Tokio Hotel CD ‘Kings of Suburbia’ vorgestellt

Autor(in): | aktualisiert am: 30.10.2014

Bill Kaulitz: Jeder, der guten Musik-Geschmack hat, wird das Album lieben.

Tokio Hotel präsentiert neue CD Kings of Suburbia

Tokio Hotel präsentiert neue CD Kings of Suburbia – Foto: (c) Salsango / Karsten Heimberger

Berlin. Tokio Hotel präsentieren ihr neues Album ‘Kings of Suburbia’ im Berliner Kino Babylon. Ein entspanntes und ‘aufgeräumtes’ Team Tokio Hotel stellte sich vor die eingeladenen Fans und den Vertretern aus Fernsehen, Funk und der schreibende Presse. Wer noch mit Vorurteilen und Klischees kam, musste die wohl bald zur Seite räumen.

Wichtig sei vor allem ihre Musik und nicht so sehr, was Bill und Tom Kaulitz persönlich machten. Der Umzug nach Los Angeles sei deshalb weit unspektakulärer, als mancher hinein interpretiert. Man wollte nach dem großen Rummel um die Band wieder leben, wieder etwas erleben, Menschen kennen lernen ganz ungezwungen – etwas fühlen, lieben, leiden, feiern. Die ‘Balance’ hätte fehlt, meinte Bill Kaulitz, das Füllhorn der Ideen sei leer gewesen, nachdem Tokio Hotel mehrere Jahre ununterbrochen in der Öffentlichkeit gestanden und die Musiker kein Leben mehr geführt hätten, aus dem Lieder entstehen. Punkt.

Auch wer jetzt in die z.B. schon veröffentlichten Songs und Videos aus dem Album ‘Kings of Suburbia’ von Tokio Hotel zu viel hinein interpretiere, liege meist falsch. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind das 4 junge Männer, die das Leben entdecken mit all seinen Facetten, bei allen Privilegien und ohne finanzielle Sorgen letztlich doch nicht anders, als andere Gleichaltrige. Muss man sich da wundern, dass Liebe und Sex eine zentrale Rolle spielen?

Auf den kommen Auftritt bei ‘Wetten dass..?’ am Samstag angesprochen, bleibt neben ein paar Höflichkeiten so auch vor allem die Bemerkung von Tom Kaulitz in Erinnerung, dass er sich sehr auf die Show freue, schließlich sei Megan Fox als Gast da. Wer mag ihm das verübeln…

Jeder, der guten Musik-Geschmack hat, wird das Album lieben!” sagt dann Bill Kaulitz und fängt an zu schwärmen und redet ohne Unterlass abwechselnd mit seinem Bruder Tom, der wohl der musikalische Genius hinter der neuen Album-Produktion ist. Tokio Hotel habe große Pläne: Die Band freut sich schon darauf, wieder live auf der Bühne zustehen. Und neben den etablierten Märkten wolle man auch nach Australien, Asien und Amerika! Da klingt einerseits viel Abenteuerlust mit und man glaubt ihnen, dass sie Lust darauf haben. Andererseits spricht auch die Unbekümmertheit junger Männer mit, die sich um manches eben keine Sorgen mehr machen müssen. Es sei ihnen gegönnt!

Auch wenn ich erst ein paar Titel aus dem neuen Album gehört habe: Es ist gut und es ist anders! Viel Elektronik – ohne die Gitarre zu vergessen, viel “Kunst”, viel zu entdecken! Mir fiel schnell David Bowie ein, vielleicht geht das aber auch auf die äußerliche Verwandlungskunst von Bill Kaulitz zurück.

Nein, direkte Vorbilder oder Einflüsse gäbe es nicht, erzählt Tom. Klar höre man viel Musik anderer Künstler, ohne aber unmittelbar daraus etwas für die eigene abzuleiten. Bill ergänzt, dass es auch weder ein großes Thema noch ein übergreifendes Ziel gegeben hätte. Die Titel hätten sich in den letzten Jahren so ergeben. Manche seien Ihnen leicht gefallen, an anderen hätte man immer wieder gefeilt und gebastelt.

Insgesamt eine sehr sympathische Albumpräsentation von 4 sympathischen jungen Männern!

Eine Rezension zur CD haben wir geplant. Dafür brauchen wir aber noch etwas Zeit.

Das Album ‘Kings of Suburbia’ gibt es mit einer CD mit 15 neuen Songs und einer DVD mit einem recht interessanten Video-Interview für 20,99 €. Ohne DVD kostet das Album 18,99 € und außerdem sind da nur 11 Songs drauf. Einen mp3-Download haben wir noch nicht gefunden. Der kommt aber sicher noch. Die Vinyl-Schallplatte erscheint erst Ende des Monats und wird 19,98 € kosten.

Mehr Artikel über die Band bei uns findet Ihr unter unserem Stichwort Tokio Hotel.

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr immer auch in unserer Kategorie Popmusik oder in den anderen musikalischen Kategorien in unserem Magazin oder allgemein in einer Übersicht im Bereich Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.