Let’s dance 12.3.2021 Kritik, Meinung, Kommentar: Ich war sauer!

von: | aktualisiert am: 15.03.2021
Let's dance 12.3.2021 Kritik, Meinung, Kommentar Ich war sauer!

Let’s dance 12.3.2021 Kritik, Meinung, Kommentar Ich war sauer! – Foto: mayenco auf pixabay

Eigentlich war Let’s dance am 12.3.2021 eine perfekte Tanz-Show für’s Fernsehen! Hier meine Kritik, meine Meinung, mein Kommentar zur Sendung.

Nachdem ich mich lange über den Verlauf von Let’s dance am 12.3.2021 hinweg wohl und mich bestens unterhalten gefühlt habe, staute sich gegen Ende so einiges an. Nach der Entscheidung, wer ausgeschieden ist bei Let’s dance am 12. März 2021, war ich dann erst einmal gründlich bedient.

Inzwischen habe ich mir einige Tänze noch einmal angesehen, manche sogar mehrmals. Ich habe mich wieder sortiert und sitze nicht etwa mit Groll hier vor dem elektronischen Gerät und tippe diese Zeilen. Im Gegenteil habe ich meine Freude an den gezeigten Tänzen wieder gefunden!


Was war passiert bei Let’s dance am 12.3.2021?

Was hatte mich aufgewühlt? Warum war ich unzufrieden, wenn doch die Sendung sogar „perfekt“ war?

Simon Zachenhuber und Patricija Belousova

Let’s dance am 12.3.2021 begann mit einem wackeligen, nicht runden, nicht „geschmeidigen“ Cha Cha Cha von Simon Zachenhuber und Patricija Belousova.

Aber der Tanz war schön flirty getanzt, da war ein Tanzpaar auf dem Parkett, das zusammen gehört – was ich immer wichtig finde. Von der Qualität des Tanzens war der Cha Cha Cha so, wie man das für eine zweite Wertungssendung einer solchen Tanz-Show durchaus erwarten darf.

Die Jury gab sachliche und wertvolle Hinweise und die Wertung würde das Tanzpaar am Ende irgendwo im Mittelfeld platzieren. Davon konnte man ausgehen.

Ein insgesamt gelungener Auftakt bei Let’s dance am 12.3.2021!

Auma Obama und Andrzej Cibis bei Let’s dance am 12.3.2021

Auma Obama und Andrzej Cibis bei Let's dance am 12.3.2021

Auma Obama und Andrzej Cibis bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Es folgte eine Salsa von Auma Obama – Andrzej Cibis, vor der mir in gewisser Weise schon den ganzen Tag ein wenig gruselte. Zwar ahnte ich, dass Auma Obama eine gewisse Übung in afrikanischen Tänzen haben würde, was ihr bei einer Salsa zum Vorteil gereichen könnte.

Doch kannte ich auch den Song, der sehr schnell und eher eine Art „Cali-Style“ ist (siehe unseren Artikel Welche Salsa-Tanz-Stile gibt es eigentlich?). Die Sängerin stammt zwar aus Kuba und ist auch dort aufgewachsen. Aber solche Musik, wie dieser Song, ist eine Spezialität kolumbianischer Salsa-Tänzer, die etwa in den Salsaschulen von Cali (vergleichbar mit den Sambaschulen von Rio) gelehrt wird.

Und daran, fürchtete ich, würden zuerst Auma Obama und schließlich auch Andrzej Cibis scheitern!

Aber, nichts da! Beide meisterten die Herausforderung auf wunderbare Weise.

Auma und Andrzej bauten ein paar schöne Afro-Moves ein und die Geschwindigkeit des Songs schien zwar nicht einerlei, aber keineswegs eine Überforderung zu sein.

Auch alles andere war sehr gefällig! Typische Salsa-Paar-Figuren wechselten sich ab mit kurzen und pointierten Solo-Teilen. Noch nicht einmal ein verpasster Einsatz zu Beginn brachte das Paar in Bedrängnis. Über kleinere Wackler hier und da konnte ich wegen der insgesamt und überraschend guten Leistung hinwegsehen.

Sogar Andrzej hat die Salsa sehr typisch getanzt, was man von einem Tanzsportler nicht unbedingt erwarten muss. Toll!

