Let’s dance – Let’s Christmas: Weihnachtswunder oder Lückenfüller?

Autor(in): | aktualisiert am: 19.12.2013
Lets dance - Lets christmas - Teilnehmer der RTL-Tanz-Show am 20.-21.12.2013 (Namen am Ende des Textes) - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Lets dance – Lets christmas – Teilnehmer der RTL-Tanz-Show am 20.-21.12.2013 (Namen am Ende des Textes) – Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Let’s dance Weihnachten 2013: Wenn am 20. und 21. Dezember 2013 eine Spezial-Ausgabe der RTL – Show Let’s dance über die Bühne geht, hoffe ich auf ein Weihnachtswunder und freue mich auf gute Tänze, ausgelassene Rhythmen, romantische Tanzpaare, heiße Tänzerinnen und Tänzer. Außerdem hoffe ich, dass die Moderatoren tatsächlich etwas zu sagen haben und nicht nur reden und herum albern. Und ich bin gespannt, wie die Lets-Dance-Jury ihren schwierigsten Job meistert.

Als Moderatoren für “Let’s dance – Let’s Christmas sehen wir das bekannte Duo Sylvie Meis, einst Sylvie van der Vaart, und Daniel Hartwich. Um Daniel Hartwich mache ich mir kaum Sorgen. Der ist inzwischen ein erfahrener Show-Profi. Seine einzige Hürde dürfte sein, dass er sich nicht zu sehr in die sexy Outfits der Damen verliebt und das öffentlich zelebriert.

Sylvie Meis, wie Frau Ex – van der Vaart nun wieder heißt, hat als Moderatorin nur beim ersten Mal etwas für Let’s dance  tun können. Danach wurde es immer ärgerlicher. Meine Hoffnung, sie würde durch eine kompetente Moderatorin ersetzt, haben sich zumindest für dieses Weihnachts-Special nicht erfüllt. Das lässt auch für Let’s dance 2014 nicht viel Raum für Spekulationen. Dafür sind die Tänzer Christian Polanc und Melissa Ortiz-Gomez nicht dabei. Ob das was mit der Sylvie zu tun hat? Man liest das ja. Ich hoffe nicht.

Die Jury bei “Let’s dance – Let’s Christmas hat vielleicht den schwierigsten Job. Nicht im Sinne von Anstrengung, da gehen die drei Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzales sicher mit dem geringsten Aufwand in die Tanz-Show und haben ihn auch dort. Aber, eine ausgewogenes Urteil zu finden und weder zur ultimativen Lobhudelei anzusetzen noch übermäßig herum zu mäkeln, stelle ich mir nicht leicht vor.

Die Tanzpaare können eigentlich nur gewinnen. Wer’s noch nicht weiß, dabei sind:

  • Susann Sideropoulos – Stefano Terrazzino
  • Sophia Thomalla – Massimo Sinato
  • Moritz A. Sachs – Isabel Edvardsson
  • Magdalena Brzeska – Erich Klann
  • Manuel Cortez – Oana Nechiti

Wie sie sich tatsächlich präsentieren wird neben ihrem Trainingszustand vor allem von der Musik und den Tänzen abhängen. Dazu aber ist (uns) noch nichts bekannt. Man wird wegen der kurzen Vorbereitungszeit aber nicht die gleichen Ergebnisse erwarten dürfen, wie nach 10 Wochen Let’s dance – Training oder aktuelle bei Strictly Come Dancing 2013, dem Show-Original, dass sich bei der BBC gerade auf der Zielgerade befindet.

Welche Favoriten wir ausmachen, beschreiben wir morgen und dann gibt es natürlich nach den Shows entsprechende Kommentare.

Nach der Lets-dance-Show am Freitag, den 20. Dezember 2013 müssen die ersten Paare schon gehen. Wieviele, verrät RTL leider noch nicht. Nur, dass beim “Finale” am Samstag, den 21. Dezember 2013 die besten Tanzpaare gegeneinander antreten. Es geht übrigens um einen Geldpreis zu einem guten Zweck.

Hoffentlich wird Let’s dance Weihnachten 2013 eine tolle Sendung und ist nicht nur ein vorweihnachtlicher Lückenfüller im RTL-Programm!

Mehr Artikel findet Ihr immer in unseren Kategorien “Tanzen im Fernsehen” und “TV-Shows” oder speziell unter Let’s dance und Ausblicke auf’s neue Jahr unter Let’s dance 2014.

Im Foto oben sind zu sehen von links nach rechts: Stefano Terrazino, Susan Sideropoulos, Isabel Edvardsson, Moritz A. Sachs, Sophia Thomalla, Massimo Sinatò, Oana Andreea Nechiti, Manuel Cortez, Magdalena Brzeska, Erich Klann.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.