shows sehen. Capoeira ist aber ein Kampfsport und Cheerleading auch kein Tanzen, so sehr ich den jungen Damen den Erfolg gönne.

Ginseng Dance Crew: Ein Hauch von Yellow und Kraftwerk. Endlich mal eine Darbietung, die ganz zu sehen war. Dafür gab’s 3 Goldene Stern und beim nächsten Mal zeigen die Jungs hoffentlich eine abwechslungsreichere Choreografie.

An Viacheslav Tyutyukin hat zuerst die Technik begeistert. Der Mann hat unübersehbar eine klassische Ausbildung. Die hat er in 8 Jahren an der berühmten und traditionsreichen Vaganova Ballett Academy (u.a. Balletschule des Mariinski-Theater) in St. Petersburg genossen. Besser geht es kaum! Zu den Absolventen dieser 1738 (!) gegründeten Ballett-Schule gehören einige der besten Tänzer der Welt – nur exemplarisch sei Rudolf Nurejew genannt.

Viacheslav Tyutyukin arbeitet als Ballett-Tänzer, z.Z. im Aalto Ballett Essen, hat schon etliche klassische Rollen getanzt (u.a. im „Nussknacker“, in „Romeo und Julia“, „Sommernachtstraum“, „Giselle“) – und ist zu Recht weiter!

Afro Flavour hat uns nicht nur aus Verbundenheit zu afrikanischen Tänzen und den Wurzeln moderner Tänze dort begeistert. Die Frage ist immer, wie weit das reicht und wie abwechslungsreich das auf der Bühne sein kann.

Tanya & Oleg erzählten auch eine Geschichte und haben schön getanzt. Wenn nur diese besch…eidenen Zuschauer- und Jury-Einblenungen nicht wären. Schön, dass Palina ergriffen war. Unsere Ergriffenheit wurde durch ständige Zwischenschnitte arg gestört.

The Ruggeds: Das war eine begeisternde Nummer! Wie die Hot Potatoes auch. Hat Spaß gemacht… Wie auch 2 Mad!

David Pereira ist Contortionist (Schlangenmensch) und Aerial Artist (Luftakrobat), so bezeichnet er sich selbst. Seine neue Nummer ist ergreifend und toll, keine Frage! Aber doch eher Artistik! In Frankreich ist David Pereira bei France’s Got Talent 2013 aufgetreten – der Schwester-Sendung von unserem Supertalent bei RTL. Da passt er auch besser hin, als in einen Tanzwettbewerb.

In Wiederholung zu gestern:

Leider sind manche Einblendungen so schnell, dass man gar nicht mitbekommt, wer da gerade tanzt und ob die Tänzer weitergekommen sind.

Wir würden Euch auch gern Fotos zeigen, dürfen das aber nicht – zumindest nicht die von ProSieben-Sat1. Und andere haben wir auf die Schnelle nicht gefunden.

Mehr solcher Artikel findet Ihr in der Kategorie Tanzen im Fernsehen oder allgemeiner unter TV Shows oder ganz speziell unter dem Stichwort  ‘Got to dance” nach.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.