Damit sollten Auma Obama – Andrzej Cibis die Let’s dance – Tabelle lange anführen…

Nicolas Puschmann – Vadim Garbuzov bei Let’s dance am 12.3.2021

Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov bei Let's dance am 12.3.2021

Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Vom sich anschließenden Tango von Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov erwartete ich eine Menge!

Der Tango ist geradezu ein Paradetanz für ein Männer-Paar. Ich habe schon grandiose Männer-Tango gesehen, allerdings auch solche, die am Klischee oder ihrer Affektiertheit scheiterten.

Nicolas Poschmann hatte mir mit seinem Tanzen in den ersten beiden Sendungen von Let’s dance 2021 Mut gemacht und von Vadim Garbuzov erwartete ich nichts anderes, als eine vorzügliche Choreografie mit entsprechender, tänzerischer Ausführung.

Genauso kam es! Bis auf eine total unnötige und tango-untypische Hebe- bzw. Wurf-Figur mittendrin (dabei gibt es so viele, schöne, effektreiche Figuren im Tango Argentino), war der Tango von Nicolas und Vadim fabelhaft gelungen!

Auffallend war, das Nicolas Poschmann in den Teilen des Tanzes, in denen er die führende Rolle tanzte, souveräner wirkte, im Vergleich zu den Parts, in denen der folgte.

Zu meinem Unmut äußerte das dann später auch Joachim Llambi in seinem Urteil – ich kann hier also keine neue Erkenntnis mehr beschreiben…

Als Folgender „gab er sich etwas zu viel hin“, statt ebenso ein selbstbewusster Tanzpartner zu sein. So zumindest ein äußerlicher Eindruck, der aber den Gesamteindruck dieses Tangos kaum mindern konnte.

Von der Jury gab es im Schnitt rund einen Punkt weniger, als für Auma Obama – Andrzej Cibis.

Von mir hätten Nicolas Puschmann – Vadim Garbuzov gleich viele Punkte bekommen, denn ich fand beide Tänze ebenbürtig.

Andere Tanzpaare bei Let’s dance am 12.3.2021

Es folgten nun im Verlauf der Sendung Let’s dance am 12. März 2021 eine ganze Reihe Tänze, die mal mehr und mal weniger gut gelangen. Respektable Leistungen allemal, daran soll gar nicht gezweifelt werden. Nur eben auch nicht so herausragend, wie die beiden zuvor genannten.

Hierfür muss ich aber die Chronologie der Ereignisse verlassen:

Senna Gammour – Robert Beitsch

Ich meine Senna Gammour – Robert Beitsch mit einem Jive, der für meine Begriffe zu wenig Jive-Tanz hatte und einer sehr konzentrierten Senna Gammour, die viel auf ihre Füße blickte, und die mit der in meinen Augen nicht übermäßig anspruchsvollen Choreografie schon oder noch überfordert war.

Erol Sander – Marta Arndt

Erol Sander und Marta Arndt bei Let's dance am 12.3.2021

Erol Sander und Marta Arndt bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Erol Sander begann in seinem Cha Cha Cha mit Marta Arndt zwar viel besser, als letzte Woche, aber der ganze Tanz glich mir eher einem Malen nach Zahlen – oder dem Abtanzen einzelner Schrittfolgen und Figuren. Ein Flirt eines scheinbar sehr aufgeregten Mannes, den man sich durchaus so in der freien „Wildbahn“ vorstellen kann, bei dem „er“ „ihr“ unbedingt gefallen und bloß nichts falsch machen möchte.

Jan Hofer – Christina Luft

Christina Luft und Jan Hofer bei Let's dance am 12.3.2021

Christina Luft und Jan Hofer bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Die Rumba von Jan Hofer und Christina Luft war eher eine Art zurückhaltender Contemporary mit einem Hauch von Lateinamerikanischen Tänzen. Sympathisch „getanzt“ allemal (das Wort ist schon fast übertrieben), aber mehr auch nicht.

Kai Ebel – Kathrin Menzinger

Kai Ebel und sein Cha Cha Cha mit Kathrin Menzinger war für mich im Grunde nicht besser. Der Tanz wirkte auf mich wie ein abendlicher Hochzeitstanz des Brautvaters mit seiner am späten vormittag verehelichten Tochter, wie es sie etliche bei youtube zu sehen gibt.

Das Beste an diesem Tanz war – neben Kathrin natürlich -, dass Kai Ebel den Tanz pannenfrei und ohne Boxenstopp durchgezogen hat. Die Hochzeitgesellschaft hätte ähnlich gejubelt, wie die Jury (immerhin gab es 2x 5 und einmal 3 Punkte.

Ilse DeLange – Evgeny Vinokurov

Ilse DeLange - Evgeny Vinokurov bei Let's dance am 12.3.2021

Ilse DeLange – Evgeny Vinokurov bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Ilse DeLange und Evgeny Vinokurov haben eine schöne, vom Charakter her intime Rumba getanzt, der aber viele typische Rumba-Bewegungen fehlten bzw. ihre Ausformulierung durch Ilse. Evgeny hat ihr auch ein bisschen zuviel abgenommen, fand ich. Das mag im Sinne eines homogen wirkenden Vortrags gut und richtig sein – aber Ilse DeLange kann bestimmt mehr. Vielleicht noch nicht, dann hat Evgeny alles richtig gemacht.

Lola Weippert – Christian Polanc

Christian Polanc und Lola Weippert bei Let's dance am 12.3.2021

Christian Polanc und Lola Weippert bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Der Tango von Lola Weippert und Christian Polanc war der beste der hierunter genannten Tänze. Das sah nicht nur ich, sondern auch die Jury so – wobei ich diesen Tanz nicht gleichsetzen würde mit dem Tango von Nicolas und Vadim. Das war schon ein rassigeres Kaliber.

Aber, hier hat alles gepasst. Eine schöne Choreo von Christian, der Lola Weippert gut folgen konnte. Das war sichtbar gut eingeübt – nur eben mit leichten Schwächen in der Haltung und noch hier und da.

Mickie Krause – Malika Dzumaev

Mickie Krause hat offenbar keine Freunde in der Jury, denn sein Quicktep mit Malika Dzumaev wurde für meinen Geschmack im Vergleich zu den anderen hier genannten Tanzpaaren zu niedrig bewertet.

Ich finde, wenn beide in Paar-Haltung tanzen, sieht das schon ganz gut aus!

Wenn Mickie Krause allein gelassen ist, wirkt er nur souverän, wenn er jahrelang geübte Bühnenperformances nutzen kann. Sonst stockt es noch.

Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in Schnapslaune bei Let's dance am 12.3.2021

Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in Schnapslaune bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Die sich anschließende Schnapsdrosselei (Mickie Krause hatte, wie letzte Woche verlangt, eine Flasche mitgebracht) war als Gag zunächst ganz nett, wurde dann jedoch unnötig und auch unangemessen überzogen von Joachim Llambi und sorgte in der Folge vielleicht sogar für einige (zu) überschwängliche Bewertungen.

Bis dahin erledigte die Jury einen soliden, sogar überwiegend lobenswert guten Job.

Kim Rieckenberg – Pasha Zvychaynyy (ausgeschieden)

Auch hier mit erwähnen möchte ich den Cha Cha Cha von Kim Rieckenberg – Pasha Zvychaynyy. In meinen Augen hätte das Paar eine bessere Wertung verdient, als gemeinsam mit Jan Hofer auf dem letzten Platz zu landen.

Kim Riekenberg und Pasha Zvychaynyy - Ausgeschieden bei Let's dance am 12.3.2021

Kim Riekenberg und Pasha Zvychaynyy – Ausgeschieden bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Ob’s daran lag, dass Kim Rieckenberg – Pasha Zvychaynyy ausgeschieden sind, weiß niemand. Die Jury hätte aber gut daran getan, das ihrige zu tun, um dieses Paar im Wettbewerb zu halten.

Der Cha Cha Cha war vom Charakter her gut getroffen und ich fand das von Pavel im Kim auch vergleichweise gut getanzt. Kim hatte etliche souveräne Momente immer dann, wenn sie in eine ihr bekannte Rolle der Präsentation schlüpfen konnte – dem Cha Cha Cha ja durchaus nicht fremd. Und Pavel beim Tanzen zuzuschauen, ist in jedem Fall etwas Besonderes…

Bzgl. der „Latino-Hüfte“ sehen so große, schlanke Frauen oft ein wenig unbeholfen aus. Das hätte ich ihr nicht angekreidet!

Nach den Wirthaus-Runden mit den Kurzen von Mickie Krause stieg bei der für meinen Geschmack zu schlechten Bewertung durch die Jury mein Adrenalinspiegel weiter.

Bei der Altersverteilung des Let’s dance – Publikums (siehe auch Let’s dance 2021 Statistik: Zuschauer-Zahlen, Einschaltquoten) war mir klar, dass mindestens Jan Hofer im direkten Duell auf dem letzten Listenplatz nach der Jury-Wertung den Vorzug gegenüber Kim Rieckenberg bekommen würde im Publikums-Voting.

Das viel größere Potential, das ich in Kim und Pavel gegenüber Jan und Christina sehe, würde wohl eine Mehrheit der Zuschauer nicht zum Anrufen motivieren. Die Sympathie für Jan Hofer vermutlich schon.

Die Klassenbesten bei Let’s dance am 12.3.2021

Wahrscheinlich auch im Rest der Staffel!

Nach der Sendung Let’s dance am 12.3.2021 gestern ist nicht absehbar, welche Herausforderungen im Verlauf der Staffel die beiden Tanzpaare Rurik Gislason & Renata Lusin sowie Valentina Pahde & Valentin Lusin nicht bestehen sollten.

Es ist zwar möglich, dass ihnen mal etwas daneben geht. Aber das wird dann immer noch gut genug sein.

Auch ein Entzug der Gunst des TV-Publikums durch z.B. übertriebenen Ehrgeiz ist nicht zu erwarten. Rurik Gislason und Valentina Pahde tanzen nicht nur gut, sie sind zudem bescheiden und sympathisch.

Solcherlei Kandidaten gibt es allerdings einige unter den Promis bei Let’s dance 2021!

Rurik Gislason – Renata Lusin

Ausgerechnet der gar nicht schnapsschwangere Jorge Gonzalez (der hatte nämlich vernünftigerweise nicht mitgetrunken) zog die erste „10“ bei Let’s dance 2021 für den gelungenen, modernen, kraftvollen, unkonventionellen und ausdrucksstarken Wiener Walzer von Rurik Gislason – Renata Lusin.

Davon abgesehen, dass mir etwas mehr Zurückhaltung bei der Punktevergabe lieber ist, finde ich die bessere Bewertung dieses Tanzes gegenüber den bis dahin Besten (Auma Obama – Andrzej Cibis) gerechtfertigt.

Renata Lusin und Rurik Gislason bei Let's dance am 12.3.2021

Renata Lusin und Rurik Gislason bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Wenn ich hier etwas bemängeln soll (in der 2. Wertungs-Show von Let’s dance 2021!), wäre es wieder die in meinen Augen überzogene Mimik und m.E. sogar Gestik von Renata (wie beim letzten Mal). Und die Schlussfigur am Boden.

Dabei kann Renata so schön tanzen! Hoffentlich findet sie bald etwas mehr Gelassenheit zurück.

Rurik Gislason dagegen hat so etwas wie eine natürliche Eleganz und Souveränität auf dem Parkett, dass man glatt neidisch werden könnte.

Sonst hat bei diesem Tanz vom Charakter, von der Verbindung im Paar bis hin zur Musik-Interpretation eigentlich alles gestimmt. Vielleicht wäre technisch hier und da noch einiges drin. Aber in Show 2… Wer will da meckern?

Valentina Pahde – Valentin Lusin

Nach der ersten 10 folgt logisch irgenwann die erste „30“. Dass Valentina Pahde – Valentin Lusin schon bei Let’s dance am 12.3.2021 mit der Höchstpunktzahl belohnt würden, war aber selbst nach der 10 von Jorge für Rurik und Renata nicht absehbar.

Erst habe ich mich geärgert über die überschwängliche Bewertung durch die Jury, muss und will aber unbedingt anerkennen, dass die (wieder im Vergleich zu den anderen guten Paaren) gerechtfertigt ist.

Ich habe mir diesen Quickstep inzwischen noch einige Male angesehen und das hat mich letztlich auch versöhnt: Wenn mir jemand diesen Tanz als Final-Tanz einer TV-Tanz-Show vorspielen würde, wäre ich zweifellos angetan ob der guten Leistung von Valentina Pahde!

Valentin Lusin und Valentina Pahde bei Let's dance am 12.3.2021

Valentin Lusin und Valentina Pahde bei Let’s dance am 12.3.2021 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Außerdem sah sie wirklich hübsch aus in ihrem Kleid und ihre Frisur (Zopf) hat den Quickstep auch noch optisch unterstützt durch sein Wippen auf und ab und hin und her.

Natürlich kann das Paar da noch weiter arbeiten und einiges verbessern. Deshalb bleibt die „30“ für mich auch zu hoch.

Aber hier muss man mal einen Strich ziehen und bedenken, dass hier Laien tanzen. Und dafür war der Quickstep grandios! Hut ab!

Geärgert hingegen habe ich mich über die zusammengeschnittenen Anzüglichkeiten – vornehmlich und nach dem Tanz wiederholt von Valentin.

Wenn sich so eine Doppeldeutigkeit mal unerwartet, zufällig im Gespräch ergibt, kann ich auch schmunzeln. Hier fand ich das Thema „Gummi“ überstrapaziert und unangemessen. Sogar ein bisschen peinlich. Ich hab mich da für Valentin geschämt!


Fazit zur Sendung Let’s dance am 12. März 2021

Theoretisch könnten wir entweder gleich zum Finale springen oder Valentina Pahde – Valentin Lusin sowie Rurik Gislason – Renate Lusin bis zum Finale außer Konkurrenz mittanzen lassen.

Können die beiden Paare das Niveau halten und weiter verbessern (wovon ich ausgehe), weiß ich noch nicht so recht, was das mit der Sendung macht. Das könnte auch mal schwierig werden… in verschiedener Hinsicht.

Bei den Bewertungen sind die Überraschungen nun in der 2. Sendung schon erschöpft. Das hat mich geärgert gestern Abend – wie die Schnapslaune und die erwähnten Anzüglichkeiten!

Genauso das Ausscheiden von Kim & Pavel. Vielleicht wären Kim Rieckenberg – Pavel Zvychaynyy auch ausgeschieden, wenn sie nach der Jury-Wertung auf einem besseren Platz gelegen hätten. Das hätte ich dann anstandslos akzeptiert, weil Let’s dance eine TV-Sendung für die Zuschauer ist.

Also haben die Zuschauer am Ende immer Recht!

Letzte Hinweise und Links

Unter dem Stichwort Let’s dance 2021 sammeln wir alle Artikel zur neuen Staffel der Tanz-Show.

Fakten zur Sendung Let’s dance am 12.3.2021

Alle Fakten, Jury-Punkte, Tänze und Songs finden Sie wie immer im Fakten-Artikel von gestern: Let’s dance am 12.3.2021 Fakten: Wer ist ausgeschieden? Punkte, Tänze & Songs. Da auch weiter Fotos aus der Show.

Alle Artikel zu dieser Tanz-Show in Salsango finden Sie unter dem Stichwort Let’s dance. Berichte über andere Tanz-Shows finden Sie bei uns unter Tanzen im Fernsehen. Thematisch noch weiter gefasst ist unsere Kategorie TV-Shows. RTL möchte, dass wir für die Verwendung der Fotos auf TVNOW hinweisen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





24 Kommentare zu “Let’s dance 12.3.2021 Kritik, Meinung, Kommentar: Ich war sauer!”



  • Ich freue mich über Ihre und Eure Kommentare, Meinungen und auch Kritiken zu dieser Let’s dance – Sendung, diesem Artikel oben oder auch als Antwort oder Ergänzung zu anderen Kommentaren.

    Jeder „Thread“ bleibt für sich.

    Wenn Sie also unter einem Kommentar auf „Antworten“ klicken, bleibt Ihr Kommentar als Antwort unter diesem stehen und wird dort „festgehalten“.

    Schreiben Sie „einfach so“ einen Kommentar, beginnen Sie einen neuen Gedanken (Thread).

    Mit einem Klick oder Tipp auf „Ältere Kommentare“ oder „Neuere Kommentare„, können Sie zwischen den Gedankengängen hin und her springen, ohne den Artikel zu verlassen.



  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.